Foto Nikon D5200Mit der D5200 (809 Euro) stellt Nikon eine digitale APS-C-Spiegel­re­flex­kamera der Mittel­klasse mit 24 Megapixeln, Schwenk­mo­nitor und GPS-Option vor, die „überra­gende Bildqua­lität“ bieten und ab Anfang Dezember 2012 in den Handel kommen soll:

 
 
 
 
 

Foto Nikon D5200    Foto Nikon D5200    Foto Nikon D5200

Presse­meldung der Nikon GmbH:

Die neue Nikon D5200 – Inspi­ration und Kreati­vität

Düsseldorf, 6. November 2012 – Nikon präsen­tiert heute seine neueste digitale Spiegel­re­flex­kamera in der Mittel-Klasse: die neue Nikon D5200 mit 24,1 Megapixel und schwenk- und drehbarem Monitor. Von atembe­rau­benden Fotografien zu hochklas­sigen Full-HD-Filmen – diese Kamera bietet Ihnen absolute Ausdrucks­freiheit, sodass Sie Ihren ganz eigenen Blick auf die Welt in Bildern einfangen können.

Stefan Schmitt, Product Manager SLR-System bei der Nikon GmbH: »Die inspi­rie­rende Nikon D5200 ist eine äußerst vielseitige Kamera mit tollem Feature-Paket die zum Experi­men­tieren verleitet. Mit ihr können Sie Ihre kreative Seite in Form von außer­ge­wöhn­lichen Bildern und Filmen voll ausleben. Nutzen Sie kreative Effekte und einzig­artige Aufnah­me­per­spek­tiven sowie die erstklassige Bildqua­lität des 24,1 Megapixel CMOS-Bildsensors.«

Überra­gende Bildqua­lität

Als dritte Kamera dieser Serie, im Anschluss an die D5000 und die D5100, bietet die Nikon D5200 einen enormen Entwick­lungs­schritt in der Bildqua­lität. Im Zusam­men­spiel mit dem CMOS-Bildsensor im DX-Format mit 24,1 Megapixeln für detail­reiche Bilder ermög­licht die neue Nikon-Bildver­ar­bei­tungs-Engine EXPEED 3 eine schnelle Daten­ver­ar­beitung, eine ausge­zeichnete Farbwie­dergabe sowie verbes­serte Filmauf­nahmen. Die hohe ISO-Empfind­lichkeit (100–6.400, die bis auf 25.600 erwei­terbar ist) sorgt für rauscharme Bilder auch in dunklen oder schwach ausge­leuch­teten Umgebungen und ermög­licht scharfe Bilder von sich schnell bewegenden Motiven.
 

Foto Nikon D5200

 
Das leistungs­fähige AF- und Belich­tungs­mess­system mit Motive­r­kennung sowie der neue hochauf­lö­sende Bildsensor, heben die Nikon D5200 auf eine neue Leistungs­stufe mit deutlich verbes­serter Bildqua­lität. Die überlegene Präzision des AF-Systems mit 39 Messfeldern und neun Kreuz­sen­soren erfasst das Motiv an fast jeder Position im Bildfeld mit heraus­ra­gender Präzision. Der Belich­tungs­messer mit 2.016 RGB-Pixeln ermög­licht eine detail­lierte Motivanalyse für eine präzise Belich­tungs­steuerung. Aber auch für die automa­tische AF-Messfeld­steuerung und den Weißab­gleich nutzt die Kamera diese Daten und stellt so sicher, dass die Schärfe schnell erfasst und sicher nachge­führt wird. Die Farben des Motivs werden unabhängig vom Licht natürlich auf Ihren Bildern wieder­ge­geben.

Foto Nikon D5200

Bildkrea­tionen aus jedem Blick­winkel

Der vielseitig einsetzbare, schwenk- und drehbare 7,5 cm (3 Zoll) große LCD-Monitor der Nikon D5200 bietet maximale Gestal­tungs­freiheit und Flexi­bi­lität, um praktisch aus jeder Perspektive heraus einzig­artige Aufnahmen zu erhalten. Sie können den Monitor neigen, schwenken oder drehen – der Kreati­vität Ihrer Aufnahmen sind keine Grenzen gesetzt. Das durch­dachte intuitive Menü und die ausge­zeichnete Ergonomie der D5200 erhöhen den Spaßfaktor beim Fotogra­fieren oder Filmen ebenso wie ihre Kompaktheit und ihr geringes Gewicht.

