Die Solmser Leica Camera AG schreibt ihren inter­na­tionalen Fotowett­bewerb für Profi­fo­to­grafen – den „Leica Oskar Barnack Preis“ erneut aus. Ab 15. Januar 2013 können sich Inter­es­senten mit ihren Fotopro­jekten online bewerben; dem Sieger winken 5000 Euro plus eine Leica-M-Kamera­aus­rüstung im Wert von rund 10.000 Euro:

Presse­infor­mation der Leica Camera AG:

ein Portrait von Oskar Barnack

Neuaus­schreibung „Leica Oskar Barnack Preis“ 2013

Die Leica Camera AG, Solms, schreibt ihren inter­na­tionalen Fotowett­bewerb für Profi­fo­to­grafen „Leica Oskar Barnack Preis“ neu aus. Vom 15. Januar bis zum 1. März 2013 können sich Inter­es­senten mit ihren Fotopro­jekten online bewerben. Die Ausschrei­bungs­un­terlagen sind zeitnah zum Start des Wettbewerbs unter www.leica-oskar-barnack-preis.de abrufbar.

Der Gewinner des „Leica Oskar Barnack Preises 2013“ erhält neben einem Preisgeld von 5000 Euro zudem eine Leica M Kamera­aus­rüstung im Wert von rund 10.000 Euro. Eine zweite Auszeichnung im Rahmen des Wettbewerbs erfolgt in der Kategorie „Leica Oskar Barnack Nachwuchspreis“ für (angehende) Fotografen, die das 25. Lebensjahr noch nicht überschritten haben. Der Erstplat­zierte gewinnt ebenfalls eine Leica Messsu­cher­kamera mit Objektiv. Die Preis­ver­leihung findet im Rahmen des Fotofes­tivals Rencontres Inter­na­tionales de la Photo­graphie vom 1. bis zum 7. Juli 2013 in Arles, Frankreich, statt.

Zu den Wettbe­werbs­be­din­gungen: Eine inter­na­tionale Jury verleiht den „Leica Oskar Barnack Preis“ / „Leica Oskar Barnack Nachwuchspreis“ an den Fotografen, dessen treff­sichere Beobach­tungsgabe die Beziehung des Menschen zu seiner Umwelt in einer Bildserie von bis zu zwölf Aufnahmen auf anschauliche Weise zum Ausdruck bringt. Einzu­senden ist eine in sich geschlossene Bildserie, bei der der Fotograf das Miteinander von Menschen und deren Umwelt mit wachem Auge wahrge­nommen und mit heutiger Sehweise dokumentiert hat – kreativ, unauf­dringlich und zukunfts­weisend. Mit dem Wettbewerb gedenkt die Leica Camera AG dem Erfinder der Leica, Oskar Barnack (1879 – 1936), der ab 1914 immer intensiver mit dem von ihm entwi­ckelten Prototypen, der so genannten Ur Leica, fotogra­fierte. Die Geschichte der Fotore­portage ist eng mit seiner Erfindung verbunden, da die handlichen und mobilen Leica Kameras ab 1925 neue fotogra­fische Ausdrucks­formen ermög­lichten.
 

(thoMas)
 

 
 
 
Rechts im Bild: Oskar Barnack; Foto: Leica