Foto der SD1 Wood Edition von SigmaPre­mium-Tech­nik ver­packt in kost­ba­rem Wur­zel­holz“ offe­riert Sigma mit der SD1 „Wood Edi­tion“. Die Son­der­edi­tion ist auf zehn Exem­plare limi­tiert; Stück­preis 9.999 Euro:

 
 
 

Foto der SD1 Wood Edition von Sigma

Pres­se­mit­tei­lung der Sigma (Deutsch­land) GmbH:

SIGMA SD1 „Wood Edi­tion“: Limi­tierte Serie aus Edel­holz über­zeugt mit erst­klas­si­ger Foto­qua­li­tät

– Luxu­riö­ses Weih­nachts­ge­schenk für Foto­be­geis­terte

(Röder­mark, im Okto­ber 2011) Tech­nik trifft Natur, Kühle trifft Wärme: Die limi­tierte SIGMA SD1 „Wood Edi­tion“ spielt gekonnt mit Kon­tras­ten. Dabei ver­eint die digi­tale High­tech-Spie­gel­re­flex­ka­mera mit 46 Mega­pi­xeln das älteste und bestän­digste Mate­rial der Welt mit neus­ter Tech­nik. Die leb­hafte Mase­rung und die inten­siv rot-orange Fär­bung des edlen Wur­zel­hol­zes Ambo­ina Maser lässt die SD1 zum luxu­riö­sen Desi­gn­ob­jekt werden – natür­lich über­zeugt die SD1 „Wood Edi­tion“ auch mit ihrer ein­zig­ar­ti­gen Bild­qua­li­tät. Nur zehn Exem­plare der SD1 „Wood Edi­tion“ werden in Hand­ar­beit gefer­tigt. Die modern­ste Holz­ka­mera der Welt ist ein außer­ge­wöhn­li­ches Weih­nachts­ge­schenk und für 9.999 Euro erhält­lich.

Foto vom Holzgehäuse der SD1 Wood Edition von Sigma

Die SD1 „Wood Edi­tion“ ist ein tech­ni­sches sowie hand­werk­li­ches Meis­ter­stück. Über 60 Stun­den fräsen, sägen, schlei­fen und polie­ren sind not­wen­dig, um eines der edels­ten und sel­tens­ten Wur­zel­höl­zer der Welt mit der SD1 ver­schmel­zen zu lassen. Ambo­ina Maser, aus dem sonst Arma­tu­ren­bret­ter für Fahr­zeuge der Luxus­klasse gefer­tigt werden, über­zeugt sowohl opti­sch als auch hap­ti­sch. Das abnehm­bare, zwei­ge­teilte Gehäuse schmei­chelt der Foto­gra­fen­hand, die Mase­rung und der warme, rot-orange Farb­ton bilden einen wun­der­schö­nen Kon­trast zu den schwar­zen Ele­men­ten der SIGMA SD1.

Pre­mium-Tech­nik ver­packt in kost­ba­rem Wur­zel­holz
Mit ihrem 46 Mega­pi­xel Sensor (4.800 x 3.200 x 3 Schich­ten) bildet die SD1 „Wood Edi­tion“ die Wirk­lich­keit in ganz neuer Rea­li­täts­treue ab – schär­fer und detail­rei­cher als jemals zuvor. Der inno­va­tive Foveon X3-Bild­sen­sor spei­chert an jeder Pixel­po­si­tion Rot, Grün und Blau, sodass die Farben exakt und natür­lich wie­der­ge­ge­ben werden. Die gesto­chen scharfe Fokus­sie­rung und die hohe Auf­lö­sung der SD1 „Wood Edi­tion“ garan­tie­ren detail­rei­che Auf­nah­men mit feinen Farb­ab­stu­fun­gen. Der Sensor sorgt in Kom­bi­na­tion mit dem Dual True II Bild­pro­zes­sor für eine schnelle Ver­ar­bei­tung der Fotos, damit kein span­nen­der Moment ver­lo­ren geht.

Mehr Infor­ma­tio­nen über das gesamte Port­fo­lio der Marke gibt es bei jedem SIGMA Fach­händ­ler und auf den Web­sites www.sigma-foto.de oder www.SIGMA-SD.com/SD1.

Die auf zehn Exem­plare limi­tierte SIGMA SD1 „Wood Edi­tion“ (ohne Objek­tiv) ist auf Anfrage und nur direkt bei SIGMA (Deutsch­land) für 9.999 Euro bestell­bar.
 

Foto der Rückseite der SD1 Wood Edition von Sigma

 
(thoMas)