Drahtlose Konnek­ti­vität, um Ihre Aufnahmen mit anderen zu teilen

Eine drahtlose Bildüber­tragung von Ihrer Kamera auf Smart-Geräte von Apple™ oder solche mit dem Betriebs­system Android™ ist durch Verwendung des optio­nalen Funkad­apters WU-1a möglich. So können Sie Fotos ganz einfach und blitz­schnell mit Freunden und der Familie teilen, indem Sie sie über soziale Netzwerke freigeben oder per E-Mail weiter­leiten. Sie können die Kamera sogar von Ihrem mobilen Gerät aus fernaus­lösen.

Unver­wech­selbare HD-Filme

Die D5200 bietet einen mühelosen Wechsel zwischen Foto- und Full-HD-Filmauf­nahmen, die mit einer Bildrate von bis zu 60i oder 30p aufge­zeichnet werden können. Der perma­nente Autofokus (AF-F) und die Schär­fe­n­ach­führung stellen sicher, dass bewegte Motive auch beim Filmen stets scharf bleiben.

Der große Bildsensor und die neue Bildver­ar­bei­tungs­engine EXPEED 3 ermög­lichen eine erstklassige Bildqua­lität und das integrierte hochwertige Stereo-Mikrofon sorgt für den guten Ton. Filmszenen können Sie direkt in der Kamera bearbeiten, indem Sie Start- und Endpunkt wählen oder einzelne Phasen­bilder als Fotos speichern.

Foto Nikon D5200

Inspi­rie­rende Effektmodi und Motiv­pro­gramme

Mit den Effektmodi der Nikon D5200 können Sie sogar noch kreativer werden. Eine Auswahl an sieben spezi­ellen Effekten (Selektive Farbe, Minia­tur­effekt, High Key, Low Key, Silhouette, Farbzeichnung und Nacht­sicht) werden im Live-View in Echtzeit auf das Monitorbild angewandt, sodass Sie bereits vor der Aufnahme sehen können, wie Ihr Foto oder Film aussehen wird. Darüber hinaus erfassen der integrierte HDR-Modus (High Dynamic Range; hoher Dynamik­umfang) und die Funktion Active D-Lighting detail­lierte Aufnahmen von kontrast­reichen Motiven und erweitern somit Ihre Gestal­tungs­mög­lich­keiten. Sie können auch eines der 16 verschie­denen Motiv­pro­gramme wählen – damit werden Belich­tungs­au­to­matik, ISO-Wert und Bildop­ti­mierung automa­tisch an den jewei­ligen Motivtyp angepasst. Ideal, wenn keine Zeit für indivi­duelle Einstel­lungen bleibt.

Wichtigste Features

• CMOS-Bildsensor im DX-Bildformat mit 24,1 Megapixeln
• EXPEED-3-Bildda­ten­ver­ar­beitung für außer­ge­wöhn­liche Qualität
• Schwenk- und drehbarer LCD-Monitor: Betrachten Sie die Welt aus einer einzig­ar­tigen Perspektive, mit dem hoch auflö­senden, 7,5 cm (3,0 Zoll) großen Monitor mit 921.000 Bildpunkten
• Kompa­tibel mit dem Funkad­apter für mobile Geräte WU-1a, um Bilder von der Kamera auf Smart-Geräte von Apple™ oder solche mit dem Betriebs­system Android™ zu übertragen und um Aufnahmen aus der Ferne vorzu­nehmen*
• Hohe ISO-Werte (100–6.400), erwei­terbar bis 25.600: hohe Detail­zeichnung mit minimalem Rauschen in schwach beleuch­teten Situa­tionen
• Gestochen scharfes AF-System mit 39 Messfeldern und neun Kreuz­sen­soren in der Mitte. Ermög­licht eine schnelle Fokus­sierung und sichere Schär­fe­n­ach­führung fast im ganzen Bildfeld.
• Der 2.016-Pixel-RGB-Belichtungsmesser sorgt für eine extrem genaue Belich­tungs­messung und bietet exakte Daten für das Motive­r­ken­nungs­system der Kamera
• Das Motive­r­ken­nungs­system optimiert Belichtung, Autofokus und Weißab­gleich.
• Serien­bild­auf­nahmen mit 5 Bildern/s: so verpassen Sie keine sich schnell bewegenden Motive mehr
• HDR (High Dynamic Range): Ermög­licht Aufnahmen mit hoher Detail­zeichnung und Kontrast, indem zwei mit einem einzigen Auslö­ser­druck gemachte Aufnahmen zu einem Bild kombi­niert werden
• Active D-Lighting: Optimiert die Detail­dar­stellung in Spitz­lichtern und Schatten für ausge­wogene Bilder kontrast­reicher Motive, selbst wenn diese sich bewegen.

