Foto der V-Lux 3 von LeicaLeicas V-Lux 3 (750 Euro) ist mit einem stabi­li­sierten Zoomob­jektiv Leica DC Vario-Elmarit 2,8–5,2/25–600 mm (entspr. Kleinbild) ausge­stattet, der 12-Megapixel-Sensor soll für heraus­ragende Bilder­gebnisse bei allen Anwen­dungen sorgen. Lieferbar soll die Mega-Zoomerin ab Januar 2012 sein:

Wie nahezu alle Leica-Kompakt­kameras (Ausnahme: X1) fußt auch die V-Lux 3 auf einem Panasonic-Modell; in dem Fall auf der im August 2011 vorge­stellten Lumix DMC-FZ150 (529 Euro UVP) und obwohl Leica das in der Meldung mit keinem Wort erwähnt, ist natürlich auch das Zoomob­jektiv der V-Lux 3 mit einem Bildsta­bi­lisator ausge­rüstet; was vor allem angesichts der Telebrenn­weiten auch gut so ist. Wie immer ist bei Leica der Liefer­umfang etwas üppiger; diesmal liegen Adobe-Elements-Programme bei.
 

Foto der V-Lux 3 von Leica

 
Die Presse­meldung der Leica Camera AG:

Foto der V-Lux 3 von Leica

Neu: LEICA V-LUX 3
Vielseitige All-in-One-Kamera für kreative Foto- und Video­auf­nahmen

Mit der Leica V-Lux 3 stellt die Leica Camera AG, Solms, eine neue kompakte Digital­kamera mit umfang­reichen Features vor. Die vielseitige Allround­kamera verfügt über ein 24fach Super­te­lezoom-Objektiv Leica DC Vario-Elmarit 1:2,8–5,2/4,5–108 mm ASPH. mit einer großen Brenn­wei­ten­spanne von 25 bis 600 Milli­metern äquivalent zum Klein­bild­format. Ob Landschaft, Archi­tektur, Sport, Reise, Porträt oder Natur­be­ob­achtung – dank ihres flexiblen Objektivs ist die V-Lux 3 für nahezu alle Aufnah­me­si­tua­tionen gerüstet. Der neu entwi­ckelte 12,1-Megapixel CMOS-Bildsensor sorgt dabei für heraus­ragende Bilder­gebnisse bei allen Anwen­dungen. Zusammen mit den umfang­reichen Video­funk­tionen und einer Video­qualität, die mit der eines hochwertigen Camcorders vergleichbar ist, ist die Leica V-Lux 3 eine echte Univer­sal­kamera für kreative Fotografen, die eine kompakte All-in-One-Kamera bevorzugen.

Die Leica V-Lux 3 kombiniert Leistungs­stärke mit dem handlichen Design einer Kompakt­kamera und vereint damit die Produkt­features zweier Kamera­systeme. Für den Anwender bringt dies viele Vorteile. Denn wo bei anderen Kamera­systemen ein oftmals lästiger Objek­tiv­wechsel notwendig ist, meistert die V-Lux 3 dank großer Brenn­wei­ten­spanne einfach jede Aufnah­me­si­tuation. Damit stellt sie eine inter­essante Alter­native zu Einsteiger-DSLR-Kameras mit Wechsel­ob­jektiven dar“, so Peter Kruschewski, Produkt­manager für digitale Kompakt­kameras bei der Leica Camera AG.

Darüber hinaus überzeugt die Leica V-Lux 3 vor allem durch umfang­reiche Video­funk­tionen. Sie zeichnet Full-HD-Videos mit 1920 x 1080 Pixeln bei 60 Vollbildern pro Sekunde im AVCHD-Format auf. Dieses „1080p60“-Format sorgt nicht nur für eine perfekte Wiedergabe schneller Bewegungen bei feinster Detail­zeichnung, sondern lässt sich auch flexibel in andere Auflö­sungen und Bildwie­der­holraten umwandeln. Während der Aufzeichnung steht der gesamte 24fach Zoom-Bereich zur Verfügung und das integrierte Stereo-Mikrofon sorgt mit seinem elektro­nischen Windge­räusch­filter für einen klaren Ton. Besonders hervor­zuheben ist auch die schnelle Serienbild-Geschwin­digkeit der V-Lux 3: Mit 12 Bildern pro Sekunde bei voller Auflösung sowie 60 Bildern pro Sekunde bei einer Auflösung von 3,5 MP zählt sie zu den schnellsten Serien­bild­kameras ihrer Klasse.

