Foto vom M.Zuiko Digital ED 1,8/75 mmEin „Pre­mium-Por­trät-Objek­tiv mit beein­dru­cken­der opti­scher Leis­tung“ stellt Olym­pus mit dem M.Zuiko Digi­tal ED 1,8/75 mm für Juli 2012 und für 949 Euro in Aus­sicht:

Bereits Anfang des Jahres hatte Olym­pus mit Vorstellung der OM-D (E-M5) die beiden MFT-Fest­brenn­wei­ten 1,8/75 mm und 2,8/60 mm Makro, ange­kün­digt. Das 1,8/75 mm soll es nun ab Juli 2012 geben:

Die Pres­se­infor­ma­tion der Olym­pus Deutsch­land GmbH zum Thema:
 

Foto vom M.Zuiko Digital ED 1,8/75 mm

 
Neue Micro Four Thirds Fest­brenn­weite mit Metall­ge­häuse

Olym­pus M.ZUIKO DIGITAL ED 75 mm 1:1.8
Extra licht­stark für Por­trät und Sport

Ham­burg, 24. Mai 2012 – Besit­zer einer Micro Four Thirds Kamera können sich auf ein neues Pre­mium-Por­trät-Objek­tiv mit beein­dru­cken­der opti­scher Leis­tung freuen. Mit seinem edlen und robus­ten Metall­ge­häuse passt das M.ZUIKO DIGITAL ED 75 mm 1:1.8 (150 mm*) per­fekt zum Retro-Look der OM-D und PEN-Serie. Der nahezu geräusch­lose High-Speed-Auto­fo­kus, die hohe Licht­stärke und die lange Brenn­weite sind ideal für Por­trät-, High-Speed-Sport- sowie für Innen­auf­nah­men. Har­mo­ni­sche Bokeh-Effekte sorgen für eine edle und krea­tive Note – sogar bei schlech­ten Licht­ver­hält­nis­sen. Das neue Olym­pus Objek­tiv wird ab Juli 2012 für 949,00 € bzw. 1.299,00 CHF erhält­lich sein.

Hohe Geschwin­dig­keit, nied­rige Refle­xion, nahezu keine Aberra­tion
Dank der großen Blen­den­öff­nung ist das neue M.ZUIKO DIGITAL ED 75 mm 1:1.8 die per­fekte Wahl für High-Speed-Foto­gra­fie und Auf­nah­men bei schlech­ten Licht­ver­hält­nis­sen. Die lange Brenn­weite ermög­licht Auf­nah­men mit gerin­ger Schärf­en­tiefe. So lassen sich Unschär­fen in Vorder- und Hin­ter­grund gezielt ein­set­zen, um Bild­de­tails her­vor­zu­he­ben – beson­ders ideal bei Por­trät­auf­nah­men. Die her­vor­ra­gende Bild­qua­li­tät und extrem hohe opti­sche Prä­zi­sion erin­nern an die fan­tas­ti­sche Leis­tung des ZUIKO DIGITAL ED 150 mm 1:2.0 und garan­tie­ren jeder­zeit klare, gesto­chen scharfe Auf­nah­men mit hohem Kon­trast sowie hoher Auf­lö­sung. Dank des gerin­gen Gewichts und kom­pak­ter Maße ist auch das Arbei­ten im manu­el­len Modus voll­kom­men unkom­pli­ziert. Das aus Metall gefer­tigte Gehäuse ver­leiht dem Olym­pus Objek­tiv eine hohe Wer­tig­keit. Der fein­ab­ge­stimmte Fokus­ring lässt sich äußerst leicht bedie­nen. Weil die Mehr­fach­be­schich­tung (ZERO – ZUIKO Extra-low Reflec­tion Opti­cal) dop­pelt so effek­tiv ist wie bei her­kömm­li­chen Beschich­tun­gen, wird das Auf­tre­ten von Geis­ter­bil­dern und Gegen­licht­re­fle­xen extrem mini­miert. Das M.ZUIKO DIGITAL ED 75 mm 1:1.8 bietet zuver­läs­sig ein rundes Bokeh ohne die gefürch­tete Vignet­tie­rung oder Off-Axis-Aberra­tion.

Optio­nal stellt Olym­pus hoch­wer­ti­ges Zube­hör – eben­falls aus Metall – zur Ver­fü­gung: die Gegen­licht­blende LH-61F für 79,90 € bzw. 99,90 CHF und den Objek­tiv­de­ckel LC-61 für 39,90 € bzw. 59,90 CHF. Das Pre­mium-Por­trät-Objek­tiv M.ZUIKO DIGITAL ED 75 mm 1:1.8 wird für 949,00 € bzw. 1.299,00 CHF erhält­lich sein.

* ent­spricht den Werten einer 35-mm-Kamera
 

Foto vom M.Zuiko Digital ED 1,8/75 mm an PEN E-P3

 

Spe­zi­fi­ka­tio­nen M.Zuiko Digi­tal ED 1,8/75 mm
Brenn­weite 75 mm (Brenn­weite entspr. Klein­bild: 150 mm)
Licht­stärke 1:1,8
Klein­ste Blende 22
Anzahl der Blen­den­la­mel­len 9; kreis­för­mige Öff­nung für natür­li­che Hin­ter­grundunschärfe
Kon­struk­tion 10 Linsen / 9 Grup­pen. 3 ED-Lin­sen­ele­mente, 2 HR-Ele­mente
Objek­tiv-Mecha­nis­mus Inter­ner Fokus mit Schraub­me­cha­nis­mus
Bild­win­kel 16°
Mini­male Auf­nah­me­ent­fer­nung 0,84 m
Maxi­male Bild­ver­grö­ße­rung 0,1x (Micro­FourT­hirds) / 0,2x
Fil­ter­durch­mes­ser 58 mm
Abmes­sun­gen 64 mm (Durch­mes­ser), 69 mm
Gewicht 309 g

 
(thoMas)