Foto Nikon D5200

• Video: Full-HD-Filme (1080p) mit Bildraten bis zu 60i oder 30p.
• Film-AF-Modi: Live-View-Autofokus ist beim Aufnehmen von Filmse­quenzen aktiv und sorgt dafür, dass die Motive im Fokus bleiben
• Integriertes Stereo-Mikrofon für verbes­serte Tonqua­lität
• Aktua­li­sierte moderne Benut­zer­ober­fläche
• 16 Motiv­pro­gramme: Stellt für optimale Ergeb­nisse automa­tisch die Kamera­ein­stel­lungen, einschließlich der Picture-Control-Konfi­gu­ration und Active D-Lighting, ein.
• Effektmodi – sieben Effekte, einschließlich Selektive Farbe und Minia­tur­effekt, die bereits vor dem Auslösen angewandt werden können, für noch kreativere Fotos und Videos
• Kompa­tibel zur Funkfern­steuerung WR-T10 und zum Empfänger WR-R10, mit denen viele Kamera­funk­tionen aus der Ferne einge­stellt werden können.
• GPS-kompa­tibel: Zeichnet mit der optio­nalen GP-1-Einheit die genaue Position der Kamera bei der Aufnahme auf
• NIKKOR-Objektive: Profi­tieren Sie von der Qualität der legen­dären NIKKOR-Objektive und nutzen Sie die 24 Megapixel der Kamera voll aus.
• In drei Farben erhältlich: Schwarz, Rot und Bronze
• Leichtes Gehäuse (505 g) mit einem durch­dachten Design und einer überle­genen Ergonomie

*Kompa­tibel mit Smart-Geräten mit den Betriebs­sys­temen iOS™ und Android™. Diese Funktion erfordert den Einsatz einer spezi­ellen App für mobile Geräte mit draht­loser Kommu­ni­kation, die kostenlos von Google Play™ oder dem Apple App Store™ herun­ter­ge­laden werden kann.

Verfüg­barkeit: Die Nikon D5200 ist voraus­sichtlich ab Anfang Dezember 2012 im Handel erhältlich.

Unver­bind­liche Preis­emp­feh­lungen:
D5200 Kamera­ge­häuse (Schwarz, Rot, Bronze) 809,00 €
D5200 Kit (Schwarz) mit AF-S DX NIKKOR 18–55 mm 1:3,5–5,6G VR 919,00 €
D5200 Kit (Schwarz) mit AF-S DX NIKKOR 18–55 mm 1:3,5–5,6G II 899,00 €
D5200 Kit (Schwarz) mit AF-S DX NIKKOR 18–105 mm 1:3,5–5,6G ED VR 1.029,00 €
D5200 Kit (Schwarz) mit AF-S DX NIKKOR 18–55 mm 1:3,5–5,6G VR und AF-S DX NIKKOR 55–200 mm 1:4–5,6G ED VR 1.139,00 €
D5200 Kit (Schwarz) mit AF-S DX NIKKOR 18–55 mm 1:3,5–5,6G und AF-S DX NIKKOR 55–300 mm 1:4,5–5,6G ED VR 1.189,00 €
D5200 Kit (Rot) mit AF-S DX NIKKOR 18–55 mm 1:3,5–5,6G VR 919,00 €
D5200 Kit (Bronze) mit AF-S DX NIKKOR 18–55 mm 1:3,5–5,6G VR 919,00 €
 
 

