Das iPhone-Programm DSLR Camera Remote von onOne Software steht in Version 1.1 bereit - damit kann man neben Canon- nun auch Nikon-Kameras, die an einem Computer (Mac oder Windows) angeschlossen sind, drahtlos fernsteuern:

Screenshot DSLR Remote

DSLR Remote ist mit vielen digitalen Spiegelreflexkameras von Canon und Nikon kompatibel. Neben der Unterstützung für Nikon-Kameras beherrscht das Programm in der Pro-Version nun auch Aufnahmeserien, Intervallaufnahmen und automatische Belichtungsreihen.

Die Software läuft auf iPhone und iPod touch - die zugehörige Server-Anwendung DSLR Camera Remote Server Software ist kostenlos und für Mac-OS-X- und Windows-Computer erhältlich. Per USB- oder FireWire-Kabel mit dem Server-Computer verbundene kompatible Kameras können nun drahtlos von iPhone / iPod touch aus gesteuert werden. Sofern die Kamera Live-View unterstützt, kann das Sucherbild in Echtzeit an iPhone / iPod touch übertragen und dort angezeigt werden.

DSLR Remote ist derzeit mit folgenden Kameras kompatibel:

Canon: EOS 1D Mark II, 1Ds Mark II, 1D Mark IIn, 1D Mark III, 1Ds Mark III, 5D Mark II, 350D, 20D, 5D, 400D, 450D, 1000D, 500D, 30D, 40D, 50D.
Nikon: D40, D40x, D60, D80, D90, D5000, D200, D300, D700, D3, D3x.

DSLR Camera Remote Control Lite (Auslösen, Bildbetrachtung) kostet 1,59 Euro, die DSLR Camera Remote Control Professional Edition (Auslösen, Kameraeinstellungen wie Blende und Verschlusszeit, Intervallaufnahmen etc.) kostet 15,99 Euro. Die notwendige Server-Software für einen Windows- oder Mac-OS-X-Computer steht - nach Registrierung - kostenlos zur Verfügung.

(thoMas)