Foto des Satio von Sony EricssonMit dem Satio (699 Euro ohne Vertrag) kündigt Sony Ericsson für den Herbst des Jahres 2009 ein Fotohandy an, das mit 12 Megapixeln, Xenon-Blitz, Gesichts- und Lächel­er­kennung, GPS, WiFi und mehr ausge­stattet ist:

Sony Ericssons Satio soll für die „ultimative Mediener­fahrung“ gut sein, versteht es sich neben dem Telefo­nieren doch auf aufs Fotogra­fieren und Filmen, und zeigt Foto wie Film auf einem 3,5-Zoll-Display (16:9, 640x360 Pixel) an. Natürlich spielt das Satio auch Musik. Als Telefon unter­stützt es GSM, GPRS, EDGE 850 / 900 / 1800 / 1900 und UMTS/HSDPA 850 / 900 / 2100. Laut Sony Ericsson wird das Handy zu Beginn des 4. Quartals 2009 in schwarz, silber und bordeaux erhältlich sein.
 

Foto des Satio von Sony Ericsson

 
Die wichtigsten Eigen­schaften:
• 12,1 Megapixel

Foto des Satio von Sony Ericsson

• max. 12x Digitalzoom
• Autofokus
• Gesichts­er­kennung
• Lächel­er­kennung
• Geotagging der Fotos
• Bildsta­bi­li­sierung (digital)
• Rote-Augen-Reduzierung
• Video­licht
• Video­auf­nahmen
• Xenon-Blitz
• Touch­screen
• Bluetooth Stereo (A2DP)
• Musik (MP3 / AAC)
• UKW-Radio mit RDS
• Bluetooth
• Modem
• PictBridge
• TV-Out
• USB
• WiFi
• A-GPS
• Google Maps
• Monitor: 3,5 Zoll nHD TFT mit 16.777.216 Farben; 16:9; 640x360 Pixel
• Speicher­karten: microSD
• Abmes­sungen: 112x55x13,3 mm
• Gewicht: 126 g
• Farben: Schwarz, Sillber, Bordeaux

Zeitgleich mit dem Satio hat Sony Ericsson zwei weitere Fotohandys vorge­stellt:
Aino (8 Megapixel)
Yari (5 Megapixel)

(thoMas)