Das iPhone-Programm DSLR Camera Remote von onOne Software steht in Version 1.1 bereit – damit kann man neben Canon- nun auch Nikon-Kameras, die an einem Computer (Mac oder Windows) angeschlossen sind, drahtlos fernsteuern:

Screenshot DSLR Remote

DSLR Remote ist mit vielen digitalen Spiegel­re­flex­ka­meras von Canon und Nikon kompatibel. Neben der Unter­stützung für Nikon-Kameras beherrscht das Programm in der Pro-Version nun auch Aufnahme­serien, Inter­vall­auf­nahmen und automa­tische Belich­tungs­reihen.

Die Software läuft auf iPhone und iPod touch – die zugehörige Server-Anwendung DSLR Camera Remote Server Software ist kostenlos und für Mac-OS-X- und Windows-Computer erhältlich. Per USB- oder FireWire-Kabel mit dem Server-Computer verbundene kompa­tible Kameras können nun drahtlos von iPhone / iPod touch aus gesteuert werden. Sofern die Kamera Live-View unter­stützt, kann das Sucherbild in Echtzeit an iPhone / iPod touch übertragen und dort angezeigt werden.

DSLR Remote ist derzeit mit folgenden Kameras kompa­tibel:

Canon: EOS 1D Mark II, 1Ds Mark II, 1D Mark IIn, 1D Mark III, 1Ds Mark III, 5D Mark II, 350D, 20D, 5D, 400D, 450D, 1000D, 500D, 30D, 40D, 50D.
Nikon: D40, D40x, D60, D80, D90, D5000, D200, D300, D700, D3, D3x.

DSLR Camera Remote Control Lite (Auslösen, Bildbe­trachtung) kostet 1,59 Euro, die DSLR Camera Remote Control Professional Edition (Auslösen, Kamera­ein­stel­lungen wie Blende und Verschlusszeit, Inter­vall­auf­nahmen etc.) kostet 15,99 Euro. Die notwendige Server-Software für einen Windows- oder Mac-OS-X-Computer steht – nach Regis­trierung – kostenlos zur Verfügung.

(thoMas)