Foto Voigtländer Ultron 1,8/21 mm VM asphärischMit dem Ultron 1,8/21 mm VM asphä­ri­sch, das Anfang 2013 für knapp 1150 Euro in den Handel kommen soll, setzt Voigt­län­der die Reihe licht­star­ker Objek­tive für Mess­su­cher­ka­me­ras mit M-Bajo­nett fort:

Foto Voigtländer Ultron 1,8/21 mm VM asphärisch

Nach dem Heliar 1,8/75 mm, dem Nokton 1,1/50 mm, dem Nokton 1,4/35 mm und dem Ultron 2/28 mm stel­len die Für­ther jetzt die fünfte hoch­licht­starke Fest­brenn­weite für die Bessa-Klein­bild­ka­me­ras bzw. Kame­ras mit M-Bajo­nett vor. Wie schon beim Super Wide Heliar 4,5/15 mm ist die Son­nen­blende unver­lier­bar fest ein­ge­baut.

Über die zahl­reich ver­füg­ba­ren Adap­ter können auch die Nutzer spie­gel­lo­ser Sys­tem­ka­me­ras in den Genuss dieses Objek­tivs kommen. Voigt­län­der bietet hier inzwi­schen selbst einen Adap­ter für die Nut­zung von M-Objek­ti­ven an den aktu­el­len Fuji­film-Kame­ras an.
 
 

Tech­ni­sche Daten Ultron 1,8/21 mm VM asphä­ri­sch
Brenn­weite 21 mm
Öff­nungs­ver­hält­nis 1:1,8
Klein­ste Blende F22
Opti­scher Aufbau 13 Linsen in 11 Grup­pen
Bild­win­kel 91°
Blen­den­la­mel­len 10
Kür­zeste Ent­fer­nungs­ein­stel­lung 0,5 m
Ein­stell­be­reich ∞ – 0,7m
Max. Durch­mes­ser 69,0 mm
Länge 78,4 mm (mit Son­nen­blende)
Gewicht 412 g
Fil­ter­größe 58 mm
Anschluss M-Bajo­nett
Son­nen­blende fest ein­ge­baut, nicht abnehm­bar
Preis 1.149 Euro (UVP)

 
(CJ)