Im Rahmen eines Recy­cling­pro­gramms können Canon-Tin­ten­pa­tro­nen kos­ten­los ein­ge­schickt werden, wobei Canon nach eige­nen Anga­ben sicher­stellt, dass jede ein­zelne zurück­ge­sen­dete Patrone zu 100 Pro­zent wie­der­ver­wer­tet wird:

Pres­se­infor­ma­tion der Canon Deutsch­land GmbH:

Canon führt in 15 euro­päi­schen Län­dern sein Tin­ten­pa­tro­nen-Recy­cling­pro­gramm ein

KREFELD, 5. Februar 2013. Canon kün­digt heute nach erfolg­rei­chem Abschluss einer umfang­rei­chen ein­jäh­ri­gen Pro­be­phase in Groß­bri­tan­nien und Deutsch­land die Ein­füh­rung seines euro­päi­schen Tin­ten­pa­tro­nen-Recy­cling­pro­gramms an.

Ab heute können Kunden in 15 euro­päi­schen Län­dern ihre ver­brauch­ten Canon Tin­ten­pa­tro­nen dem Recy­cling zufüh­ren. Das Pro­gramm wird in fol­gen­den Län­dern durch­ge­führt: Öster­reich, Bel­gien, Tsche­chi­sche Repu­blik, Däne­mark, Finn­land, Frank­reich, Deutsch­land, Irland, Luxem­burg, Nie­der­lande, Nor­we­gen, Slo­wa­kei, Schwe­den, Schweiz und Ver­ei­nig­tes König­reich.

Das Recy­cling­pro­gramm ermög­licht es Kunden, Canon Tin­ten­pa­tro­nen kos­ten­los zu recy­celn und stellt sicher, dass jede ein­zelne zurück­ge­sen­dete Patrone zu 100 Pro­zent wie­der­ver­wer­tet wird und nicht auf Müll­de­po­nien landet. Mehr als 97 Pro­zent jeder Patrone werden zu ande­ren Pro­duk­ten recy­celt, die ver­blei­ben­den zirka 3 Pro­zent werden genutzt, um aus dem Abfall Ener­gie zu erzeu­gen.
Infor­ma­tio­nen über das Recy­cling­pro­gramm finden inter­es­sierte Kunden unter www.canon.de/recycling. Nach Ver­voll­stän­di­gung eines For­mu­lars erhält der Kunde von Canon kos­ten­freie Rück­sen­de­umschläge, in denen die Patro­nen ein­ge­schickt werden können, um diese dem Recy­cling zurück­zu­füh­ren.

Das Pro­gramm ist ein erneu­ter Beleg für das fort­wäh­rende Canon Enga­ge­ment zur Redu­zie­rung seiner Umwelt­be­las­tun­gen. Canon betreibt bereits in 20 (davon 16 euro­päi­schen) Län­dern ein erfolg­rei­ches Toner­pa­tro­nen-Recy­cling­pro­gramm, wel­ches bereits seit 1990 exis­tiert. Per Stand Dezem­ber 2011 wurden mehr als 287.000 Tonnen Toner­pa­tro­nen welt­weit gesam­melt und dadurch 185.000 Tonnen neue Roh­stoffe sowie 430.000 Tonnen CO2 gespart.

Es ist ein erklär­tes Ziel von Canon, Abfall zu mini­mie­ren und Mate­ria­lien und Res­sour­cen so weit wie mög­lich wie­der­zu­ver­wen­den, um die Umwelt­be­las­tung zu ver­rin­gern; dazu gehört auch der Ein­satz nach­hal­ti­ger Mate­ria­lien. Bei­spiels­weise werden für Außen­teile in einer Reihe von Sys­te­men des Canon imageRUN­NER ADVANCE Port­fo­lios recy­cel­ter Kunst­stoff und Bio­kunst­stoff ver­wen­det.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen über das Thema Canon und Nach­hal­tig­keit sind zu finden unter: www.canon.de/About_Us/sustainability/
 

(thoMas)