Sony hat je eine neue Firmware für die Kameras NEX-7, NEX-6, NEX-5R und NEX-5N online gestellt, die im wesent­lichen weitere automa­tische Ojektiv­kor­rek­turen mit sich bringen. Bei der NEX-5N soll zudem die AF-Zuver­läs­sigkeit verbessert worden sein:

Für diverse NEX-Modelle wurden neue Firmware-Versionen online gestellt, die laut Sony folgende Neuerungen mit sich bringen:

NEX-7 (v1.02)
• Neu: Automa­tische Objek­tiv­kor­rektur für SELP1650
• Beschleunigt: Einfahren des SELP1650 beim Ausschalten der Kamera

NEX-6 und NEX-5R (v1.01)
• Neu: Unter­stützung des Fast-Hybrid-AF mit folgenden Objek­tiven: SEL1018, SEL35F18, SELP18200, SEL30M35, SEL50F18 und SEL18200LE. (Die Firmware der Objektive SEL30M35, SEL50F18 und SEL18200LE muss gleich­falls aktua­li­siert werden, um den Fast-Hybrid-AF nutzen zu können.)

NEX-5N (v1.02)
• Neu: Automa­tische Objek­tiv­kor­rektur für SELP1650
• Beschleunigt: Einfahren des SELP1650 beim Ausschalten der Kamera
• Verbessert: Belich­tungs­reihen-Bereich
• Verbessert: AF-Zuver­läs­sigkeit

SEL30M35, SEL50F18 und SEL18200LE
Die Firmware dieser Objektive muss aktua­li­siert werden, um den Fast-Hybrid-AF bei NEX-5R und NEX-6 zu unter­stützen. Das SEL18200LE muss zum Sony-Service geschickt werden, um die neue Firmware aufzu­spielen.
 
 
Siehe:
Electronics Support (Sony USA; wählen Sie das fragliche Modell)
Demnächst auch hier: Support für α NEX-Kameras von Sony

(thoMas)