Mit­tels Soft­ware-Update können Metz-Kunden bzw. der Kun­den­dienst Metz-Blitz­ge­räte an die neu­es­ten Modelle der Kame­ra­her­stel­ler anpas­sen. Die „Mec­a­b­litze“ des Zirn­dor­fer TV- und Foto­elek­tro­nik-Pro­du­zen­ten arbei­ten bei­spiels­weise mit der neuen EOS 7D, Power­S­hot G11, Alpha 550, Lumix GF-1, Pentax K-x oder Leica M9 zusam­men. Darauf weist der frän­ki­sche Her­stel­ler jetzt hin:

Pres­se­mit­tei­lung der Metz-Werke:

Neue Soft­ware für Metz-Blitz­ge­räte

Erst­mals draht­los mit Canon ohne wei­te­ren Mas­ter­blitz
Die viel­sei­ti­gen Metz System- und SCA-Blitz­ge­räte haben neue Soft­ware­u­p­dates für zusätz­li­che aktu­elle Kame­ra­mo­delle von Canon, Sony, Pana­so­nic, Pentax und Leica erhal­ten. Dabei können der mec­a­b­litz 58 AF-1 digi­tal, der mec­a­b­litz 48 AF-1 digi­tal und der Macro­b­litz 15 MS-1 digi­tal im Zusam­men­spiel mit Canon ohne einen zusätz­li­chen Mas­ter­blitz benutzt werden. Bei der EOS 7D kann das inte­grierte Blitz­ge­rät zusätz­lich als Trans­mit­ter ein­ge­setzt werden, mit dem sich die exter­nen Metz Blitz­ge­räte draht­los steu­ern lassen.

Zusam­men­spiel mit inter­nen Remote Sys­te­men
Die Metz-Blitz­ge­räte arbei­ten direkt mit dem inter­nen Remote-System der Kame­ras und können dadurch fle­xi­bel mit nahezu allen gän­gi­gen Kame­ra­mo­del­len ver­schie­dens­ter Her­stel­ler ohne Ein­schrän­kun­gen genutzt werden. Dar­über hinaus bieten einige Metz Blitz­ge­räte sogar Funk­tio­nen, die über die Funk­tio­na­li­tät des Ori­gi­nal­zu­be­hörs hinaus gehen. Der mec­a­b­litz 58 AF-1 digi­tal ist bei­spiels­weise mit einem inno­va­ti­ven Zweit­re­flek­tor und einer inte­grier­ten Schnitt­stelle für USB-Updates aus­ge­stat­tet.

Updates für Canon, Sony, Pana­so­nic und Leica
Voll kom­pa­ti­bel sind durch die neuen Updates neben der Canon EOS 7D auch die Canon Power­S­hot G11 und SX 20 IS. Auch die Sony-Alpha-Modelle 850, 550 und 500 sind in den neuen Soft­ware Ver­sio­nen ent­hal­ten. Zudem funk­tio­niert das Zusam­men­spiel seit Ende Novem­ber mit der Pana­so­nic Lumix GF-1, der Pentax K-x und der Leica M9.

Blitz­ge­rä­te­emp­feh­lun­gen und SCA-Adap­ter­su­che für mehr Infor­ma­tio­nen
Infor­ma­tio­nen zu neuen Updates finden Inter­es­sierte auch jeder­zeit auf der Home­page www.metz.de. Unter dem Menü­punkt „Blitz­ge­rä­te­emp­feh­lun­gen“ haben die User der Metz-Home­page die Mög­lich­keit, sich die pas­sen­den Blitz­ge­räte zu ihrem indi­vi­du­el­len SLR-Kame­ra­mo­dell anzei­gen zu lassen. Zusätz­lich können unter dem Menü­punkt „SCA-Adap­ter­su­che“ aus­führ­li­che Infor­ma­tio­nen über die Kom­pa­ti­bi­li­tät der ein­zel­nen Funk­tio­na­li­tä­ten der Metz SCA-Blitz­ge­räte mit den indi­vi­du­el­len Kame­ra­mo­del­len abge­ru­fen werden.

