Foto Nikon D5200Mit der D5200 (809 Euro) stellt Nikon eine digitale APS-C-Spiegelreflexkamera der Mittelklasse mit 24 Megapixeln, Schwenkmonitor und GPS-Option vor, die „überragende Bildqualität“ bieten und ab Anfang Dezember 2012 in den Handel kommen soll:

 
 
 
 
 

Foto Nikon D5200    Foto Nikon D5200    Foto Nikon D5200

Pressemeldung der Nikon GmbH:

Die neue Nikon D5200 – Inspiration und Kreativität

Düsseldorf, 6. November 2012 - Nikon präsentiert heute seine neueste digitale Spiegelreflexkamera in der Mittel-Klasse: die neue Nikon D5200 mit 24,1 Megapixel und schwenk- und drehbarem Monitor. Von atemberaubenden Fotografien zu hochklassigen Full-HD-Filmen – diese Kamera bietet Ihnen absolute Ausdrucksfreiheit, sodass Sie Ihren ganz eigenen Blick auf die Welt in Bildern einfangen können.

Stefan Schmitt, Product Manager SLR-System bei der Nikon GmbH: »Die inspirierende Nikon D5200 ist eine äußerst vielseitige Kamera mit tollem Feature-Paket die zum Experimentieren verleitet. Mit ihr können Sie Ihre kreative Seite in Form von außergewöhnlichen Bildern und Filmen voll ausleben. Nutzen Sie kreative Effekte und einzigartige Aufnahmeperspektiven sowie die erstklassige Bildqualität des 24,1 Megapixel CMOS-Bildsensors.«

Überragende Bildqualität

Als dritte Kamera dieser Serie, im Anschluss an die D5000 und die D5100, bietet die Nikon D5200 einen enormen Entwicklungsschritt in der Bildqualität. Im Zusammenspiel mit dem CMOS-Bildsensor im DX-Format mit 24,1 Megapixeln für detailreiche Bilder ermöglicht die neue Nikon-Bildverarbeitungs-Engine EXPEED 3 eine schnelle Datenverarbeitung, eine ausgezeichnete Farbwiedergabe sowie verbesserte Filmaufnahmen. Die hohe ISO-Empfindlichkeit (100-6.400, die bis auf 25.600 erweiterbar ist) sorgt für rauscharme Bilder auch in dunklen oder schwach ausgeleuchteten Umgebungen und ermöglicht scharfe Bilder von sich schnell bewegenden Motiven.

 

Foto Nikon D5200

 
Das leistungsfähige AF- und Belichtungsmesssystem mit Motiverkennung sowie der neue hochauflösende Bildsensor, heben die Nikon D5200 auf eine neue Leistungsstufe mit deutlich verbesserter Bildqualität. Die überlegene Präzision des AF-Systems mit 39 Messfeldern und neun Kreuzsensoren erfasst das Motiv an fast jeder Position im Bildfeld mit herausragender Präzision. Der Belichtungsmesser mit 2.016 RGB-Pixeln ermöglicht eine detaillierte Motivanalyse für eine präzise Belichtungssteuerung. Aber auch für die automatische AF-Messfeldsteuerung und den Weißabgleich nutzt die Kamera diese Daten und stellt so sicher, dass die Schärfe schnell erfasst und sicher nachgeführt wird. Die Farben des Motivs werden unabhängig vom Licht natürlich auf Ihren Bildern wiedergegeben.

Foto Nikon D5200

Bildkreationen aus jedem Blickwinkel

Der vielseitig einsetzbare, schwenk- und drehbare 7,5 cm (3 Zoll) große LCD-Monitor der Nikon D5200 bietet maximale Gestaltungsfreiheit und Flexibilität, um praktisch aus jeder Perspektive heraus einzigartige Aufnahmen zu erhalten. Sie können den Monitor neigen, schwenken oder drehen – der Kreativität Ihrer Aufnahmen sind keine Grenzen gesetzt. Das durchdachte intuitive Menü und die ausgezeichnete Ergonomie der D5200 erhöhen den Spaßfaktor beim Fotografieren oder Filmen ebenso wie ihre Kompaktheit und ihr geringes Gewicht.

