Foto der Sigma SD1 MerrillMit der SD1 Merrill stellt Sigma eine neue, altbekannte Spiegelreflexkamera mit Foveon-Sensor vor. Geändert hat sich die Namensgebung – und vor allem die Preisgestaltung. Die Kamera soll bei angestrebter Markteinführung im März 2012 um 2000 Euro kosten. SD1-Kunden, die noch 7500 Euro bezahlt haben, sollen ein wenig entschädigt werden:

Die im September 2010 vorgestellte SD1 sollte knapp 7500 Euro kosten. Die „SD1 Merrill“ nun bietet laut Sigma dieselben Funktionen, Eigenschaften und technischen Daten wie die SD1, das allerdings zu einem deutlich niedrigeren Preis; sie soll um 2000 Euro kosten. Sigma begründet die heftige Preissenkung mit optimierten Fertigungsprozessen für den Sensor:

„Bedingt durch eben diesen revolutionären Bildsensor konnten wir nicht alle im Zusammenhang mit einigen der Herstellungsverfahren stehenden Belange vor dem Beginn der Serienproduktion optimieren, wodurch die Produktionskosten unsere ursprünglichen Erwartungen deutlich überstiegen. Folglich hatten wir keine andere Wahl, als den Preis der SIGMA SD1 so hoch anzusetzen. Diese Entwicklung sorgte für Missmut bei all denen unter Ihnen, die der Markteinführung erwartungsvoll entgegensahen und sich wünschten, die einzigartige Bildqualität der SIGMA SD1 persönlich zu erleben. Für uns stellte dies die größte und schmerzhafteste Enttäuschung dar.

Daher war es für uns und Foveon erste Priorität, diese Situation zu überwinden und gemeinsam ist es uns gelungen Verbesserungen vorzunehmen, die es uns ermöglichten, die Produktionskosten deutlich zu senken. Auch wenn dieses Bestreben fast ein Jahr in Anspruch nahm, erreichten wir schließlich eine Kosteneinsparung, die uns nun einen Preis ermöglicht, den wir ursprünglich für die Kamera planten. Daher haben wir uns für eine Neuvorstellung der SIGMA SD1 entschlossen.“

Recht gute Kunde gibt es für SD1-Besitzer: Über ein noch nicht näher spezifiziertes Punkteprogramm sollen SD1-Kunden Punkte erhalten und gegen Produkte im Wert von bis zu 400.000 Yen (4000 Euro UVP) eintauschen können. Das Programm soll voraussichtlich nach der Markteinführung der SD1 Merrill aufgelegt werden und bis Ende des Jahres 2012 gelten. Die genaue Ausgestaltung bleibt abzuwarten, Sigma Japan jedenfalls betont, dass mit diesem Punkteprogramm die Differenz der beiden Kaufpreise weitgehend ausgeglichen werden soll.
 

Foto der Sigma SD1 Merrill

 
Die Pressemitteilung der SIGMA (Deutschland) GmbH

Die neue Digital-Spiegelreflexkamera beinhaltet den 46-Megapixel FOVEON X3® Direktbildsensor

SIGMA SD1 Merrill

Die SIGMA CORPORATION (CEO: Kazuto Yamaki) ist erfreut, Ihnen die SIGMA SD1 Merrill vorstellen zu können, die neue hochauflösende Digital-SLR-Kamera, die den 46-Megapixel (4800x3200x3 Schichten) FOVEON X3® Direktbildsensor besitzt (benannt nach dem Entwickler “Merrill”).

Foto mit Schriftzug Merrill

Die SIGMA SD1 Merrill ist das Flaggschiff der SIGMA SLR-Modelle, die den Vollfarben FOVEON X3® Direktbildsensor beinhaltet (benannt nach dem Entwickler “Merrill”). Sie verfügt über ein leichtes und dennoch solides Kameragehäuse aus einer Magnesiumlegierung mit O-Ring abgedichteten Knöpfen und Anschlüssen, was die Haltbarkeit verbessert und Staub und Wasser daran hindert, ins Innere der Kamera zu gelangen. “Dual TRUE II” und DDR III gewährleisten die schnelle Verarbeitung der Bilder ohne Qualitätsverlust. Die 46-Megapixel (4800x3200x3 Schichten) des weltweit einzigen Vollfarbensensors stellen die überragende Auflösung und die natürliche Wiedergabe mit feinen Farbabstufungen sicher, sowie einen räumlichen Charakter.

