Foto Nikon D5200Mit der D5200 (809 Euro) stellt Nikon eine digitale APS-C-Spiegel­re­flex­kamera der Mittel­klasse mit 24 Megapixeln, Schwenk­monitor und GPS-Option vor, die „überragende Bildqualität“ bieten und ab Anfang Dezember 2012 in den Handel kommen soll:

 
 
 
 
 

Foto Nikon D5200    Foto Nikon D5200    Foto Nikon D5200

Presse­meldung der Nikon GmbH:

Die neue Nikon D5200 – Inspi­ration und Kreativität

Düsseldorf, 6. November 2012 – Nikon präsentiert heute seine neueste digitale Spiegel­re­flex­kamera in der Mittel-Klasse: die neue Nikon D5200 mit 24,1 Megapixel und schwenk- und drehbarem Monitor. Von atembe­rau­benden Fotografien zu hochklassigen Full-HD-Filmen – diese Kamera bietet Ihnen absolute Ausdrucks­freiheit, sodass Sie Ihren ganz eigenen Blick auf die Welt in Bildern einfangen können.

Stefan Schmitt, Product Manager SLR-System bei der Nikon GmbH: »Die inspi­rierende Nikon D5200 ist eine äußerst vielseitige Kamera mit tollem Feature-Paket die zum Experi­men­tieren verleitet. Mit ihr können Sie Ihre kreative Seite in Form von außer­ge­wöhn­lichen Bildern und Filmen voll ausleben. Nutzen Sie kreative Effekte und einzig­artige Aufnah­me­per­spektiven sowie die erstklassige Bildqualität des 24,1 Megapixel CMOS-Bildsensors.«

Überragende Bildqualität

Als dritte Kamera dieser Serie, im Anschluss an die D5000 und die D5100, bietet die Nikon D5200 einen enormen Entwick­lungs­schritt in der Bildqualität. Im Zusam­menspiel mit dem CMOS-Bildsensor im DX-Format mit 24,1 Megapixeln für detail­reiche Bilder ermöglicht die neue Nikon-Bildver­ar­beitungs-Engine EXPEED 3 eine schnelle Daten­ver­ar­beitung, eine ausge­zeichnete Farbwie­dergabe sowie verbesserte Filmauf­nahmen. Die hohe ISO-Empfind­lichkeit (100–6.400, die bis auf 25.600 erwei­terbar ist) sorgt für rauscharme Bilder auch in dunklen oder schwach ausge­leuchteten Umgebungen und ermöglicht scharfe Bilder von sich schnell bewegenden Motiven.
 

Foto Nikon D5200

 
Das leistungs­fähige AF- und Belich­tungs­mess­system mit Motive­r­kennung sowie der neue hochauf­lösende Bildsensor, heben die Nikon D5200 auf eine neue Leistungsstufe mit deutlich verbes­serter Bildqualität. Die überlegene Präzision des AF-Systems mit 39 Messfeldern und neun Kreuz­sensoren erfasst das Motiv an fast jeder Position im Bildfeld mit heraus­ra­gender Präzision. Der Belich­tungs­messer mit 2.016 RGB-Pixeln ermöglicht eine detail­lierte Motivanalyse für eine präzise Belich­tungs­steuerung. Aber auch für die automa­tische AF-Messfeld­steuerung und den Weißab­gleich nutzt die Kamera diese Daten und stellt so sicher, dass die Schärfe schnell erfasst und sicher nachgeführt wird. Die Farben des Motivs werden unabhängig vom Licht natürlich auf Ihren Bildern wieder­gegeben.

Foto Nikon D5200

Bildkrea­tionen aus jedem Blick­winkel

Der vielseitig einsetzbare, schwenk- und drehbare 7,5 cm (3 Zoll) große LCD-Monitor der Nikon D5200 bietet maximale Gestal­tungs­freiheit und Flexi­bilität, um praktisch aus jeder Perspektive heraus einzig­artige Aufnahmen zu erhalten. Sie können den Monitor neigen, schwenken oder drehen – der Kreativität Ihrer Aufnahmen sind keine Grenzen gesetzt. Das durch­dachte intuitive Menü und die ausge­zeichnete Ergonomie der D5200 erhöhen den Spaßfaktor beim Fotogra­fieren oder Filmen ebenso wie ihre Kompaktheit und ihr geringes Gewicht.