Drahtlose Konnektivität, um Ihre Aufnahmen mit anderen zu teilen

Eine drahtlose Bildübertragung von Ihrer Kamera auf Smart-Geräte von Apple™ oder solche mit dem Betriebssystem Android™ ist durch Verwendung des optionalen Funkadapters WU-1a möglich. So können Sie Fotos ganz einfach und blitzschnell mit Freunden und der Familie teilen, indem Sie sie über soziale Netzwerke freigeben oder per E-Mail weiterleiten. Sie können die Kamera sogar von Ihrem mobilen Gerät aus fernauslösen.

Unverwechselbare HD-Filme

Die D5200 bietet einen mühelosen Wechsel zwischen Foto- und Full-HD-Filmaufnahmen, die mit einer Bildrate von bis zu 60i oder 30p aufgezeichnet werden können. Der permanente Autofokus (AF-F) und die Schärfenachführung stellen sicher, dass bewegte Motive auch beim Filmen stets scharf bleiben.

Der große Bildsensor und die neue Bildverarbeitungsengine EXPEED 3 ermöglichen eine erstklassige Bildqualität und das integrierte hochwertige Stereo-Mikrofon sorgt für den guten Ton. Filmszenen können Sie direkt in der Kamera bearbeiten, indem Sie Start- und Endpunkt wählen oder einzelne Phasenbilder als Fotos speichern.

Foto Nikon D5200

Inspirierende Effektmodi und Motivprogramme

Mit den Effektmodi der Nikon D5200 können Sie sogar noch kreativer werden. Eine Auswahl an sieben speziellen Effekten (Selektive Farbe, Miniatureffekt, High Key, Low Key, Silhouette, Farbzeichnung und Nachtsicht) werden im Live-View in Echtzeit auf das Monitorbild angewandt, sodass Sie bereits vor der Aufnahme sehen können, wie Ihr Foto oder Film aussehen wird. Darüber hinaus erfassen der integrierte HDR-Modus (High Dynamic Range; hoher Dynamikumfang) und die Funktion Active D-Lighting detaillierte Aufnahmen von kontrastreichen Motiven und erweitern somit Ihre Gestaltungsmöglichkeiten. Sie können auch eines der 16 verschiedenen Motivprogramme wählen – damit werden Belichtungsautomatik, ISO-Wert und Bildoptimierung automatisch an den jeweiligen Motivtyp angepasst. Ideal, wenn keine Zeit für individuelle Einstellungen bleibt.

Wichtigste Features

• CMOS-Bildsensor im DX-Bildformat mit 24,1 Megapixeln
• EXPEED-3-Bilddatenverarbeitung für außergewöhnliche Qualität
• Schwenk- und drehbarer LCD-Monitor: Betrachten Sie die Welt aus einer einzigartigen Perspektive, mit dem hoch auflösenden, 7,5 cm (3,0 Zoll) großen Monitor mit 921.000 Bildpunkten
• Kompatibel mit dem Funkadapter für mobile Geräte WU-1a, um Bilder von der Kamera auf Smart-Geräte von Apple™ oder solche mit dem Betriebssystem Android™ zu übertragen und um Aufnahmen aus der Ferne vorzunehmen*
• Hohe ISO-Werte (100-6.400), erweiterbar bis 25.600: hohe Detailzeichnung mit minimalem Rauschen in schwach beleuchteten Situationen
• Gestochen scharfes AF-System mit 39 Messfeldern und neun Kreuzsensoren in der Mitte. Ermöglicht eine schnelle Fokussierung und sichere Schärfenachführung fast im ganzen Bildfeld.
• Der 2.016-Pixel-RGB-Belichtungsmesser sorgt für eine extrem genaue Belichtungsmessung und bietet exakte Daten für das Motiverkennungssystem der Kamera
• Das Motiverkennungssystem optimiert Belichtung, Autofokus und Weißabgleich.
• Serienbildaufnahmen mit 5 Bildern/s: so verpassen Sie keine sich schnell bewegenden Motive mehr
• HDR (High Dynamic Range): Ermöglicht Aufnahmen mit hoher Detailzeichnung und Kontrast, indem zwei mit einem einzigen Auslöserdruck gemachte Aufnahmen zu einem Bild kombiniert werden
• Active D-Lighting: Optimiert die Detaildarstellung in Spitzlichtern und Schatten für ausgewogene Bilder kontrastreicher Motive, selbst wenn diese sich bewegen.