Hintergrund der Entwicklung
Im Juni 2011 veröffentliche die SIGMA CORPORATION die SIGMA SD1, das Kameraflaggschiff, ausgestattet mit dem 46-Megapixel (4800x3200x3 Schichten) FOVEON X3® Direktbildsensor und begeisterte damit eine Vielzahl von Menschen, einschließlich Fotoenthusiasten und professionelle Fotografen, die fotografischen Ausdruck mit hoher Auflösung und natürlich räumlichen Charakter zum Ziel haben. Um mehr Menschen den Zugang zu Bildern mit natürlich räumlichen Charakter zu ermöglichen, rationalisierte die SIGMA CORPORATION einige der Herstellungsverfahren unter Beibehaltung der hohen Leistungsfähigkeit des Bildsensors und entwickelte erfolgreich den „Merrill-Sensor“. Anschließend entwickelte die SIGMA CORPORATION die SIGMA SD1 Merrill, die die gleichen Features, Leistung und Spezifikationen beinhaltet, wie die SIGMA SD1 sowie den neuen "Merrill" Sensor.

Über den Entwickler "Merrill"
Der Foveon X3 Direktbildsensor nutzt die ursprüngliche Technologie des verstorbenen Dick Merrill (1949-2008), einem brillanten Ingenieur und talentierten Fotografen. Dieses revolutionäre Bilderfassungssystem spiegelt die künstlerische und technische Seite Merrill's wider. Als Ausdruck Sigma’s Leidenschaft für Fotografie und zu Ehren Dick Merrill's nennen wir die neueste Generation des Foveon X3 Direktbildsensors den Foveon Merrill.

 

Foto der Rückseite der Sigma SD1 Merrill

 
SIGMA SD1 Merrill Produktdetails

46-Megapixel. 23,5x15,7mm Vollfarben X3 Merrill Sensor
Der 23,5x15,7mm Vollfarben FOVEON X3® Direktbildsensor (benannt nach dem Entwickler “Merrill”) der SIGMA SD1 Merrill besitzt 46 effektive Megapixel (4.800x3.200x3 Schichten) und 44 aufnehmende Megapixel (4.704x3.136x3 Schichten). Der FOVEON X3® Direktbildsensor zeichnet alle primären RGB Grundfarben an jedem einzelnen Pixelort der 3 Schichten auf, was die Aufzeichnung aller Farben sicherstellt. Da keine Moirés erzeugt werden, kann auf einen Tiefpassfilter verzichtet werden, was bedeutet, dass Licht und Farbe durch den 46- Megapixel 23,5x15,7mm X3® Merrill Sensor mit einem räumlichen Charakter eingefangen werden.

Dual TRUE II Bildverarbeitungsprozessor
Die SD1 Merrill beinhaltet den Dual "TRUE II“ (Three-layer Responsive Ultimate Engine) Bildverarbeitungsprozessor, der speziell für die Zusammenarbeit mit dem FOVEON X3® Direktbildsensor konzipiert ist und die Verarbeitungsgeschwindigkeit und die allgemeine Qualität des fertigen Bildes verbessert. Durch den Einbau von zwei TRUE II Prozessoren liefert Sigma’s Bildverarbeitungsalgorithmus hochauflösende Leistung und reproduziert hochaufgelöste Bilder mit feinsten Tonwertabstimmungen und räumlichen Charakter.

Fortschrittlicher DDR III Puffer
Zur schnellen Handhabung großer Mengen von Farbdaten benutzt die SD1 die DDR III-Speichertechnologie, die einzigartige Leistung liefert. Die SD1 Merrill ermöglicht eine Serienbildgeschwindigkeit von fünf Aufnahmen pro Sekunde und kann bis zu sieben RAW-Bilder pro Serienbild-Sequenz aufzeichnen.

CF Karte
Die SD1 nimmt CF Karten vom Typ I auf. Die Kamera ist kompatibel mit dem UDMA, der eine schnelle Verarbeitung von großen Datenmengen ermöglicht. * Es ist nicht möglich, Microdrives und CF-Karten vom Typ II zu verwenden.

