Die Solmser Leica Camera AG schreibt ihren inter­na­tio­nalen Fotowett­bewerb für Profi­fo­to­grafen – den „Leica Oskar Barnack Preis“ erneut aus. Ab 15. Januar 2013 können sich Inter­es­senten mit ihren Fotopro­jekten online bewerben; dem Sieger winken 5000 Euro plus eine Leica-M-Kamera­aus­rüstung im Wert von rund 10.000 Euro:

Presse­infor­mation der Leica Camera AG:

ein Portrait von Oskar Barnack

Neuaus­schreibung „Leica Oskar Barnack Preis“ 2013

Die Leica Camera AG, Solms, schreibt ihren inter­na­tio­nalen Fotowett­bewerb für Profi­fo­to­grafen „Leica Oskar Barnack Preis“ neu aus. Vom 15. Januar bis zum 1. März 2013 können sich Inter­es­senten mit ihren Fotopro­jekten online bewerben. Die Ausschrei­bungs­un­ter­lagen sind zeitnah zum Start des Wettbe­werbs unter www.leica-oskar-barnack-preis.de abrufbar.

Der Gewinner des „Leica Oskar Barnack Preises 2013“ erhält neben einem Preisgeld von 5000 Euro zudem eine Leica M Kamera­aus­rüstung im Wert von rund 10.000 Euro. Eine zweite Auszeichnung im Rahmen des Wettbe­werbs erfolgt in der Kategorie „Leica Oskar Barnack Nachwuchs­preis“ für (angehende) Fotografen, die das 25. Lebensjahr noch nicht überschritten haben. Der Erstplat­zierte gewinnt ebenfalls eine Leica Messsu­cher­kamera mit Objektiv. Die Preis­ver­leihung findet im Rahmen des Fotofes­tivals Rencontres Inter­na­tio­nales de la Photo­graphie vom 1. bis zum 7. Juli 2013 in Arles, Frank­reich, statt.

Zu den Wettbe­werbs­be­din­gungen: Eine inter­na­tionale Jury verleiht den „Leica Oskar Barnack Preis“ / „Leica Oskar Barnack Nachwuchs­preis“ an den Fotografen, dessen treff­si­chere Beobach­tungsgabe die Beziehung des Menschen zu seiner Umwelt in einer Bildserie von bis zu zwölf Aufnahmen auf anschau­liche Weise zum Ausdruck bringt. Einzu­senden ist eine in sich geschlossene Bildserie, bei der der Fotograf das Mitein­ander von Menschen und deren Umwelt mit wachem Auge wahrge­nommen und mit heutiger Sehweise dokumen­tiert hat – kreativ, unauf­dringlich und zukunfts­weisend. Mit dem Wettbewerb gedenkt die Leica Camera AG dem Erfinder der Leica, Oskar Barnack (1879 – 1936), der ab 1914 immer inten­siver mit dem von ihm entwi­ckelten Proto­typen, der so genannten Ur Leica, fotogra­fierte. Die Geschichte der Fotore­portage ist eng mit seiner Erfindung verbunden, da die handlichen und mobilen Leica Kameras ab 1925 neue fotogra­fische Ausdrucks­formen ermög­lichten.
 

(thoMas)
 

 
 
 
Rechts im Bild: Oskar Barnack; Foto: Leica