Technische Daten D5200
Typ Digitale Spiegel­re­flex­kamera
Bajonett Nikon-F-Bajonett (mit AF-Kontakten)
Effek­tiver Bildwinkel Nikon-DX-Format; entspricht Brenn­wei­ten­ver­län­gerung gegenüber dem Bildwinkel beim FX-Format um etwa den Faktor 1,5
Effektive Auflösung 24,1 Millionen Pixel
Bildsensor CMOS-Sensor, 23,5 x 15,6 mm
Gesamt­pi­xel­anzahl 24,71 Millionen
Staubre­du­zie­rungs­system Bildsensor-Reinigung, Referenzbild für Staub­ent­fer­nungs­funktion (setzt Capture NX 2-Software voraus, optional erhältlich)
Bildgröße (Pixel) 6.000 x 4.000 (L) 4.496 x 3.000 (M) 2.992 x 2.000 (S)
Datei­format NEF (RAW): Kompri­miert, 14 Bit; JPEG: JPEG-Baseline-Kompri­mierung, Quali­täts­stufen: »JPEG Fine« (ca. 1:4), »JPEG Normal« (ca. 1:8) und »JPEG Basic« (ca. 1:16); NEF (RAW)+JPEG: Duales Datei­format (Aufnahmen werden sowohl im NEF(RAW)-Format als auch im JPEG-Format gespei­chert)
Picture-Control-System »Standard«, »Neutral«, »Brillant«, »Monochrom«, »Porträt« und »Landschaft«; Konfi­gu­ra­tionen können angepasst werden; Speicher für benut­zer­de­fi­nierte Picture-Control-Konfi­gu­ra­tionen
Speicher­medien SD- (Secure Digital) sowie UHS-I-kompa­tible SDHC- und SDXC-Speicher­karten
Datei­system DCF (Design Rule for Camera File System) 2.0, DPOF (Digital Print Order Format), Exif (Exchan­geable Image File Format for Digital Still Cameras) 2.3, PictBridge
Sucher Spiegel­reflex-Penta­spie­gel­sucher mit fester Position der Austritts­pu­pille
Bildfeld­ab­de­ckung ca. 95 % (vertikal und horizontal)
Vergrö­ßerung ca. 0,78-fach (50-mm-Objektiv mit Licht­stärke 1:1,4 bei unendlich, –1,0 dpt)
Lage der Austritts­pu­pille 17,9 mm (Abstand ab Mitte der Okular­lin­sen­ober­fläche; bei –1,0 dpt)
Dioptrien­ein­stellung –1,7 bis +0,7 dpt
Einstell­scheibe Brite-View-Einstell­scheibe Typ B (Mark VII)
Spiegel Schnell­rücklauf-Schwing­spiegel
Blende Elektro­nisch gesteuerte Spring­blende
Geeignete Objektive Der Autofokus wird von AF-S- und AF-I-Objek­tiven unter­stützt. Der Autofokus wird nicht unter­stützt von anderen Objek­tiven vom Typ G und D, von AF-Objek­tiven (IX-NIKKOR und Objektive für die F3AF werden nicht unter­stützt) und AI-P-Objek­tiven. Objektive ohne CPU können mit manueller Belich­tungs­steuerung (M) verwendet werden, das Belich­tungs­mess­system der Kamera funktio­niert dann jedoch nicht. Die Schar­fein­stellung mit elektro­ni­scher Einstell­hilfe kann mit Objek­tiven ab einer Mindest­licht­stärke von 1:5,6 verwendet werden.
Verschlussart Elektro­nisch gesteu­erter, vertikal ablau­fender Schlitz­ver­schluss
Belich­tungszeit 1/4.000 bis 30 s (Schritt­weite 1/3 oder 1/2 LW), Langzeit­be­lichtung (B), Langzeit­be­lichtung (T) (optionale Fernsteuerung ML-L3 erfor­derlich)
Blitz­syn­chronzeit X=1/200 s; synchron mit Verschluss ab 1/200 s oder länger
Aufnah­me­be­triebsart Einzelbild, Serien­auf­nahme L, Serien­auf­nahme H, Selbst­aus­löser, Fernaus­lösung mit Vorlauf; ML-L3, Fernaus­lösung ohne Vorlauf; ML-L3, leise Auslösung; Inter­vall­auf­nahmen werden unter­stützt
