Foto Mark Borthwick, A Room With A View, 2010Über sieben Monate hinweg zeigt das Frank­fur­ter MMK Museum für Moderne Kunst in wech­seln­den Werk- und Raum­fol­gen neue the­ma­ti­sche Zusam­men­stel­lun­gen seiner foto­gra­fi­schen Werke – Foto­gra­fie total:

Infor­ma­tion vom MMK Museum für Moderne Kunst:

Foto­gra­fie Total

3. Juni 2012 – 13. Januar 2013

Mit der Aus­stel­lung „Foto­gra­fie Total. Werke aus der Samm­lung des MMK“ (3.6.2012 –13.1.2013) knüpft das MMK Museum für Moderne Kunst an die erste Prä­sen­ta­tion seiner Foto­gra­fie-Samm­lung „The Lucid Evi­dence“ aus dem Jahr 2010 an. Über sieben Monate hinweg zeigt das Museum in wech­seln­den Werk- und Raum­fol­gen neue the­ma­ti­sche Zusam­men­stel­lun­gen seiner foto­gra­fi­schen Werke mit einem Schwer­punkt auf den bedeu­ten­den kon­zep­tu­el­len Arbei­ten. Zu sehen sind dabei Foto­gra­fien von Lothar Baum­gar­ten, Anna und Bern­hard Blume und Bernd und Hilla Becher. Ebenso im Fokus stehen Video­in­stal­la­tio­nen von Aer­nout Mik, Mario Pfei­fer und Bill Viola sowie die Repor­tage-Foto­gra­fie aus den Samm­lungs­be­stän­den des MMK. Hier sind beson­ders die Werke von Paul Almasy, Anja Nied­ring­haus und Bar­bara Klemm her­vor­zu­he­ben, wobei das MMK von letz­te­rer allein 250 Werke in den ver­gan­ge­nen Jahren erwor­ben hat. Über den Aus­stel­lungs­zeit­raum hinweg wird es einige Wech­sel inner­halb der Prä­sen­ta­tion geben. Dies ermög­licht es, meh­rere hun­dert Werke in span­nen­den und teils uner­war­te­ten Kon­stel­la­tio­nen zu sehen und somit ein ein­drucks­vol­les Pan­orama künst­le­ri­scher Foto­gra­fie zu gewin­nen. Die viel­fäl­tige foto­tech­ni­sche Band­breite inner­halb der Samm­lung des MMK reicht von Vin­tage Prints auf Baryt­pa­pier über Pola­ro­ids bis hin zu monu­men­ta­len Leucht­käs­ten von Jeff Wall.
 

Foto Aernout Mik, Middlemen, 2001

Aer­nout Mik, Midd­le­men, 2001
 
 
Foto Thomas Ruff, Nacht 15 III, 1994

Thomas Ruff, Nacht 15 III, 1994
 
 
Foto Inge Rambow, aus der Serie Wüstungen, 1991-93

Inge Rambow, aus der Serie Wüs­tun­gen“, 1991–93
 
 
Foto Thomas Demand, Klause III, 2006

Thomas Demand, Klause III, 2006
 
 
Foto Mario Pfeifer, A Formal Film in Nine Episodes Prologues & Epilogue, 2010

Mario Pfei­fer, A Formal Film in Nine Epi­so­des Pro­lo­gues & Epi­lo­gue, 2010
 
 
Foto Anja Niedringhaus, aus der Serie „At War“, 2009

Anja Nied­ring­haus, aus der Serie „At War“, 2009
 
 
Foto Mark Borthwick, A Room With A View, 2010

Mark Bor­thwick, A Room With A View, 2010
 
 
Erik van Lieshout, Commission, 2012

Erik van Lies­hout, Com­mis­sion, 2012
Foto: Axel Schnei­der, Instal­la­ti­ons­an­sicht