Drahtlose Konnek­tivität, um Ihre Aufnahmen mit anderen zu teilen

Eine drahtlose Bildüber­tragung von Ihrer Kamera auf Smart-Geräte von Apple™ oder solche mit dem Betriebs­system Android™ ist durch Verwendung des optionalen Funkad­apters WU-1a möglich. So können Sie Fotos ganz einfach und blitz­schnell mit Freunden und der Familie teilen, indem Sie sie über soziale Netzwerke freigeben oder per E-Mail weiter­leiten. Sie können die Kamera sogar von Ihrem mobilen Gerät aus fernauslösen.

Unver­wech­selbare HD-Filme

Die D5200 bietet einen mühelosen Wechsel zwischen Foto- und Full-HD-Filmauf­nahmen, die mit einer Bildrate von bis zu 60i oder 30p aufge­zeichnet werden können. Der permanente Autofokus (AF-F) und die Schär­fe­n­ach­führung stellen sicher, dass bewegte Motive auch beim Filmen stets scharf bleiben.

Der große Bildsensor und die neue Bildver­ar­bei­tungs­engine EXPEED 3 ermög­lichen eine erstklassige Bildqualität und das integrierte hochwertige Stereo-Mikrofon sorgt für den guten Ton. Filmszenen können Sie direkt in der Kamera bearbeiten, indem Sie Start- und Endpunkt wählen oder einzelne Phasen­bilder als Fotos speichern.

Foto Nikon D5200

Inspi­rierende Effektmodi und Motiv­pro­gramme

Mit den Effektmodi der Nikon D5200 können Sie sogar noch kreativer werden. Eine Auswahl an sieben speziellen Effekten (Selektive Farbe, Minia­tur­effekt, High Key, Low Key, Silhouette, Farbzeichnung und Nachtsicht) werden im Live-View in Echtzeit auf das Monitorbild angewandt, sodass Sie bereits vor der Aufnahme sehen können, wie Ihr Foto oder Film aussehen wird. Darüber hinaus erfassen der integrierte HDR-Modus (High Dynamic Range; hoher Dynamik­umfang) und die Funktion Active D-Lighting detail­lierte Aufnahmen von kontrast­reichen Motiven und erweitern somit Ihre Gestal­tungs­mög­lich­keiten. Sie können auch eines der 16 verschiedenen Motiv­pro­gramme wählen – damit werden Belich­tungs­au­tomatik, ISO-Wert und Bildop­ti­mierung automatisch an den jeweiligen Motivtyp angepasst. Ideal, wenn keine Zeit für indivi­duelle Einstel­lungen bleibt.

Wichtigste Features

• CMOS-Bildsensor im DX-Bildformat mit 24,1 Megapixeln
• EXPEED-3-Bildda­ten­ver­ar­beitung für außer­ge­wöhnliche Qualität
• Schwenk- und drehbarer LCD-Monitor: Betrachten Sie die Welt aus einer einzig­artigen Perspektive, mit dem hoch auflö­senden, 7,5 cm (3,0 Zoll) großen Monitor mit 921.000 Bildpunkten
• Kompatibel mit dem Funkadapter für mobile Geräte WU-1a, um Bilder von der Kamera auf Smart-Geräte von Apple™ oder solche mit dem Betriebs­system Android™ zu übertragen und um Aufnahmen aus der Ferne vorzu­nehmen*
• Hohe ISO-Werte (100–6.400), erwei­terbar bis 25.600: hohe Detail­zeichnung mit minimalem Rauschen in schwach beleuchteten Situa­tionen
• Gestochen scharfes AF-System mit 39 Messfeldern und neun Kreuz­sensoren in der Mitte. Ermöglicht eine schnelle Fokus­sierung und sichere Schär­fe­n­ach­führung fast im ganzen Bildfeld.
• Der 2.016-Pixel-RGB-Belichtungsmesser sorgt für eine extrem genaue Belich­tungs­messung und bietet exakte Daten für das Motive­r­ken­nungs­system der Kamera
• Das Motive­r­ken­nungs­system optimiert Belichtung, Autofokus und Weißab­gleich.
• Serien­bild­auf­nahmen mit 5 Bildern/s: so verpassen Sie keine sich schnell bewegenden Motive mehr
• HDR (High Dynamic Range): Ermöglicht Aufnahmen mit hoher Detail­zeichnung und Kontrast, indem zwei mit einem einzigen Auslö­serdruck gemachte Aufnahmen zu einem Bild kombiniert werden
• Active D-Lighting: Optimiert die Detail­dar­stellung in Spitz­lichtern und Schatten für ausge­wogene Bilder kontrast­reicher Motive, selbst wenn diese sich bewegen.