Bildrate Bis zu 3 Bilder/s (L) oder 5 Bilder/s (H) (manuelle Fokus­sierung, Belich­tungs­steuerung »S« oder »M«, Belich­tungszeit 1/250 s oder kürzer und andere Funktionen auf Standard­ein­stel­lungen)
Selbst­aus­löser Vorlaufzeit 2 s, 5 s, 10 s, 20 s; 1 bis 9 Bilder
Belich­tungs­messung TTL-Belich­tungs­messung mit 2.016-Pixel-RGB-Sensor
Messsystem Matrix­messung: 3D-Color-Matrix­messung II (Objektive vom Typ G und D); Color-Matrix­messung II (andere Objektive mit CPU); Mitten­be­tonte Messung: Messschwer­punkt mit Gewichtung von 75 % auf mittlerem Messfeld, Durch­messer 8 mm; Spotmessung: Belich­tungs­messung in einem Kreisfeld (Durch­messer: ca. 3,5 mm; entspricht einer Bildfeld­ab­de­ckung von 2,5 %) in der Mitte des gewählten Fokus­mess­felds
Messbe­reich (bezogen auf ISO 100 bei 20 °C und einer Objek­tiv­licht­stärke von 1:1,4) Matrix­messung oder mitten­be­tonte Messung: 0 bis 20 LW; Spotmessung: 2 bis 20 LW
Blenden­über­tragung CPU
Aufnah­memodi Automatik (Automatik; Automatik (Blitz aus)); Programm­au­to­matik mit Programm­ver­schiebung ℗, Blenden­au­to­matik (S), Zeitau­to­matik (A), manuelle Belich­tungs­steuerung (M); Motiv­pro­gramme (Porträt, Landschaft, Kinder, Sport, Nahauf­nahme, Nacht­por­trait, Nacht­auf­nahme, Innen­auf­nahme, Strand/Schnee, Sonnen­un­tergang, Dämmerung, Tiere, Kerzen­licht, Blüten, Herbst­farben, Food); Effektmodi (Nacht­sicht, Farbzeichnung, Minia­tur­effekt, Selektive Farbe, Silhouette, High Key, Low Key)
Belich­tungs­kor­rektur anpassbar im Bereich –5 bis +5 LW, schritt­weise 1/3 oder 1/2 LW in den Modi »P«, »S«, »A« und »M«
Reihen Belich­tungs­reihe: 3 Bilder in Schritten von 1/3 oder 1/2 LW; Weißab­gleichs­reihe: 3 Bilder in Schritten von 1 LW; ADL-Belich­tungs­reihe: 2 Bilder
Belich­tungs­mess­wert­speicher Speichern der gemes­senen Belichtung durch Drücken der AE-L/AF-L-Taste
ISO-Empfind­lichkeit (Recom­mended Exposure Index) ISO 100 – 6.400, Schritt­weite: 1/3 LW Weitere Einstel­lungen von ca. 0,3, 0,7, 1 oder 2 LW über ISO 6.400 (entspricht bis zu ISO 25.600); ISO-Automatik einstellbar
Active D-Lighting »Automa­tisch«, »Extrastark«, »Verstärkt«, »Normal«, »Moderat« oder »Aus«
Autofokus Autofokus-Sensor­modul Nikon Multi-CAM 4800DX mit TTL-Phasen­er­kennung, 39 Fokus­mess­feldern (einschließlich 9 Kreuz­sen­soren) und AF-Hilfs­licht (Reich­weite ca. 0,5 bis 3 m)
Messbe­reich –1 bis +19 LW (bezogen auf ISO 100 und eine Umgebungs­tem­pe­ratur von 20 °C)
Objektiv-Servo­steuerung Autofokus (AF): Einzel­au­to­fokus (AF-S), konti­nu­ier­licher Autofokus (AF-C), AF-Automatik (AF-A); prädiktive Schär­fe­n­ach­führung reagiert automa­tisch auf Bewegungen des Motivs; Manuelle Fokus­sierung (MF): Schar­fein­stellung mit elektro­ni­scher Einstell­hilfe kann verwendet werden
Fokus­messfeld Kann aus 39 oder 11 Fokus­mess­feldern ausge­wählt werden
AF-Messfeld­steuerung Einzelfeld-AF, dynamische Messfeld­steuerung (9, 21 oder 39 Punkte), 3D-Tracking, automa­tische Messfeld­steuerung