Ser­vice und Tra­di­tion „Made in Ger­many“
Metz fer­tigt und ent­wi­ckelt Blitz­ge­räte seit über 57 Jahren kon­se­quent am Stand­ort Deutsch­land. Die Pro­dukt­pa­lette der Metz-Blitz­ge­räte reicht vom außer­ge­wöhn­lich leis­tungs­star­ken Sys­tem­blitz mec­a­b­litz 58 AF-1 digi­tal über pro­fes­sio­nelle Stab­blitz­ge­räte bis hin zu Slave-Blitz­ge­rä­ten wie dem inno­va­ti­ven Macro-Blitz­sys­tem, mec­a­b­litz 15 MS-1 digi­tal. Als welt­weit ein­zi­ger Voll­sor­ti­men­ter im Blitz­ge­rä­te­be­reich bietet das Tra­di­ti­ons­un­ter­neh­men hoch­wer­tige Pro­dukte „Made in Ger­many“.
 
 
Einen Über­blick über die Firm­ware-Updates der ver­gan­gen Wochen und Monate für den 48-AF-1 und 58 AF-1 lie­fern die beiden Doku­mente Firmware-History - mecablitz 48 AF-1 digital (PDF) und Firmware-History - mecablitz 58 AF-1 digital (PDF). Wie uns Wolf­gang Becker, tech­ni­scher Sach­be­ar­bei­ter im Kun­den­dienst bei Metz, mit­teilte, sei die Canon-Vari­ante des 48 AF-1 schon jetzt voll mit der EOS 7D kom­pa­ti­bel. Beim 58 AF-1, dem grö­ße­ren der beiden Sys­tem­blitz­ge­räte, könne es der­zeit noch Pro­bleme geben, wenn er draht­los durch den ein­ge­bau­ten Blitz der 7D gesteu­ert werde. Die sollen mit Firm­ware-Ver­sion 3.1 beho­ben werden, die Anfang Januar kommen soll. Neben­bei werde auch die Leis­tung des Test­blit­zes in den TTL- und Auto­ma­tik-Modi zu Guns­ten kür­ze­rer Lade­zei­ten redu­ziert.

Zeit­gleich sollen noch wei­tere Updates für andere Kame­ra­mo­delle erschei­nen, die sich dank eines neuen Update-Ver­fah­rens unter Win­dows 7 ein­fa­cher ein­spie­len ließen. Für Anwen­der der Sony Alpha 700, 850 und 900 stellte Becker bei­spiels­weise ein Firm­ware-Update in Aus­sicht, mit dessen Hilfe sich der 58 AF-1 auch als Steu­er­ge­rät ein­set­zen lassen soll und mit dessen Hilfe die draht­lose Ver­hält­nis­steue­rung mög­lich wird. Bisher ist für die Ver­hält­nis­steue­rung der drei Alpha-Modelle der große Sony-Blitz HVL-F58AM erfor­der­lich.

Schon jetzt kann Metz den SCA-Adap­ter 3102 von Ver­sion M4 auf Ver­sion M5 brin­gen, der SCA-Blitz­ge­räte wie den 54 MZ-4i auf die Canon-EOS-Modelle adap­tiert. Wäh­rend die neuen Firm­ware-Ver­sio­nen für den 58 AF-1, 48 AF-1 und 15 MS-1 durch den Anwen­der über einen Win­dows-Rech­ner ein­ge­spielt werden, wird das Update der SCA-Adap­ter durch den Metz-Kun­den­dienst über­nom­men und ist für Kunden aus Deutsch­land kos­ten­los.

(mts)
 

Nach­trag (3. Januar 2010)
Inzwi­schen hat Metz Ver­sio­nen 1.1 der Pentax-Firm­ware des 48 AF-1 und 58 AF-1 ver­öf­fent­licht. Der Blitz­ge­rä­te­her­stel­ler will die Reich­wei­ten­an­zeige des 48 AF-1 Pentax ver­bes­sert haben, außer­dem wurde im TTL-Betrieb, wie von ande­ren Ver­sio­nen der Blitz­ge­räte bereits bekannt, die Stärke des manu­el­len Test­blit­zes beschränkt. Zum 58 AF-1 Pentax nennt Metz eine Ver­bes­se­rung der Belich­tung beim Zweit­re­flek­tor­be­trieb, eine Ver­le­gung des Start­im­pul­ses beim Remote-Master-Betrieb vom Zweit- auf den Haupt­re­flek­tor und eine Opti­mie­rung der „Tas­ten­wei­ter­schal­tung für Para­me­ter­werte“ als Neue­run­gen.