Das Farb-Direkt­po­si­tiv­papier Ilfochrome Classic – bei vielen Alt-Anwendern besser als „Cibachrome“ bekannt und beliebt – soll aufgrund deutlich zurück­ge­gan­gener Nachfrage nicht länger produ­ziert werden:

Wie die Ilford Imaging Switz­erland GmbH mit Datum vom 26 September 2011 ihren Kunden mitge­teilt hat, beabsichtigt man in Marly, die Produktion der Ilfochrome-Classic-Materialien aufgrund der gesun­kenen Nachfrage und der gestie­genen Silber­preise einzu­stellen. Im Stile der briti­schen Eigen­tümer gibt es mit dem 30. November 2011 einen „Last Order Termin“ für eine letzte Festbe­stellung.

Betroffen von der Abkün­digung sind die folgenden Ilfochrome-Classic-Produkte:

• Clear Display Film – CC.F7
• Trans­lucent Display Film – CT.F7
• Deluxe Glossy Medium Contrast – CLM.1K
• Deluxe Glossy Normal Contrast – CPS.1K

sowie die dazuge­hö­renden Chemie P3/P3X.

Ilford hat sich entschlossen, bei entspre­chender Nachfrage und verbind­lichem Auftrag bis zum 30. November 2011, die Ilfochrome-Classic-Materialien letzt­malig zu gießen und die vorbe­stellten Rollen bis Juni 2013 zu lagern. Die Bezahlung ist als monat­liche Abschlags­zahlung leistbar.

Ein weiterer Wermuts­tropfen dieses Final-Angebots ist die Erhöhung der Preise aller Ilfochrome-Classic-Materialien um 30 %. Dieser Preis bleibt bis Juni 2013 unver­ändert und umfasst laut Ilford auch sämtliche in diesem Zeitraum anfal­lenden Lager­hal­tungs­kosten.

Nicht betroffen von dieser Abkün­digung sind die Ilfochrome-Micro­graphic-Materialien (Farb-Mikro­filme) und die zugehörige Chemie P5 sowie alle Ilfocolor-Materialien (Farbne­ga­tiv­pa­piere).

(CJ)