Foto Nikon D5200

• Video: Full-HD-Filme (1080p) mit Bildraten bis zu 60i oder 30p.
• Film-AF-Modi: Live-View-Autofokus ist beim Aufnehmen von Filmsequenzen aktiv und sorgt dafür, dass die Motive im Fokus bleiben
• Integriertes Stereo-Mikrofon für verbesserte Tonqualität
• Aktualisierte moderne Benutzeroberfläche
• 16 Motivprogramme: Stellt für optimale Ergebnisse automatisch die Kameraeinstellungen, einschließlich der Picture-Control-Konfiguration und Active D-Lighting, ein.
• Effektmodi – sieben Effekte, einschließlich Selektive Farbe und Miniatureffekt, die bereits vor dem Auslösen angewandt werden können, für noch kreativere Fotos und Videos
• Kompatibel zur Funkfernsteuerung WR-T10 und zum Empfänger WR-R10, mit denen viele Kamerafunktionen aus der Ferne eingestellt werden können.
• GPS-kompatibel: Zeichnet mit der optionalen GP-1-Einheit die genaue Position der Kamera bei der Aufnahme auf
• NIKKOR-Objektive: Profitieren Sie von der Qualität der legendären NIKKOR-Objektive und nutzen Sie die 24 Megapixel der Kamera voll aus.
• In drei Farben erhältlich: Schwarz, Rot und Bronze
• Leichtes Gehäuse (505 g) mit einem durchdachten Design und einer überlegenen Ergonomie

*Kompatibel mit Smart-Geräten mit den Betriebssystemen iOS™ und Android™. Diese Funktion erfordert den Einsatz einer speziellen App für mobile Geräte mit drahtloser Kommunikation, die kostenlos von Google Play™ oder dem Apple App Store™ heruntergeladen werden kann.

Verfügbarkeit: Die Nikon D5200 ist voraussichtlich ab Anfang Dezember 2012 im Handel erhältlich.

Unverbindliche Preisempfehlungen:
D5200 Kameragehäuse (Schwarz, Rot, Bronze) 809,00 €
D5200 Kit (Schwarz) mit AF-S DX NIKKOR 18-55 mm 1:3,5-5,6G VR 919,00 €
D5200 Kit (Schwarz) mit AF-S DX NIKKOR 18-55 mm 1:3,5-5,6G II 899,00 €
D5200 Kit (Schwarz) mit AF-S DX NIKKOR 18-105 mm 1:3,5-5,6G ED VR 1.029,00 €
D5200 Kit (Schwarz) mit AF-S DX NIKKOR 18-55 mm 1:3,5-5,6G VR und AF-S DX NIKKOR 55-200 mm 1:4-5,6G ED VR 1.139,00 €
D5200 Kit (Schwarz) mit AF-S DX NIKKOR 18-55 mm 1:3,5-5,6G und AF-S DX NIKKOR 55-300 mm 1:4,5-5,6G ED VR 1.189,00 €
D5200 Kit (Rot) mit AF-S DX NIKKOR 18-55 mm 1:3,5-5,6G VR 919,00 €
D5200 Kit (Bronze) mit AF-S DX NIKKOR 18-55 mm 1:3,5-5,6G VR 919,00 €