Foto Nikon D5200

• Video: Full-HD-Filme (1080p) mit Bildraten bis zu 60i oder 30p.
• Film-AF-Modi: Live-View-Autofokus ist beim Aufnehmen von Filmse­quenzen aktiv und sorgt dafür, dass die Motive im Fokus bleiben
• Integriertes Stereo-Mikrofon für verbesserte Tonqualität
• Aktua­li­sierte moderne Benut­zer­ober­fläche
• 16 Motiv­pro­gramme: Stellt für optimale Ergebnisse automatisch die Kamera­ein­stel­lungen, einschließlich der Picture-Control-Konfi­gu­ration und Active D-Lighting, ein.
• Effektmodi – sieben Effekte, einschließlich Selektive Farbe und Minia­tur­effekt, die bereits vor dem Auslösen angewandt werden können, für noch kreativere Fotos und Videos
• Kompatibel zur Funkfern­steuerung WR-T10 und zum Empfänger WR-R10, mit denen viele Kamera­funk­tionen aus der Ferne einge­stellt werden können.
• GPS-kompatibel: Zeichnet mit der optionalen GP-1-Einheit die genaue Position der Kamera bei der Aufnahme auf
• NIKKOR-Objektive: Profi­tieren Sie von der Qualität der legendären NIKKOR-Objektive und nutzen Sie die 24 Megapixel der Kamera voll aus.
• In drei Farben erhältlich: Schwarz, Rot und Bronze
• Leichtes Gehäuse (505 g) mit einem durch­dachten Design und einer überlegenen Ergonomie

*Kompatibel mit Smart-Geräten mit den Betriebs­systemen iOS™ und Android™. Diese Funktion erfordert den Einsatz einer speziellen App für mobile Geräte mit drahtloser Kommu­ni­kation, die kostenlos von Google Play™ oder dem Apple App Store™ herun­ter­geladen werden kann.

Verfüg­barkeit: Die Nikon D5200 ist voraus­sichtlich ab Anfang Dezember 2012 im Handel erhältlich.

Unver­bindliche Preis­emp­feh­lungen:
D5200 Kamera­gehäuse (Schwarz, Rot, Bronze) 809,00 €
D5200 Kit (Schwarz) mit AF-S DX NIKKOR 18–55 mm 1:3,5–5,6G VR 919,00 €
D5200 Kit (Schwarz) mit AF-S DX NIKKOR 18–55 mm 1:3,5–5,6G II 899,00 €
D5200 Kit (Schwarz) mit AF-S DX NIKKOR 18–105 mm 1:3,5–5,6G ED VR 1.029,00 €
D5200 Kit (Schwarz) mit AF-S DX NIKKOR 18–55 mm 1:3,5–5,6G VR und AF-S DX NIKKOR 55–200 mm 1:4–5,6G ED VR 1.139,00 €
D5200 Kit (Schwarz) mit AF-S DX NIKKOR 18–55 mm 1:3,5–5,6G und AF-S DX NIKKOR 55–300 mm 1:4,5–5,6G ED VR 1.189,00 €
D5200 Kit (Rot) mit AF-S DX NIKKOR 18–55 mm 1:3,5–5,6G VR 919,00 €
D5200 Kit (Bronze) mit AF-S DX NIKKOR 18–55 mm 1:3,5–5,6G VR 919,00 €
 
 