Foto der Rückseite der V-Lux 3

Der 3″-LCD-Monitor der Leica V-Lux 3 erzeugt mit einer Auflösung von 460.000 Pixeln ein äußerst brillantes Bild und unter­stützt den Fotografen bei der zuver­lässigen und exakten Bildbe­ur­teilung. Ganz neue Möglich­keiten der Bildge­staltung – auch aus ungewöhn­lichen Perspektiven – ergeben sich durch das nahezu in alle Richtungen schwenkbare Display der V-Lux 3. Ob bei Aufnahmen über Kopf oder aus der Frosch­per­spektive – der Fotograf hat bei allen Foto- oder Video­auf­nahmen die optimale Bildkon­trolle.

Ein handliches Format und ein hoher Bedien­komfort zeichnen das Design der Leica V-Lux 3 aus. Durch den integrierten Handgriff liegt sie fest in der Hand und ermöglicht mit ihrem geringen Gewicht selbst einhändiges Fotogra­fieren. Die Kamera­funk­tionen sind übersichtlich angebracht und einfach zu handhaben. So lässt sich beispielsweise die Video­aufnahme schnell und einfach per Knopfdruck auf der Oberseite der Kamera starten.

Anwendern der Leica V-Lux 3 steht ein umfang­reiches Softwarepaket zur Verfügung. Mit der Bildbe­ar­beitungs-Software Adobe® Photoshop® Elements lassen sich Fotos anzeigen, organi­sieren, verwalten und bearbeiten. Für die Video­be­ar­beitung wird das hochwertige Programm Adobe® Premiere® Elements angeboten. Die einfach zu bedienende Software ist optimal auf das AVCHD-Format der V-Lux 3 abgestimmt und ermöglicht Video­ani­ma­tionen sowie profes­sionelle Audio- und Video­effekte. Beide Programme sind nach Regis­trierung der Kamera kostenlos auf der Leica Homepage erhältlich.

Die Leica V-Lux 3 ist ab Januar 2012 für eine unver­bindliche Preis­emp­fehlung in Deutschland von 750 Euro im Leica Fachhandel erhältlich.
 
 