Intuitive Benutzeroberfläche
Die verbesserte Benutzeroberfläche ermöglicht eine intuitive Bedienung der Kamera. Blende und Verschlusszeit können über eigene Wahlräder verändert werden. Die Tasten für Belichtungskorrektur und Belichtungsmodus befinden sich für einen schnellen Zugriff oben auf dem Gehäuse. Ein Quick Set (QS) Menü erlaubt es, häufig benutzte Funktionen mühelos zu ändern. Um das QS-Menü aufzurufen, genügt ein Druck auf die QS-Taste. QS-Menü 1 ist für ISO-Einstellung, Blitzmodus, Messverfahren und AF-Modus; QS-Menü 2 bietet Weißabgleich, Bildqualität, Bildgröße und Farbmodus.

Magnesium Gehäuse
Die Sigma SD1 Merrill besitzt ein leichtes und dennoch solides Gehäuse aus einer Magnesiumlegierung, um rauen Einsätzen und Erschütterungen standzuhalten.

Spitzwassergeschütztes Design
Bedienknöpfe und Anschlüsse sind mit O-Ringen abgedichtet, die verhindern, dass Staub und Wasser in das Innere der Kamera eindringt. Dies unterstützt den professionellen Einsatz unter rauen Bedingungen auf einem hohen Level.

Pentaprisma-Sucher
Die SD1 Merrill verfügt über ein Pentaprisma-Sucher mit 98% (vertikal und horizontal) Abdeckung, 0.95x Vergrößerung und einem 18 mm Augenabstand für eine klare Sicht, denn ein augenfreundlicher Sucher ist ein wichtiges Element für SLR-Kameras. Eine Dioptrienkorrektur ist im Bereich von -3 bis +1,5 dpt. einstellbar.

Vier Messmethoden
Die SD1 Merrill bietet eine 77-Segment Mehrfeldmessung, mittenbetonte Integralmessung, mittenbetonte Messung und Spotmessung. Die Belichtung kann manuell auf Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Wenn schwierige Lichtverhältnisse eine eindeutig richtige Belichtung einschränken, können Sie mit der Belichtungsreihenautomatik eine Reihe von Bildern desselben Motivs in drei oder fünf verschiedenen Belichtungsstufen aufnehmen. Die Belichtungsreihe kann in 1/3 EV-Schritten bis auf ±3 EV (3 Stufen) oder ±1,7 EV (5 Stufen) eingestellt werden.

11 Felder Doppelkreuz-Sensor
Das Autofokus-System nutzt einen 11 Felder Doppelkreuz-Sensor. Der versetzte Doppelkreuztyp-Sensor verbessert die AF Genauigkeit. Das AF Messfeld kann automatisch oder manuell ausgewählt werden.

77-Segment Mehrfeldmessung
Die SD1 Merrill nutzt einen 77-Segment AE-Sensor mit modernsten AE- Algorithmen, um die Belichtungsgenauigkeit zu verbessern. Eine exakte, mit 11 AF Messfeldern koordinierte Steuerung, erreicht die richtige Belichtung selbst unter schwierigen Lichtbedingungen.

Staubschutz
Die meisten digitalen SLR-Kameras sind anfällig für Staub, der ins Gehäuse eindringt. Wenn Staub und Schmutz auf dem Bildsensor haftet, kann er auf den Fotos erscheinen. Das Bajonett der SD1 Merrill ist mit einem Staubschutz ausgerüstet und der Bereich ist abgedichtet, um das Eindringen von Staub zu verhindern. Doch selbst für den unwahrscheinlichen Fall, dass Staub auf den Sensor fällt, lässt sich der Staubschutz leicht für eine Sensorreinigung entfernen.

Schlitzverschluss
Der langlebige Schlitzverschlussmechanismus hat eine Lebenserwartung von über 100.000 Belichtungen und reduziert die Stauberzeugung dramatisch. Der Fotograf kann Bilder im festen Vertrauen darauf aufnehmen, dass der Bildsensor sauber und vor Staub von innerhalb und außerhalb der Kamera geschützt ist.

2 Motor-System
Durch die Nutzung zwei getrennter Motor-Systeme für den Rückschwingspiegel und den Schlitzverschluss werden die Vibrationen durch die Spiegelbewegung verringert und Kameraverwackelungen vermieden. Der Spiegelvorauslösungsmechanismus verhindert weitere Vibrationen, wenn der Verschluss ausgelöst wird. Die Vermeidung von Kameravibrationen ist besonders wichtig für die Makrofotografie sowie beim Einsatz von Ultra-Teleobjektiven.

