TriggertrapMit Trig­ger­trap (ca. 30 Euro) mutie­ren Android- und iOS-Smart­pho­nes und –Tablets zum viel­sei­ti­gen Fern­aus­lö­ser. Unter iOS etwa stehen die Funk­tio­nen Kabel­aus­lö­ser, Zeit­raf­fer, Ent­fer­nungs­raf­fer, Geräusch- und Erschüt­te­rungs-Aus­lö­sung, Bewe­gungs- und Gesichts­er­ken­nung usw. für über 300 Kame­ra­mo­delle zur Ver­fü­gung:

Pres­se­mit­tei­lung der Quend­ler Group:

Triggertrap

Trig­ger­trap, der Fern­aus­lö­ser, der die Kamera über das Smart­phone steu­ert

Der Trig­ger­trap, das sind ein Dongle und eine App, die es Ihnen ermög­li­chen, Ihre Kamera über Ihr Smart­phone (iOS- und Android-Geräte) anzu­steu­ern. Reines Fokus­sie­ren und Aus­lö­sen ist ebenso mög­lich wie Timel­apse, HDR, HDR Timel­apse, Dis­tan­cel­apse und vieles mehr. Unter­stützt werden über 300 Kame­ra­mo­delle und die Trig­ger­trap Pro App bietet je nach Steue­rungs­ge­rät bis zu 13 ver­schie­dene Aus­lö­se­modi.

Enjoy­your­ca­mera bietet den Triggertrap Dongle V2 als Bundle für Canon- und Nikon-Kame­ras (für 29,99 Euro) sowie den Dongle einzeln (für 24,99 Euro) und viele wei­tere Anschlusskabel für ver­schie­dene Kame­ra­mo­delle (für 5,99 Euro) an. Die Trig­ger­trap Pro App ist für 4,49 Euro im Apple App Store und im Android Google Play Store erhält­lich, alter­na­tiv gibt es eine kos­ten­lose App mit einem ein­ge­schränk­ten Funk­ti­ons­um­fang.

Volle Krea­ti­vi­tät ohne sper­rige Zusatz­ge­räte
Mit dem Trig­ger­trap haben Sie die ver­schie­de­nen krea­ti­ven Aus­lö­se­ar­ten für Ihre Kamera immer dabei, ohne wei­tere Geräte als das Dongle mit­zu­neh­men, Kamera und Smart­phone sind sowieso dabei. Diese Lösung ist nicht nur platz­spa­rend und effi­zi­ent, son­dern auch extrem viel­sei­tig ein­setz­bar. Mit der Pro App stehen Ihnen fol­gende Mög­lich­kei­ten zur Ver­fü­gung:

Triggertrap

• Kabel­aus­lö­ser (Cable Release)
• Zeit­raf­fer (Timel­apse)
• Zeit­raf­fer mit Be- und Ent­schleu­ni­gung (Time­warp)
• Lang­zeit-Hoch­kon­trast­bil­der (LZB HDR)
• Lang­zeit-Hoch­kon­trast­bil­der mit Zeit­raf­fer (LZB HDR Timel­apse)
• Ent­fer­nungs­raf­fer (Dis­tan­cel­apse)
• Stern­spu­ren (Star Trail)
• Zeit­raf­fer mit Belich­tungs­an­pas­sung (Bram­ping / Bulb Ram­ping Timel­apse)

Unter iOS gibt es zusätz­lich:
• Geräusch-Aus­lö­sung (Knall / Bang)
• Erschüt­te­rungs-Aus­lö­sung (Seis­mi­sch / Seis­mic)
• Magne­tis­mus (Telsa / Metal & Magne­tism Sensor)
• Bewe­gungs­er­ken­nung (Motion Detec­tion)
• Gesichts­er­ken­nung (Guck-guck / Peekaboo)

Ist man einmal ohne große Kamera unter­wegs, können diese Funk­tio­nen sogar allein mit der inter­nen Kamera des Smart­pho­nes genutzt werden.

Video-Demo am Bei­spiel des iPads
http://www.youtube.com/watch?v=QCl4ZGdZYks

Ein­ma­lige und völlig neue Fern­aus­lö­ser-Funk­tio­nen
Völlig neu in einer End­an­wen­der-Fern­steue­rung sind die Modi Zeit­raf­fer mit Be- und Ent­schleu­ni­gung (Time­warp) und der Enfer­nungs­raf­fer (Dis­tan­cel­apse). Die Beson­der­heit beim Time­warp ist die Mög­lich­keit, die Auf­nah­men zum Anfang und zum Ende des Zeit­raf­fers in unter­schied­li­chen zeit­li­chen Abstän­den machen zu können, was im ent­ste­hen­den Zeit­raf­fer­film eine Geschwin­dig­keits­än­de­rung in der Sequenz ermög­licht. Dis­tan­cel­apse ist für Zeit­raf­fer­auf­nah­men geeig­net, die nicht nach Zeit, son­dern nach Fort­kom­men gestaf­felt sein sollen: Über das eige­baute GPS-Modul des Smart­pho­nes ist es mög­lich, eine Auf­nahme immer nach einer bestimm­ten zurück­ge­leg­ten Stre­cke machen zu lassen, bei­spiels­weise alle 500m, egal, wie schnell Sie sich der­zeit fort­be­we­gen.

Anschlie­ßen des Don­gles an Smart­phone und Kamera
Der Dongle selbst besitzt ein Anschluss­ka­bel, mit dem er mit dem Kopf­hö­rer­an­schluss des Smart­pho­nes ver­bun­den wird. Die Kamera wird mit dem Aus­lö­se­ka­bel ver­bun­den, dessen 2,5mm Klin­ken­ste­cker in die Klin­ken­buchse des Don­gles gesteckt wird, wäh­rend das andere Ende in die Fern­aus­lö­ser-Anschluss­buchse der Kamera gehört.

Kom­pa­ti­bi­li­tät der App
• iPhone (3GS, 4, 4S, 5)
• iPod touch (3, 4, 5)
• iPad
• Android Geräte

Sys­tem­an­for­de­rung
min. iOS 5.0 bzw. Android 2.3 Gin­ger­bread.

Tech­ni­sche Details
Anschlüsse Dongle: 3,5 mm Klin­ken­ste­cker, 2,5 mm Klin­ken­buchse
Maße Dongle inkl. Kabel: 25 cm (Länge)
Maße Kabel: 30–120 cm (Länge)
Gewicht: 12 g (Dongle), 25 g (Kabel)
Mate­rial: Kunst­stoff
Farbe: Schwarz/Rot

Preise
Bundle Canon oder Nikon: 29,99 Euro
Dongle ein­zeln: 24,99 Euro
Pas­sende Anschluss­ka­bel: 5,99 Euro
App (Voll­ver­sion): 4,49 Euro
 

(thoMas)