Technische Daten V-Lux 3
Objektiv Leica DC Vario-Elmarit 1:2,8 – 5,2 / 4,5 – 108 mm ASPH., entspricht bei Kleinbild: 25 – 600 mm
Zoom optisch / digital 24x / 4x
Entfer­nungs­ein­stellung Betriebsart: Normal / Makro, konti­nu­ierliche Fokus­sierung (Ein/Aus), AF-Verfolgung
Messmethode Gesichts­er­kennung, AF-Verfolgung, 23-Feld, 1-Feld, Spot (flexibel / skalierbar)
Entfernungs-Einstell­bereich P/A/S/M: 30 cm (Weitwinkel) / 2m (Tele) – ∞; Makro / Intel­ligent / Auto / Video: 1 cm (Weitwinkel) / 1 m (Tele) – ∞; Szene­be­triebsarten: Kann sich von den oben genannten Bereichen unter­scheiden
Sensor 1/2.33’’ CMOS mit 12,8 MP (effektiv 12,1MP)
Auflösung Foto: JPG: 4:3-Format: max. 4000 x 3000 Pixel (12 MP), 3:2-Format: max. 4000 x 2672 Pixel (10,5 MP),16:9-Format: max. 4000 x 2248 Pixel (9 MP), 1:1-Format: max. 2992 x 2992 Pixel (9 MP); RAW: 4:3-Format: max. 4000 x 3000 Pixel (12 MP), 3:2-Format: max. 4000 x 2672 Pixel (10,5 MP),16:9-Format: max. 4000 x 2248 Pixel (9 MP), 1:1-Format: max. 2992 x 2992 Pixel (9 MP); Video: MP4 / 30 B/Sek.: 1920 x 1080 / 1280 x 720 / 640 x 480; AVCHD: 1920 x 1080 (interlaced + progressiv); 1280 x 720 (progressiv); High-Speed: 320 x 240 Pixel, 220 B/Sek. (Motion JPEG)
Datei­format / Kompres­si­onsrate Foto: RAW/JPEG (auf Grundlage der Norm Exif 2,3)/ DPOF-kompatibel; Video: AVCHD/MP4/QuickTime Motion JPEG
Belich­tungs­be­triebsarten Programm­au­tomatik ℗, Zeitau­tomatik (A), Blendenautomatik(S), Manuelle Einstellung (M)
Belich­tungs­kor­rektur Abstufung: 1/3 EV-Schritte, Einstell­bereich: ±3EV
Messme­thoden Mehrfeld, Mitten­betont, Spot
Weißab­gleich Auto, Tageslicht, Wolken, Schatten, Halogen, manuelle Einstellung
Empfind­lichkeit Auto, 100, 200, 400, 800,1600, 3200
Verschluss­zeiten 60 s – 1/2000 s (Sternen­himmel-Betriebsart: 15s / 30s / 60s)
Serien­auf­nahmen / Bildfrequenz (maximale Aufnahme-Anzahl / höchste Auflösung) Mit Zentral­ver­schluss: 2 B/s: 100/12 MP, 5,5 B/s: 100/12 MP, 12 B/s: 15/12 MP; Mit elektro­nischem Verschluss: 40 B/s: 50/5 MP, 60 B/s: 60/3,5 MP; Bei Video­auf­nahmen: 2/5/10 B/s: 40/3,5 MP
Blitz-Betriebsarten AUTO, AUTO mit Vorblitz (gegen den Rote-Augen-Effekt), AUTO mit längeren Verschluss­zeiten und Vorblitz, An, Aus
Arbeits­bereich (mit ISO AUTO und kürzester Brennweite) ca. 30 cm – 9,5 m
Selbst­auslöser 2/10s Vorlaufzeit
Monitor 3,0’’-TFT-LCD, ca. 461.000 Pixel, Bildfeld: ca. 100%, automa­tische Hellig­keits­an­passung
Sucher Farb-LCD, ca. 202.000 Pixel, Bildfeld: ca. 100%, einstellbar bis ±4 Dioptrien
Mikrofon / Lautsprecher Stereo / mono
Speicher­medien Interner Speicher: ca. 70 MB; Speicher­karten: SD, SDHC, SDXC
Schnitt­stellen Digital: USB 2.0 (High-Speed), Daten vom PC können nicht mit dem USB –Kabel auf die Kamera übertragen werden, Mini-HDMI-Kabel (Typ C). Analoge Video-/Audio-Signale: NTSC /PAL FBAS (Umschaltung über Menü), Audio-Line-Ausgang (mono), Spezi­al­buchse (8-polig). MIC/RE MOTE: 2,5 mm Ø-Buchse
Drucker-Kompa­ti­bilität PictBridge
Betriebs­tem­peratur / –feuch­tigkeit 0–40°C / 10–80%
Akku (Lithium-Ionen) Spannung / Kapazität: 7,2V / 895mAh (410 Bilder nach CIPA-Standard)
Abmes­sungen (BxHxT) 124 x 81 x 95 mm
Gewicht 540 g (mit Speicherkarte und Akku)
Liefer­umfang Kamera mit Objek­tiv­deckel, Ladegerät (Leica BC –DC 9), Akku (Leica BP-DC 9), Gegen­licht­blende, Tragriemen, AV-Kabel, USB –Kabel, CD mit ausführ­lichen Anlei­tungen
Software Adobe® Photoshop® Elements®, Adobe® Premiere® Elements® (nach Regis­trierung zum Download verfügbar)

 
(thoMas)