 
 

Technische Daten D5200
Typ Digitale Spiegelreflexkamera
Bajonett Nikon-F-Bajonett (mit AF-Kontakten)
Effektiver Bildwinkel Nikon-DX-Format; entspricht Brennweitenverlängerung gegenüber dem Bildwinkel beim FX-Format um etwa den Faktor 1,5
Effektive Auflösung 24,1 Millionen Pixel
Bildsensor CMOS-Sensor, 23,5 x 15,6 mm
Gesamtpixelanzahl 24,71 Millionen
Staubreduzierungssystem Bildsensor-Reinigung, Referenzbild für Staubentfernungsfunktion (setzt Capture NX 2-Software voraus, optional erhältlich)
Bildgröße (Pixel) 6.000 x 4.000 (L) 4.496 x 3.000 (M) 2.992 x 2.000 (S)
Dateiformat NEF (RAW): Komprimiert, 14 Bit; JPEG: JPEG-Baseline-Komprimierung, Qualitätsstufen: »JPEG Fine« (ca. 1:4), »JPEG Normal« (ca. 1:8) und »JPEG Basic« (ca. 1:16); NEF (RAW)+JPEG: Duales Dateiformat (Aufnahmen werden sowohl im NEF(RAW)-Format als auch im JPEG-Format gespeichert)
Picture-Control-System »Standard«, »Neutral«, »Brillant«, »Monochrom«, »Porträt« und »Landschaft«; Konfigurationen können angepasst werden; Speicher für benutzerdefinierte Picture-Control-Konfigurationen
Speichermedien SD- (Secure Digital) sowie UHS-I-kompatible SDHC- und SDXC-Speicherkarten
Dateisystem DCF (Design Rule for Camera File System) 2.0, DPOF (Digital Print Order Format), Exif (Exchangeable Image File Format for Digital Still Cameras) 2.3, PictBridge
Sucher Spiegelreflex-Pentaspiegelsucher mit fester Position der Austrittspupille
Bildfeldabdeckung ca. 95 % (vertikal und horizontal)
Vergrößerung ca. 0,78-fach (50-mm-Objektiv mit Lichtstärke 1:1,4 bei unendlich, –1,0 dpt)
Lage der Austrittspupille 17,9 mm (Abstand ab Mitte der Okularlinsenoberfläche; bei –1,0 dpt)
Dioptrieneinstellung –1,7 bis +0,7 dpt
Einstellscheibe Brite-View-Einstellscheibe Typ B (Mark VII)
Spiegel Schnellrücklauf-Schwingspiegel
Blende Elektronisch gesteuerte Springblende
Geeignete Objektive Der Autofokus wird von AF-S- und AF-I-Objektiven unterstützt. Der Autofokus wird nicht unterstützt von anderen Objektiven vom Typ G und D, von AF-Objektiven (IX-NIKKOR und Objektive für die F3AF werden nicht unterstützt) und AI-P-Objektiven. Objektive ohne CPU können mit manueller Belichtungssteuerung (M) verwendet werden, das Belichtungsmesssystem der Kamera funktioniert dann jedoch nicht. Die Scharfeinstellung mit elektronischer Einstellhilfe kann mit Objektiven ab einer Mindestlichtstärke von 1:5,6 verwendet werden.
Verschlussart Elektronisch gesteuerter, vertikal ablaufender Schlitzverschluss
Belichtungszeit 1/4.000 bis 30 s (Schrittweite 1/3 oder 1/2 LW), Langzeitbelichtung (B), Langzeitbelichtung (T) (optionale Fernsteuerung ML-L3 erforderlich)
Blitzsynchronzeit X=1/200 s; synchron mit Verschluss ab 1/200 s oder länger
Aufnahmebetriebsart Einzelbild, Serienaufnahme L, Serienaufnahme H, Selbstauslöser, Fernauslösung mit Vorlauf; ML-L3, Fernauslösung ohne Vorlauf; ML-L3, leise Auslösung; Intervallaufnahmen werden unterstützt