Technische Daten D5200
Typ Digitale Spiegel­re­flex­kamera
Bajonett Nikon-F-Bajonett (mit AF-Kontakten)
Effektiver Bildwinkel Nikon-DX-Format; entspricht Brenn­wei­ten­ver­län­gerung gegenüber dem Bildwinkel beim FX-Format um etwa den Faktor 1,5
Effektive Auflösung 24,1 Millionen Pixel
Bildsensor CMOS-Sensor, 23,5 x 15,6 mm
Gesamt­pi­xel­anzahl 24,71 Millionen
Staubre­du­zie­rungs­system Bildsensor-Reinigung, Referenzbild für Staub­ent­fer­nungs­funktion (setzt Capture NX 2-Software voraus, optional erhältlich)
Bildgröße (Pixel) 6.000 x 4.000 (L) 4.496 x 3.000 (M) 2.992 x 2.000 (S)
Datei­format NEF (RAW): Komprimiert, 14 Bit; JPEG: JPEG-Baseline-Kompri­mierung, Quali­täts­stufen: »JPEG Fine« (ca. 1:4), »JPEG Normal« (ca. 1:8) und »JPEG Basic« (ca. 1:16); NEF (RAW)+JPEG: Duales Datei­format (Aufnahmen werden sowohl im NEF(RAW)-Format als auch im JPEG-Format gespeichert)
Picture-Control-System »Standard«, »Neutral«, »Brillant«, »Monochrom«, »Porträt« und »Landschaft«; Konfi­gu­ra­tionen können angepasst werden; Speicher für benut­zer­de­fi­nierte Picture-Control-Konfi­gu­ra­tionen
Speicher­medien SD- (Secure Digital) sowie UHS-I-kompatible SDHC- und SDXC-Speicher­karten
Datei­system DCF (Design Rule for Camera File System) 2.0, DPOF (Digital Print Order Format), Exif (Exchan­geable Image File Format for Digital Still Cameras) 2.3, PictBridge
Sucher Spiegel­reflex-Penta­spie­gel­sucher mit fester Position der Austritts­pupille
Bildfeld­ab­deckung ca. 95 % (vertikal und horizontal)
Vergrö­ßerung ca. 0,78-fach (50-mm-Objektiv mit Licht­stärke 1:1,4 bei unendlich, –1,0 dpt)
Lage der Austritts­pupille 17,9 mm (Abstand ab Mitte der Okular­lin­sen­ober­fläche; bei –1,0 dpt)
Dioptrien­ein­stellung –1,7 bis +0,7 dpt
Einstell­scheibe Brite-View-Einstell­scheibe Typ B (Mark VII)
Spiegel Schnell­rücklauf-Schwing­spiegel
Blende Elektronisch gesteuerte Spring­blende
Geeignete Objektive Der Autofokus wird von AF-S- und AF-I-Objektiven unter­stützt. Der Autofokus wird nicht unter­stützt von anderen Objektiven vom Typ G und D, von AF-Objektiven (IX-NIKKOR und Objektive für die F3AF werden nicht unter­stützt) und AI-P-Objektiven. Objektive ohne CPU können mit manueller Belich­tungs­steuerung (M) verwendet werden, das Belich­tungs­mess­system der Kamera funktioniert dann jedoch nicht. Die Schar­fein­stellung mit elektro­nischer Einstellhilfe kann mit Objektiven ab einer Mindest­licht­stärke von 1:5,6 verwendet werden.
Verschlussart Elektronisch gesteuerter, vertikal ablau­fender Schlitz­ver­schluss
Belich­tungszeit 1/4.000 bis 30 s (Schrittweite 1/3 oder 1/2 LW), Langzeit­be­lichtung (B), Langzeit­be­lichtung (T) (optionale Fernsteuerung ML-L3 erfor­derlich)
Blitz­syn­chronzeit X=1/200 s; synchron mit Verschluss ab 1/200 s oder länger
Aufnah­me­be­triebsart Einzelbild, Serien­aufnahme L, Serien­aufnahme H, Selbst­auslöser, Fernaus­lösung mit Vorlauf; ML-L3, Fernaus­lösung ohne Vorlauf; ML-L3, leise Auslösung; Inter­vall­auf­nahmen werden unter­stützt