 
Mit über 2600 foto­gra­fi­schen Werken besitzt das MMK eine welt­weit bedeu­tende Samm­lung inter­na­tio­na­ler Gegen­warts­fo­to­gra­fie. Sie umfasst Haupt­werke von vielen her­aus­ra­gen­den Künst­lern, die sich in den ver­gan­ge­nen fünf Jahr­zehn­ten mit dem Medium Foto­gra­fie aus­ein­an­der­ge­setzt und damit maß­geb­lich die Ent­wick­lung der künst­le­ri­schen Foto­gra­fie geprägt und beein­flusst haben. Dazu gehö­ren Künst­ler wie Jeff Wall, Thomas Ruff, Wolf­gang Till­mans oder Thomas Demand, sowie die oben genann­ten, wich­ti­gen Ver­tre­ter der künst­le­ri­schen Repor­tage-Foto­gra­fie.

Seit der Grün­dung des MMK im Jahr 1991 wurde das Medium Foto­gra­fie gleich­wer­tig neben ande­ren Berei­chen wie Zeich­nung, Male­rei, Skulp­tur oder Film gesam­melt. Die Foto­gra­fie ist somit ein fester Bestand­teil des viel­fäl­ti­gen Spek­trums aktu­el­ler Aus­drucks­for­men am MMK. Seit Anbe­ginn bestim­men ganze Werk­grup­pen den Facet­ten­reich­tum dieses Samm­lungs­kon­vo­luts. Viele Erwer­bun­gen wurden in enger Zusam­men­ar­beit mit den Künst­lern ent­wi­ckelt und spe­zi­ell für die Räume des MMK kon­zi­piert, wie zuletzt Wolf­gang Till­mans „Frank­furt Instal­la­tion 2011“. „Foto­gra­fie Total“ gibt einen umfas­sen­den Ein­blick in diesen außer­ge­wöhn­li­chen Bestand.
 
 
Die Künst­ler der Aus­stel­lung:
Paul Almasy, John de Andrea, Lothar Baum­gar­ten, Bernd und Hilla Becher, Anna und Bern­hard Blume, Mark Bor­thwick, Thomas Demand, Anders Eds­tröm, Hans-Peter Feld­mann, Dou­glas Gordon, Peter Fischli / David Weiss, Can­dida Höfer, Axel Hütte, On Kawara, Jürgen Klauke, Bar­bara Klemm, Erik van Lies­hout, Mandel/Sultan, Ant­hony McCall, Aer­nout Mik, Anja Nied­ring­haus, Mario Pfei­fer, Walid Raad / The Atlas Group, Arnulf Rainer, Inge Rambow, Timm Rau­tert, Peter Roehr, Thomas Ruff, Ed Ruscha, Sebas­tião Ribeiro Sal­gado, Gregor Schnei­der, San­tiago Sierra, Taryn Simon, Wolf­gang Till­mans, Abisag Tüll­mann, Bill Viola, Jeff Wall, Hil­de­gard Weber, James Wel­ling, Tobias Zie­l­ony

Aus­stel­lung:
Foto­gra­fie Total
3. Juni 2012 – 13. Januar 2013

MMK Museum für Moderne Kunst
Dom­straße 10
60311 Frank­furt am Main

Öff­nungs­zei­ten: Mo geschlos­sen; Di, Do, Fr, Sa, So 10–18 Uhr; Mi 10–20 Uhr

Kata­log:
Ein Bestands­ka­ta­log der foto­gra­fi­schen Samm­lung des MMK ist unter dem Titel „The Lucid Evi­dence“ 2010 im Verlag für Moderne Kunst Nürn­berg erschie­nen, mit einem Vor­wort von Dr. Susanne Gaens­hei­mer und einem Arti­kel von Dr. Mario Kramer. Gebun­de­nes Buch,  500 Seiten, zahl­rei­che Abbil­dun­gen, Dt./ engl., € 58

Siehe auch:
Online-Präsentation der Fotografischen Sammlung
 

(thoMas)