Bildrate Bis zu 3 Bilder/s (L) oder 5 Bilder/s (H) (manuelle Fokussierung, Belichtungssteuerung »S« oder »M«, Belichtungszeit 1/250 s oder kürzer und andere Funktionen auf Standardeinstellungen)
Selbstauslöser Vorlaufzeit 2 s, 5 s, 10 s, 20 s; 1 bis 9 Bilder
Belichtungsmessung TTL-Belichtungsmessung mit 2.016-Pixel-RGB-Sensor
Messsystem Matrixmessung: 3D-Color-Matrixmessung II (Objektive vom Typ G und D); Color-Matrixmessung II (andere Objektive mit CPU); Mittenbetonte Messung: Messschwerpunkt mit Gewichtung von 75 % auf mittlerem Messfeld, Durchmesser 8 mm; Spotmessung: Belichtungsmessung in einem Kreisfeld (Durchmesser: ca. 3,5 mm; entspricht einer Bildfeldabdeckung von 2,5 %) in der Mitte des gewählten Fokusmessfelds
Messbereich (bezogen auf ISO 100 bei 20 °C und einer Objektivlichtstärke von 1:1,4) Matrixmessung oder mittenbetonte Messung: 0 bis 20 LW; Spotmessung: 2 bis 20 LW
Blendenübertragung CPU
Aufnahmemodi Automatik (Automatik; Automatik (Blitz aus)); Programmautomatik mit Programmverschiebung (P), Blendenautomatik (S), Zeitautomatik (A), manuelle Belichtungssteuerung (M); Motivprogramme (Porträt, Landschaft, Kinder, Sport, Nahaufnahme, Nachtportrait, Nachtaufnahme, Innenaufnahme, Strand/Schnee, Sonnenuntergang, Dämmerung, Tiere, Kerzenlicht, Blüten, Herbstfarben, Food); Effektmodi (Nachtsicht, Farbzeichnung, Miniatureffekt, Selektive Farbe, Silhouette, High Key, Low Key)
Belichtungskorrektur anpassbar im Bereich -5 bis +5 LW, schrittweise 1/3 oder 1/2 LW in den Modi »P«, »S«, »A« und »M«
Reihen Belichtungsreihe: 3 Bilder in Schritten von 1/3 oder 1/2 LW; Weißabgleichsreihe: 3 Bilder in Schritten von 1 LW; ADL-Belichtungsreihe: 2 Bilder
Belichtungsmesswertspeicher Speichern der gemessenen Belichtung durch Drücken der AE-L/AF-L-Taste
ISO-Empfindlichkeit (Recommended Exposure Index) ISO 100 - 6.400, Schrittweite: 1/3 LW Weitere Einstellungen von ca. 0,3, 0,7, 1 oder 2 LW über ISO 6.400 (entspricht bis zu ISO 25.600); ISO-Automatik einstellbar
Active D-Lighting »Automatisch«, »Extrastark«, »Verstärkt«, »Normal«, »Moderat« oder »Aus«
Autofokus Autofokus-Sensormodul Nikon Multi-CAM 4800DX mit TTL-Phasenerkennung, 39 Fokusmessfeldern (einschließlich 9 Kreuzsensoren) und AF-Hilfslicht (Reichweite ca. 0,5 bis 3 m)
Messbereich –1 bis +19 LW (bezogen auf ISO 100 und eine Umgebungstemperatur von 20 °C)
Objektiv-Servosteuerung Autofokus (AF): Einzelautofokus (AF-S), kontinuierlicher Autofokus (AF-C), AF-Automatik (AF-A); prädiktive Schärfenachführung reagiert automatisch auf Bewegungen des Motivs; Manuelle Fokussierung (MF): Scharfeinstellung mit elektronischer Einstellhilfe kann verwendet werden
Fokusmessfeld Kann aus 39 oder 11 Fokusmessfeldern ausgewählt werden
AF-Messfeldsteuerung Einzelfeld-AF, dynamische Messfeldsteuerung (9, 21 oder 39 Punkte), 3D-Tracking, automatische Messfeldsteuerung