Bildrate Bis zu 3 Bilder/s (L) oder 5 Bilder/s (H) (manuelle Fokus­sierung, Belich­tungs­steuerung »S« oder »M«, Belich­tungszeit 1/250 s oder kürzer und andere Funktionen auf Standard­ein­stel­lungen)
Selbst­auslöser Vorlaufzeit 2 s, 5 s, 10 s, 20 s; 1 bis 9 Bilder
Belich­tungs­messung TTL-Belich­tungs­messung mit 2.016-Pixel-RGB-Sensor
Messsystem Matrix­messung: 3D-Color-Matrix­messung II (Objektive vom Typ G und D); Color-Matrix­messung II (andere Objektive mit CPU); Mitten­betonte Messung: Messschwerpunkt mit Gewichtung von 75 % auf mittlerem Messfeld, Durch­messer 8 mm; Spotmessung: Belich­tungs­messung in einem Kreisfeld (Durch­messer: ca. 3,5 mm; entspricht einer Bildfeld­ab­deckung von 2,5 %) in der Mitte des gewählten Fokus­messfelds
Messbereich (bezogen auf ISO 100 bei 20 °C und einer Objek­tiv­licht­stärke von 1:1,4) Matrix­messung oder mitten­betonte Messung: 0 bis 20 LW; Spotmessung: 2 bis 20 LW
Blenden­über­tragung CPU
Aufnah­memodi Automatik (Automatik; Automatik (Blitz aus)); Programm­au­tomatik mit Programm­ver­schiebung ℗, Blenden­au­tomatik (S), Zeitau­tomatik (A), manuelle Belich­tungs­steuerung (M); Motiv­pro­gramme (Porträt, Landschaft, Kinder, Sport, Nahaufnahme, Nacht­portrait, Nacht­aufnahme, Innen­aufnahme, Strand/Schnee, Sonnen­un­tergang, Dämmerung, Tiere, Kerzenlicht, Blüten, Herbst­farben, Food); Effektmodi (Nachtsicht, Farbzeichnung, Minia­tur­effekt, Selektive Farbe, Silhouette, High Key, Low Key)
Belich­tungs­kor­rektur anpassbar im Bereich –5 bis +5 LW, schrittweise 1/3 oder 1/2 LW in den Modi »P«, »S«, »A« und »M«
Reihen Belich­tungsreihe: 3 Bilder in Schritten von 1/3 oder 1/2 LW; Weißab­gleichsreihe: 3 Bilder in Schritten von 1 LW; ADL-Belich­tungsreihe: 2 Bilder
Belich­tungs­mess­wert­speicher Speichern der gemessenen Belichtung durch Drücken der AE-L/AF-L-Taste
ISO-Empfind­lichkeit (Recom­mended Exposure Index) ISO 100 – 6.400, Schrittweite: 1/3 LW Weitere Einstel­lungen von ca. 0,3, 0,7, 1 oder 2 LW über ISO 6.400 (entspricht bis zu ISO 25.600); ISO-Automatik einstellbar
Active D-Lighting »Automatisch«, »Extrastark«, »Verstärkt«, »Normal«, »Moderat« oder »Aus«
Autofokus Autofokus-Sensormodul Nikon Multi-CAM 4800DX mit TTL-Phasen­er­kennung, 39 Fokus­mess­feldern (einschließlich 9 Kreuz­sensoren) und AF-Hilfslicht (Reichweite ca. 0,5 bis 3 m)
Messbereich –1 bis +19 LW (bezogen auf ISO 100 und eine Umgebungs­tem­peratur von 20 °C)
Objektiv-Servo­steuerung Autofokus (AF): Einzel­au­tofokus (AF-S), konti­nu­ier­licher Autofokus (AF-C), AF-Automatik (AF-A); prädiktive Schär­fe­n­ach­führung reagiert automatisch auf Bewegungen des Motivs; Manuelle Fokus­sierung (MF): Schar­fein­stellung mit elektro­nischer Einstellhilfe kann verwendet werden
Fokus­messfeld Kann aus 39 oder 11 Fokus­mess­feldern ausgewählt werden
AF-Messfeld­steuerung Einzelfeld-AF, dynamische Messfeld­steuerung (9, 21 oder 39 Punkte), 3D-Tracking, automa­tische Messfeld­steuerung