Fokus­speicher Speichern der Entfernung durch Drücken des Auslösers bis zum ersten Druck­punkt (nur Einzel­au­to­fokus) oder der AE-L/AF-L-Taste
Integriertes Blitz­gerät Automatik, Porträt, Kinder, Nahauf­nahme, Nacht­porträt, Innen­auf­nahme, Tiere, Farbzeichnung: Blitz­au­to­matik (das Blitz­gerät klappt automa­tisch auf); P, S, A, M, Food: Blitz­gerät muss bei Bedarf manuell aufge­klappt werden (Blitz­taste)
Leitzahl ca. 12; 13 im manuellen Modus (bezogen auf Meter, ISO 100 und 20 °C)
Blitz­be­lich­tungs­steuerung TTL: i-TTL-Blitz­steuerung mit 2.016-Pixel-RGB-Sensor steht für das integrierte Blitz­gerät sowie für SB-910, SB-900, SB-800, SB-700, SB-600 oder SB-400 zur Verfügung; i-TTL-Aufhell­blitz für digitale Spiegel­re­flex­ka­meras wird mit Matrix­messung oder mitten­be­tonter Messung verwendet, Standard-i-TTL-Blitz­steuerung für digitale Spiegel­re­flex­ka­meras bei Spotmessung
Blitz­modus Automatik, Automatik mit Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Automatik mit Langzeit­syn­chro­ni­sation, Automatik mit Langzeit­syn­chro­ni­sation und Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Aufhell­blitz, Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Langzeit­syn­chro­ni­sation, Langzeit­syn­chro­ni­sation und Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Synchro­ni­sation auf den zweiten Verschluss­vorhang, Langzeit­syn­chro­ni­sation auf den zweiten Verschluss­vorhang, Blitz aus
Blitz­be­lich­tungs­kor­rektur –3 bis +1 LW in Schritten von 1/3 oder 1/2 LW
Blitz­be­reit­schafts­an­zeige Leuchtet, sobald das integrierte Blitz­gerät oder ein optio­nales Blitz­gerät vollständig aufge­laden ist; blinkt nach einer Blitz­aus­lösung mit voller Leistung
Zubehör­schuh Standard-Normschuh (ISO 518) mit Synchro­ni­sa­tions- und Daten­kon­takten und Siche­rungs­passloch
Nikon Creative Lighting System (CLS) Advanced Wireless Lighting mit SB-910, SB-900, SB-800 oder SB-700 als Master-Blitz­gerät oder SU-800 als Blitz­fern­steue­rungs­einheit; Farbtem­pe­ra­tur­über­tragung mit allen CLS-kompa­tiblen Blitz­ge­räten
Studio­b­litz­an­schluss Blitz­an­schluss­ad­apter AS-15 (separat erhältlich)
Weißab­gleich Automa­tisch, Kunst­licht, Leucht­stoff­lampe (7 Optionen), Direktes Sonnen­licht, Blitz­licht, Bewölkter Himmel, Schatten, Eigener Messwert. Feinab­stimmung möglich bei allen Einstel­lungen außer »Eigener Messwert«.
Objektiv-Servo­steuerung Autofokus (AF): Einzel­au­to­fokus (AF-S); perma­nenter Autofokus (AF-F); manuelle Fokus­sierung (MF)
AF-Messfeld­steuerung Porträt-AF, AF mit großem Messfeld, Normal-AF, AF mit Motiv­ver­folgung
Autofokus Autofokus mit Kontras­ter­kennung an belie­biger Position im Bildaus­schnitt (bei Porträt-AF oder AF mit Motiv­ver­folgung wählt die Kamera das Fokus­messfeld automa­tisch aus)
Automa­tische Motive­r­kennung Wird unter­stützt in den Aufnah­memodi »Automatik« und »Automatik (Blitz aus)«
Film – Belich­tungs­messung TTL-Belich­tungs­messung mit Haupt­bild­sensor