Fokusspeicher Speichern der Entfernung durch Drücken des Auslösers bis zum ersten Druckpunkt (nur Einzelautofokus) oder der AE-L/AF-L-Taste
Integriertes Blitzgerät Automatik, Porträt, Kinder, Nahaufnahme, Nachtporträt, Innenaufnahme, Tiere, Farbzeichnung: Blitzautomatik (das Blitzgerät klappt automatisch auf); P, S, A, M, Food: Blitzgerät muss bei Bedarf manuell aufgeklappt werden (Blitztaste)
Leitzahl ca. 12; 13 im manuellen Modus (bezogen auf Meter, ISO 100 und 20 °C)
Blitzbelichtungssteuerung TTL: i-TTL-Blitzsteuerung mit 2.016-Pixel-RGB-Sensor steht für das integrierte Blitzgerät sowie für SB-910, SB-900, SB-800, SB-700, SB-600 oder SB-400 zur Verfügung; i-TTL-Aufhellblitz für digitale Spiegelreflexkameras wird mit Matrixmessung oder mittenbetonter Messung verwendet, Standard-i-TTL-Blitzsteuerung für digitale Spiegelreflexkameras bei Spotmessung
Blitzmodus Automatik, Automatik mit Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Automatik mit Langzeitsynchronisation, Automatik mit Langzeitsynchronisation und Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Aufhellblitz, Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Langzeitsynchronisation, Langzeitsynchronisation und Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Synchronisation auf den zweiten Verschlussvorhang, Langzeitsynchronisation auf den zweiten Verschlussvorhang, Blitz aus
Blitzbelichtungskorrektur –3 bis +1 LW in Schritten von 1/3 oder 1/2 LW
Blitzbereitschaftsanzeige Leuchtet, sobald das integrierte Blitzgerät oder ein optionales Blitzgerät vollständig aufgeladen ist; blinkt nach einer Blitzauslösung mit voller Leistung
Zubehörschuh Standard-Normschuh (ISO 518) mit Synchronisations- und Datenkontakten und Sicherungspassloch
Nikon Creative Lighting System (CLS) Advanced Wireless Lighting mit SB-910, SB-900, SB-800 oder SB-700 als Master-Blitzgerät oder SU-800 als Blitzfernsteuerungseinheit; Farbtemperaturübertragung mit allen CLS-kompatiblen Blitzgeräten
Studioblitzanschluss Blitzanschlussadapter AS-15 (separat erhältlich)
Weißabgleich Automatisch, Kunstlicht, Leuchtstofflampe (7 Optionen), Direktes Sonnenlicht, Blitzlicht, Bewölkter Himmel, Schatten, Eigener Messwert. Feinabstimmung möglich bei allen Einstellungen außer »Eigener Messwert«.
Objektiv-Servosteuerung Autofokus (AF): Einzelautofokus (AF-S); permanenter Autofokus (AF-F); manuelle Fokussierung (MF)
AF-Messfeldsteuerung Porträt-AF, AF mit großem Messfeld, Normal-AF, AF mit Motivverfolgung
Autofokus Autofokus mit Kontrasterkennung an beliebiger Position im Bildausschnitt (bei Porträt-AF oder AF mit Motivverfolgung wählt die Kamera das Fokusmessfeld automatisch aus)
Automatische Motiverkennung Wird unterstützt in den Aufnahmemodi »Automatik« und »Automatik (Blitz aus)«
Film – Belichtungsmessung TTL-Belichtungsmessung mit Hauptbildsensor