Rauschfreie Bildverarbeitung
Die ISO Empfindlichkeit kann von 100 bis 6400 gewählt werden. Die SD1 Merrill fängt das Licht effektiv ein und erlaubt so eine rauschfreie Bildverarbeitung. Der Bildsensor liefert hohe Auflösung mit kräftigen, abgestuften Farbtönen.

Großer, heller 3.0” TFT Farb LCD Monitor
Die SD1 Merrill Kamera besitzt einen 3.0 Zoll TFT-Farbmonitor, der gut einzusehen ist, selbst im Freien bei Tageslicht. Der LCD Monitor mit einer Auflösung von etwa 460.000 Pixeln profitiert von einem weiten Betrachtungswinkel, der es erleichtert, Details einzusehen und Fokus und Komposition zu überprüfen.

Eingebauter Blitz mit 17 mm Ausleuchtwinkel
Der eingebaute Blitz der SIGMA SD1 Merrill bietet Leitzahl 11 und einen Ausleuchtwinkel bis zu 17 mm Brennweite (entspricht 25,5 mm an einer 35 mm Filmkamera). Der eingebaute Blitz kann bis zu einer Verschlusszeit von 1/180 Sek. synchronisiert werden. Das automatische S-TTL-Belichtungssystem ermöglicht dabei die Steuerung der blitzunterstützten Fotografie.

SIGMA Photo Pro (im Lieferumfang enthalten)
Die im Lieferumfang enthaltene SIGMA Photo Pro Software konvertiert schnell und einfach die RAW Daten. Sie übergibt die vollständigen 46-Megapixel Daten. Während der Bildbetrachtung ist es möglich, die gewünschte Darstellung durch Verschieben der Regler von der einen zur anderen Seite anzupassen. Das umfasst Funktionen wie Belichtungs-Pipette, Druck, JPEG-Konvertierung und Stapel- Weißabgleich-Einstellungen.

Spezieller BP21 Lithium-Akku
Der spezielle BP-21 Lithium-Akku gehört standardmäßig zum Lieferumfang der SD1 Merrill. Es benötigt ca. 150 Minuten, um den Akku mit dem mitgelieferten BC- 21 Akkuladegerät voll aufzuladen. Mit dem optional erhältlichen SAC-4 Netzadapter lässt sich die SD1 Merrill Kamera direkt mit Strom versorgen.

Optionale Objektive
Die SD1 Merrill kann mit über 40 Sigma Objektiven verwendet werden, darunter Ultra-Weitwinkel-, Ultra-Tele-, Makro- und Fisheyeobjektiven, die alle auf neuester Technologie basieren wie beispielsweise FLD ("F" niedrige Dispersion) Glaselemente, welche der Abbildungsleistung von Fluoridglas gleichzusetzen sind, SLD Glaselemente, asphärische Linsen, Sigma's eigener optischer Bildstabilisator, Hyper Sonic Motoren (HSM) und die Sigma's Super Multi Layer Vergütung (SML). Diese Objektive erfüllen in den verschiedensten Bereichen der Fotografie die hohen Anforderungen anspruchsvoller Fotografen.

 
 

