Foto der NX1000 von SamsungMit der NX1000 (699 Euro inkl. 3,5–5,6/20–50 mm und Aufsteckblitz) stellt Samsung eine leichte und kleine System­kamera vor, die mit einem 20-Megapixel-Sensor, schneller Serien­bild­funktion (8 B/s) und wie alle neuen Samsung-System­kameras mit WiFi-Funktio­nalität punkten will:

Presse­infor­mation der Samsung Electronics Co. Ltd.:

Leichteste, ultra­kleine System­kamera mit APS-C- Sensor: Die neue Samsung NX1000

Die innovative Design-Kamera mit Profi-Sensor versendet ihre Aufnahmen mit integriertem Wi-Fi kabellos

Schwalbach/Ts., 19. April 2012 – Eine Kamera zum Verlieben: Die neue Samsung NX1000 hält ihre Motive in der brillanten Bildqualität einer Spiegel­re­flex­kamera fest und zeigt dabei trotzdem echtes Mitnahme-Format. Die leichteste APS-C System­kamera im Markt beschert mit ihrem großen Bildsensor selbst Anfängern Fotos in Profi-Qualität und erreicht das Publikum ganz einfach und über alle Grenzen hinweg: Mit der integrierten Wi-Fi-Funktion wird das Speichern, Austauschen und Teilen der Aufnahmen auf dem Fernseher, dem PC, Smartphone, Tablet, per E-Mail oder in der Cloud so komfortabel wie nie.

Foto der NX1000 von Samsung

Highlights
• Leichteste System­kamera mit APS-C Sensor
• Integriertes Wi-Fi
• Browser-Log-In und E-Mailversand möglich
• Schnelltaste zur direkten Verknüpfung mit Smartphone und Tablet
• 20 Megapixel APS-C CMOS Sensor
• Hochge­schwin­dig­keits­auf­nahmen und Serien­bild­funktion
• 1080P Full HD-Video mit Stereo­aufnahme
• Neun Wechsel­ob­jektive
• Im Handel erhältlich ab Juni 2012
• UVP: 699 Euro

Sie bringt zwar nicht mehr als ein Apfel auf die Waage, beweist aber, was ihre Bildqualität angeht, echtes fotogra­fisches Schwer­gewicht. Die neue Samsung NX1000 hat einen großen Bildsensor und Wechsel­ob­jektive wie ihre größeren Spiegel­reflex-Verwandten, ist aber so klein und handlich wie eine Kompakte. Das schnittig designte Lieblingsstück in samtweichen Farbva­ria­tionen ist damit immer griff­bereit für spontane Schnapp­schüsse in hoher Qualität.

Kleine Kamera, großer Sensor mit 20 Megapixel
Die NX1000 glänzt mit einem großen Bildsensor im APS-C-Format, wie er auch in Spiegel­re­flex­kameras zum Einsatz kommt und bietet detail­reiche Bilder mit einer Auflösung von 20 Megapixeln. Im Unter­schied zu den viel kleineren Sensoren der Kompakt­klasse und vieler anderer System­kameras fängt ihr hochwertiger Bildsensor mehr Licht ein und sorgt für geringeres Bildrauschen – das hat Auswir­kungen auf die Bildqualität. Die einfache Handhabung bietet auch Fotoan­fängern kreative Gestal­tungs­mög­lich­keiten – zum Beispiele erste Versuche mit dem Bokeh: Schärfe und Unschärfe können im Motiv gezielt gesetzt werden um dem Bild eine besondere, indivi­duelle Ästhetik zu verleihen und die Konzen­tration auf einzelne Bild-Elemente, wie Gesichter oder einzelne Partien, zu lenken.

Von Null auf Acht in einer Sekunde
Reakti­ons­schnelle beweist die NX1000 mit ihrem schnellen Autofokus und der Serien­bild­funktion mit acht Aufnahmen pro Sekunde. Spontane Aktionen, blitz­schnelle Bewegungen beim Sport oder in der Natur werden scharf und detailreich abgebildet. Selbst in der Dunkelheit sorgt die erhöhte Licht­emp­find­lichkeit bis ISO 12.800 für klare Aufnahmen. Videos dreht die NX1000 in brillanter Full HD-Qualität.
 

Foto der NX1000 von Samsung    Foto der Rückseite der NX1000 von Samsung

 
Auf Knopfdruck vernetzt
Die Aufnahmen der NX1000 sind viel zu schön, um sie nicht mit anderen zu teilen. Kabellos und sekun­den­schnell ist der witzige Schnapp­schuss mit Freunden oder das Video von der neu einge­richteten Wohnung direkt auf dem Smartphone oder Tablet zu bewundern – die Kamera verfügt dazu über eine Schnelltaste, die einen sekun­den­schnellen Upload der Bilder in soziale Medien ermöglicht. Wer mag, nutzt das Smartphone auch als Fernbe­dienung für die Kamera – zum Beispiel für ungestörte Natur- und Tierauf­nahmen. Remote Viewfinder liefert via Wi-Fi-Streaming auf dem Smartphone ein Vorschau-Bild auf das Kamera-Motiv und löst sicher aus der Entfernung aus. Ohne lästiges Verkabeln gelingt auch die Wi-Fi-Übertragung von Bildern auf den PC, mit Auto-Backup sichert die Kamera wertvolle Aufnahmen automatisch auf der heimischen Festplatte oder in der Cloud, sogar vom entfernten Urlaubsort aus.

Die Samsung NX1000 ist ab Juni in Schwarz und Weiß zum Preis von 699 Euro (unver­bindliche Preis­emp­fehlung) im Handel verfügbar. Sie wird in Deutschland im Kit mit dem 20-50mm II OSI i-Function Objektiv und Aufsteckblitz ausge­liefert.
 
 

Leistungs­merkmale Samsung NX1000
Bildsensor 23,5x15,7mm CMOS, 20,3 Megapixel (effektiv), 21,6 Megapixel (gesamt)
Objektive Samsung-Objektive
Bildsta­bi­li­sation 20–50 mm II OSI: OIS Modus 1 / Modus 2 /Off
Maße 114 x 62,5 x 37,5 mm 222g
Sonstiges 1080P Full-HD-Video bis ISO 12.800
8 Bilder pro Sekunde
3,0‘‘ TFT-LCD-Display
Duale Bildsta­bi­li­sierung
i-Function
3D-Foto Beauty Shot
Panorama Smart Auto 2.0

- technische Änderungen vorbe­halten -

 
(thoMas)