Messsystem Matrix
Film – Bildgröße (Pixel) und Bildrate 1.920 x 1.080, 60i (59,94 Halbbilder/s)/50i (50 Halbbilder/s)*, hoch/normal 1.920 x 1.080, 30p (Progressive)/25p/24p, hoch/normal 1.280 x 720, 60p/50p, hoch/normal 640 x 424, 30p/25p, hoch/normal; bei Auswahl von NTSC als Videonorm sind Bildraten von 30p (tatsächliche Bildrate 29,97 fps), 60i und 60p (tatsächliche Bildrate 59,94 fps) verfügbar. Bei Auswahl von PAL als Videonorm werden Bildraten von 25p, 50i und 50p unterstützt. Die tatsächliche Bildrate bei Auswahl von 24p beträgt 23,976 fps. * Sensorleistung liegt bei ca. 60 oder 50 fps.
Film – Dateiformat MOV
Videokomprimierung H.264/MPEG-4 Advanced Video Coding
Tonaufnahmeformat Lineare PCM
Tonaufnahmegerät Integriertes oder externes Stereomikrofon; Empfindlichkeit ist einstellbar
Film – ISO-Empfindlichkeit ISO 200 bis 6.400; Einstellungen auf ca. 0,3, 0,7, 1 oder 2 LW über ISO 6.400 möglich (entspricht ISO 25.600)
Monitor Neig- und drehbarer TFT-Monitor mit ca. 921.000 Bildpunkten (VGA), einer Bilddiagonalen von 7,5 cm (3 Zoll), großem Betrachtungswinkel von 170 Grad, ca. 100 % Bildfeldabdeckung und Helligkeitsregelung
Wiedergabe Wiedergabe von Einzelbildern und Indexbildern (4, 9 oder 72 Bilder oder nach Datum) mit Ausschnittsvergrößerung, Filmwiedergabe, Diaschau für Fotos und/oder Filme, Histogramm-Anzeige, Lichter, automatischer Bildausrichtung und Bildkommentar (bis zu 36 Zeichen)
USB Highspeed-USB
Videoausgang NTSC, PAL
HDMI-Ausgang HDMI-Mini-Anschluss (Typ C)
Zubehöranschluss Funkfernsteuerung: Funkfernsteuerung WR-R10 (separat erhältlich); Kabelfernauslöser: MC-DC2 (separat erhältlich); GPS-Empfänger: GP-1 (separat erhältlich)
Audioeingang Anschluss für Stereo-Mini-Klinkenstecker (Durchmesser 3,5 mm)
Unterstützte Sprachen Arabisch, Chinesisch (vereinfacht und traditionell), Dänisch, Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Hindi, Indonesisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch (Portugal und Brasilien), Rumänisch, Russisch, Schwedisch, Spanisch, Thai, Tschechisch, Türkisch, Ukrainisch, Ungarisch
Akku Ein Lithium-Ionen-Akku EN-EL14
Netzadapter Netzadapter EH-5b, erfordert Akkufacheinsatz EP-5A (separat erhältlich)
Stativanschluss 1/4 Zoll (ISO 1222)
Abmessungen (H x B x T) ca. 98,0 x 129,0 x 78,0 mm
Gewicht ca. 555 g mit Akku und Speicherkarte, jedoch ohne Gehäusedeckel; ca. 505 g (nur Kameragehäuse)
Betriebsbedingungen – Temperatur 0 °C bis 40 °C
Betriebsbedingungen – Luftfeuchtigkeit bis 85 % (nicht kondensierend)
Mitgeliefertes Zubehör Lithium-Ionen-Akku EN-EL14 (mit Akku-Schutzkappe), Akkuladegerät MH-24, Trageriemen AN-DC3, USB-Kabel UC-E17, Audio-/Videokabel EG-CP16, Okularabdeckung DK-5, Abdeckung für Zubehörschuh BS-1, Gummi-Augenmuschel DK-20, Gehäusedeckel BF-1B, CD-ROM mit ViewNX 2, Benutzerhandbuch

 
(thoMas)