Messsystem Matrix
Film – Bildgröße (Pixel) und Bildrate 1.920 x 1.080, 60i (59,94 Halbbilder/s)/50i (50 Halbbilder/s)*, hoch/normal 1.920 x 1.080, 30p (Progressive)/25p/24p, hoch/normal 1.280 x 720, 60p/50p, hoch/normal 640 x 424, 30p/25p, hoch/normal; bei Auswahl von NTSC als Videonorm sind Bildraten von 30p (tatsäch­liche Bildrate 29,97 fps), 60i und 60p (tatsäch­liche Bildrate 59,94 fps) verfügbar. Bei Auswahl von PAL als Videonorm werden Bildraten von 25p, 50i und 50p unter­stützt. Die tatsäch­liche Bildrate bei Auswahl von 24p beträgt 23,976 fps. * Sensor­leistung liegt bei ca. 60 oder 50 fps.
Film – Datei­format MOV
Video­kom­pri­mierung H.264/MPEG-4 Advanced Video Coding
Tonauf­nah­me­format Lineare PCM
Tonauf­nah­me­gerät Integriertes oder externes Stereo­mi­krofon; Empfind­lichkeit ist einstellbar
Film – ISO-Empfind­lichkeit ISO 200 bis 6.400; Einstel­lungen auf ca. 0,3, 0,7, 1 oder 2 LW über ISO 6.400 möglich (entspricht ISO 25.600)
Monitor Neig- und drehbarer TFT-Monitor mit ca. 921.000 Bildpunkten (VGA), einer Bilddia­go­nalen von 7,5 cm (3 Zoll), großem Betrach­tungs­winkel von 170 Grad, ca. 100 % Bildfeld­ab­de­ckung und Hellig­keits­re­gelung
Wiedergabe Wiedergabe von Einzel­bildern und Index­bildern (4, 9 oder 72 Bilder oder nach Datum) mit Ausschnitts­ver­grö­ßerung, Filmwie­dergabe, Diaschau für Fotos und/oder Filme, Histo­gramm-Anzeige, Lichter, automa­ti­scher Bildaus­richtung und Bildkom­mentar (bis zu 36 Zeichen)
USB Highspeed-USB
Video­ausgang NTSC, PAL
HDMI-Ausgang HDMI-Mini-Anschluss (Typ C)
Zubehör­an­schluss Funkfern­steuerung: Funkfern­steuerung WR-R10 (separat erhältlich); Kabel­fern­aus­löser: MC-DC2 (separat erhältlich); GPS-Empfänger: GP-1 (separat erhältlich)
Audio­eingang Anschluss für Stereo-Mini-Klinken­stecker (Durch­messer 3,5 mm)
Unter­stützte Sprachen Arabisch, Chine­sisch (verein­facht und tradi­tionell), Dänisch, Deutsch, Englisch, Finnisch, Franzö­sisch, Griechisch, Hindi, Indone­sisch, Italie­nisch, Japanisch, Korea­nisch, Nieder­län­disch, Norwe­gisch, Polnisch, Portu­gie­sisch (Portugal und Brasilien), Rumänisch, Russisch, Schwe­disch, Spanisch, Thai, Tsche­chisch, Türkisch, Ukrai­nisch, Ungarisch
Akku Ein Lithium-Ionen-Akku EN-EL14
Netzad­apter Netzad­apter EH-5b, erfordert Akkufach­einsatz EP-5A (separat erhältlich)
Stativ­an­schluss 1/4 Zoll (ISO 1222)
Abmes­sungen (H x B x T) ca. 98,0 x 129,0 x 78,0 mm
Gewicht ca. 555 g mit Akku und Speicher­karte, jedoch ohne Gehäu­se­deckel; ca. 505 g (nur Kamera­ge­häuse)
Betriebs­be­din­gungen – Tempe­ratur 0 °C bis 40 °C
Betriebs­be­din­gungen – Luftfeuch­tigkeit bis 85 % (nicht konden­sierend)
Mitge­lie­fertes Zubehör Lithium-Ionen-Akku EN-EL14 (mit Akku-Schutz­kappe), Akkula­de­gerät MH-24, Trage­riemen AN-DC3, USB-Kabel UC-E17, Audio-/Videokabel EG-CP16, Okularab­de­ckung DK-5, Abdeckung für Zubehör­schuh BS-1, Gummi-Augen­mu­schel DK-20, Gehäu­se­deckel BF-1B, CD-ROM mit ViewNX 2, Benut­zer­handbuch

 
(thoMas)