Super-Angulon 2,0/14 mm von Schneider-KreuznachSoeben hat Scheider-Kreuznach mit dem Super-Angulon 2,0/14 mm ein erstes Objektiv für Micro­FourThirds vorge­stellt; kommen soll es im Herbst 2012. Weitere Objektive für weitere System­kameras sollen folgen, so das Unter­nehmen heute:

Im Rahmen der diesjährigen Bilanz-Presse­kon­ferenz (siehe auch Schneider-Gruppe: Stabile Geschäftsentwicklung + Objektive für Systemkameras) hat das Unter­nehmen in Bad Kreuznach mit dem Super-Angulon 2,0/14 mm sein erstes in Deutschland produ­ziertes Objektiv mit MFT-Festan­schluss vorge­stellt.
 

Super-Angulon 2,0/14 mm von Schneider-Kreuznach
 
 
Detailfoto vom Super-Angulon 2,0/14 mm von Schneider-Kreuznach

 
In den letzten Jahren war Schneider-Kreuznach im Bereich der Objektive für den Consumer-Markt vorwiegend als Lizenzgeber für den korea­nischen Hersteller Samsung aktiv. Nun steigt das Bad Kreuz­nacher Unter­nehmen mit der schon vor geraumer Zeit angekün­digten Objek­tivreihe für System­kameras am Standort Deutschland wieder in die eigene Produktion von Wechsel­ob­jektiven ein. Die Planung verheißt künftige Objektive für Micro­FourThirds, aber auch für Spiegel­re­flex­kameras:
 

Grafik: Schneider-Kreuznach

 
Laut Schneider-Kreuznach will man im Herbst das erste Objektiv der neuen Objek­tivreihe für spiegellose System­kameras auf den Markt bringen; in der Pipeline sei eine ganze Produktreihe mit Wechsel­ob­jektiven für System­kameras. Entwicklung und Produktion dieser Objektive sollen offen­sichtlich hierzulande erfolgen, will das Unter­nehmen laut eigener Aussage doch auch deshalb weiter am Standort Bad Kreuznach inves­tieren.

(CJ / thoMas)
 

Nachtrag (14.6.2012; 14:17 Uhr):
Beim Super-Angulon 2,0/14 soll es sich um ein voll Micro­FourThirds-kompa­tibles Objektiv handeln, Autofokus und Blenden­steuerung durch die Kamera wären also verfügbar. Es soll zur photokina 2012 der Öffent­lichkeit präsentiert werden und im ersten Quartal 2013 dann im Handel sein. Angestrebt wird ein Preis unter 1500 Euro.

Zur photokina will Schneider auch seine Roadmap künftiger Micro-Four-Thirds- und Spiegel­re­flex­ka­me­ra­ob­jektive zeigen. Der Hersteller hatte zur photokina 2010 zwei Tilt-Shift-Objektive für Canon EF, Nikon F, Sony A und Pentax K vorge­stellt, weitere Klein­bild­ob­jektive – mit und ohne Tilt- und Shift-Funktion, aber ohne Autofokus und ohne elektrische Blenden­steuerung – sollen nun folgen.

(CJ / mts)
 

Nachtrag (15.6.2012):
In Bad Kreuznach hat man gestern betont, dass die MFT-Objektive in Deutschland von der Schneider-Gruppe produziert werden.

Inzwischen sind weitere Infor­ma­tionen zur MFT-Objek­tivreihe genannt geworden: Das Super-Angulon 2,0/14 mm besteht aus 10 Elementen, verfügt über 4 aspärische Oberflächen und soll 60 lp/mm über das gesamte Bildfeld bieten. Weiter wird in Bad Kreuznach über die Entwicklung eines 1,4/30-mm- und eines 2,4/60-mm-Makro- / Portrait-MFT-Objektivs nachgedacht. Genauere Infor­ma­tionen hierzu sind für die kommende photokina zu erwarten.

(CJ)