Fokus­speicher Speichern der Entfernung durch Drücken des Auslösers bis zum ersten Druckpunkt (nur Einzel­au­tofokus) oder der AE-L/AF-L-Taste
Integriertes Blitzgerät Automatik, Porträt, Kinder, Nahaufnahme, Nacht­porträt, Innen­aufnahme, Tiere, Farbzeichnung: Blitz­au­tomatik (das Blitzgerät klappt automatisch auf); P, S, A, M, Food: Blitzgerät muss bei Bedarf manuell aufge­klappt werden (Blitztaste)
Leitzahl ca. 12; 13 im manuellen Modus (bezogen auf Meter, ISO 100 und 20 °C)
Blitz­be­lich­tungs­steuerung TTL: i-TTL-Blitz­steuerung mit 2.016-Pixel-RGB-Sensor steht für das integrierte Blitzgerät sowie für SB-910, SB-900, SB-800, SB-700, SB-600 oder SB-400 zur Verfügung; i-TTL-Aufhellblitz für digitale Spiegel­re­flex­kameras wird mit Matrix­messung oder mitten­be­tonter Messung verwendet, Standard-i-TTL-Blitz­steuerung für digitale Spiegel­re­flex­kameras bei Spotmessung
Blitzmodus Automatik, Automatik mit Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Automatik mit Langzeit­syn­chro­ni­sation, Automatik mit Langzeit­syn­chro­ni­sation und Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Aufhellblitz, Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Langzeit­syn­chro­ni­sation, Langzeit­syn­chro­ni­sation und Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Synchro­ni­sation auf den zweiten Verschluss­vorhang, Langzeit­syn­chro­ni­sation auf den zweiten Verschluss­vorhang, Blitz aus
Blitz­be­lich­tungs­kor­rektur –3 bis +1 LW in Schritten von 1/3 oder 1/2 LW
Blitz­be­reit­schafts­anzeige Leuchtet, sobald das integrierte Blitzgerät oder ein optionales Blitzgerät vollständig aufgeladen ist; blinkt nach einer Blitz­aus­lösung mit voller Leistung
Zubehörschuh Standard-Normschuh (ISO 518) mit Synchro­ni­sations- und Daten­kon­takten und Siche­rungs­passloch
Nikon Creative Lighting System (CLS) Advanced Wireless Lighting mit SB-910, SB-900, SB-800 oder SB-700 als Master-Blitzgerät oder SU-800 als Blitz­fern­steue­rungs­einheit; Farbtem­pe­ra­tur­über­tragung mit allen CLS-kompa­tiblen Blitz­geräten
Studio­b­litz­an­schluss Blitz­an­schluss­adapter AS-15 (separat erhältlich)
Weißab­gleich Automatisch, Kunstlicht, Leucht­stofflampe (7 Optionen), Direktes Sonnenlicht, Blitzlicht, Bewölkter Himmel, Schatten, Eigener Messwert. Feinab­stimmung möglich bei allen Einstel­lungen außer »Eigener Messwert«.
Objektiv-Servo­steuerung Autofokus (AF): Einzel­au­tofokus (AF-S); perma­nenter Autofokus (AF-F); manuelle Fokus­sierung (MF)
AF-Messfeld­steuerung Porträt-AF, AF mit großem Messfeld, Normal-AF, AF mit Motiv­ver­folgung
Autofokus Autofokus mit Kontras­ter­kennung an beliebiger Position im Bildaus­schnitt (bei Porträt-AF oder AF mit Motiv­ver­folgung wählt die Kamera das Fokus­messfeld automatisch aus)
Automa­tische Motive­r­kennung Wird unter­stützt in den Aufnah­memodi »Automatik« und »Automatik (Blitz aus)«
Film – Belich­tungs­messung TTL-Belich­tungs­messung mit Haupt­bild­sensor