Technische Daten SD1 Merrill
Kameratyp Digitale SLR-Kamera
Speichermedium Compact Flash (Type I, UDMA kompatibel)
Objektivanschluss SIGMA SA Bajonett
Kompatible Objektive SIGMA-SA-Wechselobjektive
Bildwinkel Entsprechend ca. 1.5x der Objektivbrennweite für 35 mm Kleinbildkameras
Bildsensor Foveon X3® Direktbildsensor (CMOS)
Sensorgröße 23,5x15,7 mm
Pixel Gesamte Pixel 48 MP, Effektive Pixel 46 MP (4,800x3,200x3 Schichten)
Seitenverhältnis 3:2
Dateisystem Exif 2.3, DCF 2.0
Bildaufzeichnungsformat Verlustfrei komprimierte RAW Daten (12-bit, High, Medium, Low), JPEG (High, Medium, Low)
Dateigröße RAW High ca. 45 MB (4.704x3.136x3); Medium ca. 24 MB (3.264x2.176x3); Lo ca. 12 MB (2.336x1.568x3); JPEG High Fine ca. 10 MB (4,704x3,136); Normal ca. 5,6 MB (4,704x3,136); Basic ca. 4,2 MB (4,704x3,136), Medium Fine ca. 5 MB (3.264x2.176), Normal ca. 2,7 MB (3.264x2.176), Basic ca. 2 MB (3.264x2.176), Low Fine ca. 2,5 MB (2.336x1.568), Normal ca. 1,4 MB (2.336x1.568), Basic ca. 1 MB (2.336x1.568)
Serienbildgeschwindigkeit High: 5 Bilder/Sek., Medium: 6 Bilder/Sek., Low: 6 Bilder/Sek.
Serienbild-Zwischenspeicher High: Max. 7 Bilder, Medium: Max. 14 Bilder, Low: Max. 14 Bilder
Interface USB USB 2.0), Video Out (NTSC/PAL)
Weißabgleich 8 Typen (Auto, Sonne, Schatten, Bewölkt, Glühlampe, Neonlicht, Blitzlicht, Manuell)
Farbeinstellung 7 Typen (Standard, Lebendig, Neutral, Portrait, Landschaft, B&W, Sepia)
Sucher Pentaprisma SLR Sucher
Gesichtsfeld 98 % vertikal, 98 % horizontal
Suchervergrößerung 0,95x (50 mm F1,4 - ∞)
Augenabstand 18 mm
Dioptrieneinstellbereich -3,0 dpt - +1,5 dpt
Autofokus-Typ TTL – Phasendifferenz - Detektion
AF Messfeld 11 Felder Doppelkreuz-Sensor
AF Arbeitsbereich EV -1 bis +18 (ISO 100)
Fokusbetriebsarten Schärfepriorität, Schärfenachführung (mit Prädiktions-Funktion bei bewegten Objekten), Manuell
AF Messfeldwahl Automatisch, Manuell
Messverfahren 77 Segment Mehrfeldmessung, Spotmessung, Mittenbetonte Messung, Mittenbetonte Integralmessung
Messbereich EV 1 bis 20 (50 mm F1,4 : ISO 100)
Belichtungsbetriebsarten [P] Programmautomatik (mit Programm-Shift Möglichkeit), Blendenautomatik,[A] Zeitautomatik, [M] Manuell
ISO Empfindlichkeit ISO 100, 200, 400, 800, 1600, 3200, 6400
Belichtungskorrektur ±3 EV (in 1/3 Schritten)
Belichtungsreihenautomatik 3 oder 5 Aufnahmen (in 1/3 Schritten, Gemessene Belichtung, Unterbelichtung, Überbelichtung)
Verschlusstyp Elektronisch kontrollierter Schlitzverschluss
Verschlusszeit 1/8000 – 30 Sek., Bulb (bis zu 30 Sek.; Im erweiterten Bereich: 2 Min.)
Externer Blitz Blitzschuh (X Kontakt Synchronisation mit 1/180 Sek. oder weniger, mit Systemkonformen Blitzkontakt)
Eingebauter Blitz Manuell ausklappbarer Pop-up Blitz, LZ 11 (17 mm Brennweitenabdeckung)
LCD Monitor Typ: TFT Farb-LCD-Monitor, Monitorgröße: 3.0", LCD Pixel: Ca. 460.000
Bildwiedergabe Einzelbildanzeige, Mehrfachanzeige (9 Bilder), Zoom, Diaschau
Sprachen Englisch / Japanisch / Deutsch / Französisch / Spanisch / Italienisch / Chinesisch (vereinfacht) / Koreanisch / Russisch / Holländisch / Polnisch / Portugiesisch / Dänisch / Schwedisch / Norwegisch / Finnisch
Akku Lithium Ionen Akku BP-21, Akku-Ladegerät BC-21, Netzadapter SAC-4 (optional)
Abmessungen 145,5mm (W) x 113,5 mm (H) x 80,0mm (T)
Gewicht 700g (ohne Akku und Speicherkarte)
Zubehör • Lithium Ionen Akku BP-21, • Akkuladegerät BC-21, • USB-Kabel, • Video-Kabel,• Trageriemen • Augenmuschel, • Gehäusedeckel, • Okularabdeckung,
• SIGMA Photo Pro CD• SD1 Merrill Benutzerhandbuch, Garantiekarte  

* Aussehen und technische Daten des Artikels können ohne Ankündigung geändert werden.
 

(thoMas)