Foto Nokton 1,5/50 mm asph.Voigt­länder stellt für den Sommer 2013 die beiden licht­starken Festbrenn­weiten Nokton 0,95/42,5 mm für Micro­FourT­hirds und Nokton 1,5/50 mm asph. für M-Bajonett in Aussicht:

Voigtländer, eine Marke der RINGFOTO GmbH & Co. ALFO Marketing KG, die beim japani­schen Hersteller Cosina ihre teils hochin­ter­es­santen Festbrenn­weiten fertigen lässt, will im Sommer des Jahres 2013 zwei neue Noktone auf den Markt bringen.
 

Foto Nokton 0,95/42,5 mm

Nokton 0,95/42,5 mm

 
Nokton 0,95/42,5 mm

Der Lichtriese, so Voigt­länder, ist jetzt auch als Portraitbrenn­weite für Micro­FourT­hirds-Kameras geplant und wird dann das 3. Modell in der Reihe der Voigt­länder-MFT-Objektive sein. Wie auch Nokton F 0,95/17,5 mm und 0,95/25 mm soll sich das neue Objektiv vor allem durch ein hervor­ra­gendes Bokeh auszeichnen; nicht zu vergessen die geringe Schärf­en­tiefe bei Offen­blende. Auch dieses Nokton wird laut Voigt­länder eine umschaltbare Blenden­steuerung haben (Rastung aus), so dass Filmer die Blende geräusch- und stufenlos verstellen können.

Das Objektiv soll im Sommer 2013 lieferbar sein, dann will Voigt­länder auch Preise nennen.

Technische Daten Nokton 0,95/42,5 mm
Brenn­weite 42,5 mm
Öffnungs­ver­hältnis 1:0,95
Kleinste Blende F 16
Optischer Aufbau 11 Elemente in 8 Gruppen
Bildwinkel 30,5 °
Blenden­la­mellen 10
Minimum Fokus 0,23 m
Max. Durch­messer 64,3 mm
Filter­größe 58 mm
Länge 74,6 mm
Anschluss MFT

 

Foto Nokton 1,5/50 mm asph.

Nokton 1,5/50 mm asph.

 
Nokton 1,5/50 mm asphä­risch

Das „Comeback eines Klassikers“ vermeldet Voigt­länder zum Nokton 1,5/50 mm asphä­risch, das in verbes­serter Qualität neu aufgelegt werden soll. „Jeder, der hervor­ra­gende Bilder­geb­nisse erzielen möchte, wird mit diesem Objektiv höchst zufrieden sein.“ verspricht der Anbieter. Das Nokton mit M-Bajonett soll im Sommer 2013 in schwarz und in silber zur Verfügung stehen, dann will Voigt­länder auch Preise nennen.

Technische Daten Nokton 1,5/50 mm asphä­risch
Brenn­weite 50 mm
Öffnungs­ver­hältnis 1:1,5
Kleinste Blende F 16
Optischer Aufbau 6 Elemente in 5 Gruppen
Bildwinkel 46°
Blenden­la­mellen 10
Max. Durch­messer 53,8 mm
Filter­größe 49 mm
Länge 45,7 mm
Anschluss M-Bajonett

 
(thoMas)
 

Nachtrag (19.11.2013): Das Nokton 1,5/50 mm kotet in silberner Ausführung 829 Euro, in schwarzer 649 Euro. Der Preis­un­ter­schied erklärt sich aus dem Fassungs­ma­terial: bei gleicher optischer Konstruktion und gleichem Innen­leben sind die beiden Objektive abbil­dungs­tech­nisch identisch; die Fassung ist aller­dings bei der silbernen Variante aus Messing, wohin­gegen die schwarze Version eine Alufassung hat.