Messsystem Matrix
Film – Bildgröße (Pixel) und Bildrate 1.920 x 1.080, 60i (59,94 Halbbilder/s)/50i (50 Halbbilder/s)*, hoch/normal 1.920 x 1.080, 30p (Progressive)/25p/24p, hoch/normal 1.280 x 720, 60p/50p, hoch/normal 640 x 424, 30p/25p, hoch/normal; bei Auswahl von NTSC als Videonorm sind Bildraten von 30p (tatsächliche Bildrate 29,97 fps), 60i und 60p (tatsächliche Bildrate 59,94 fps) verfügbar. Bei Auswahl von PAL als Videonorm werden Bildraten von 25p, 50i und 50p unter­stützt. Die tatsächliche Bildrate bei Auswahl von 24p beträgt 23,976 fps. * Sensor­leistung liegt bei ca. 60 oder 50 fps.
Film – Datei­format MOV
Video­kom­pri­mierung H.264/MPEG-4 Advanced Video Coding
Tonauf­nah­me­format Lineare PCM
Tonauf­nah­megerät Integriertes oder externes Stereo­mi­krofon; Empfind­lichkeit ist einstellbar
Film – ISO-Empfind­lichkeit ISO 200 bis 6.400; Einstel­lungen auf ca. 0,3, 0,7, 1 oder 2 LW über ISO 6.400 möglich (entspricht ISO 25.600)
Monitor Neig- und drehbarer TFT-Monitor mit ca. 921.000 Bildpunkten (VGA), einer Bilddia­gonalen von 7,5 cm (3 Zoll), großem Betrach­tungs­winkel von 170 Grad, ca. 100 % Bildfeld­ab­deckung und Hellig­keits­re­gelung
Wiedergabe Wiedergabe von Einzel­bildern und Index­bildern (4, 9 oder 72 Bilder oder nach Datum) mit Ausschnitts­ver­grö­ßerung, Filmwie­dergabe, Diaschau für Fotos und/oder Filme, Histogramm-Anzeige, Lichter, automa­tischer Bildaus­richtung und Bildkom­mentar (bis zu 36 Zeichen)
USB Highspeed-USB
Video­ausgang NTSC, PAL
HDMI-Ausgang HDMI-Mini-Anschluss (Typ C)
Zubehör­an­schluss Funkfern­steuerung: Funkfern­steuerung WR-R10 (separat erhältlich); Kabel­fern­auslöser: MC-DC2 (separat erhältlich); GPS-Empfänger: GP-1 (separat erhältlich)
Audio­eingang Anschluss für Stereo-Mini-Klinken­stecker (Durch­messer 3,5 mm)
Unter­stützte Sprachen Arabisch, Chinesisch (vereinfacht und tradi­tionell), Dänisch, Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Hindi, Indonesisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Nieder­ländisch, Norwegisch, Polnisch, Portu­giesisch (Portugal und Brasilien), Rumänisch, Russisch, Schwedisch, Spanisch, Thai, Tsche­chisch, Türkisch, Ukrainisch, Ungarisch
Akku Ein Lithium-Ionen-Akku EN-EL14
Netzadapter Netzadapter EH-5b, erfordert Akkufach­einsatz EP-5A (separat erhältlich)
Stativ­an­schluss 1/4 Zoll (ISO 1222)
Abmes­sungen (H x B x T) ca. 98,0 x 129,0 x 78,0 mm
Gewicht ca. 555 g mit Akku und Speicherkarte, jedoch ohne Gehäu­se­deckel; ca. 505 g (nur Kamera­gehäuse)
Betriebs­be­din­gungen – Temperatur 0 °C bis 40 °C
Betriebs­be­din­gungen – Luftfeuch­tigkeit bis 85 % (nicht konden­sierend)
Mitge­lie­fertes Zubehör Lithium-Ionen-Akku EN-EL14 (mit Akku-Schutzkappe), Akkula­degerät MH-24, Trage­riemen AN-DC3, USB-Kabel UC-E17, Audio-/Videokabel EG-CP16, Okularab­deckung DK-5, Abdeckung für Zubehörschuh BS-1, Gummi-Augen­muschel DK-20, Gehäu­se­deckel BF-1B, CD-ROM mit ViewNX 2, Benut­zer­handbuch

 
(thoMas)