Mit dem AF-S DX Nikkor 3,5–4,5/10–24 mm G ED (969 Euro) kündigt Nikon für Anfang Mai 2009 ein „Super­weit­winkel-Zoom mit höchster Abbil­dungs­qua­lität“ fürs DX-Format an:

Das AF-S DX Nikkor 3,5–4,5/10–24 mm G ED zeichnet das kleinere APS-C-Halbformat aus – Nikon taufte sein Sensor­format mit rund 16x24 mm „DX“ – und verhält sich deshalb an Nikon-Kameras wie ein 15–36 mm an Nikons Klein­bild­ka­meras bzw. Digital­ka­meras mit Kleinbild-Vollfor­mat­sensor („FX“).
 

Foto des AF-S DX Nikkor 3,5-4,5/10-24 mm G ED von Nikon

 
Nikon sieht in dem Zoomob­jektiv eine ideale Ergänzung für die Mittel­klasse-Kameras des Hauses wie D300 und D90, wobei es dank des einge­bauten Silent-Wave-Motors auch an Modellen wie D40 und D60 (die keinen eigenen Autofokus-Motor besitzen) autofo­kus­sieren kann. Abbil­dungs­leistung, (geringe) Verzeichnung und Ferti­gungs­qua­lität sollen, natürlich, auf sehr hohem Niveau liegen und in etwa dem AF-S DX Zoom-Nikkor 4/12–24 mm G IF-ED entsprechen.

Das AF-S DX Nikkor 3,5–4,5/10–24 mm G ED arbeitet mit Innen­fo­kus­sierung und bietet zwei Scharf­stellmodi „M“ (manuell) und „M/A“, wobei im Modus „M/A“ die automa­tische Schar­fein­stellung jederzeit durch Drehen des Scharf­stell­rings überstimmt werden kann.
 
 

Spezi­fi­ka­tionen AF-S DX Nikkor 3,5–4,5/10–24 mm G ED
Brenn­weite 10–24 mm (15–36 mm Klein­bil­d­äqui­valent)
Licht­stärke 1:3.5–4.5
Bildwinkel 109°-61° (DX-Format)
Optischer Aufbau 14 Linsen in 9 Gruppen (mit zwei ED-Glas-Linsen und drei asphä­ri­schen Linsen)
Anzahl Blenden­la­mellen 7 (abgerundet)
Fokus­sier­system Autofokus mit Silent Wave Motor und manueller Fokus; M – M/A Schalter; M/A Stellung für direktes manuelles Eingreifen im AF-Betrieb
Kürzeste Aufnah­me­di­stanz 24 cm bei AF, 22 cm bei MF, jeweils über den gesamten Zoombe­reich
Maximaler Abbil­dungs­maßstab 1:5
Abmes­sungen 82,5x87 mm (Länge ab Bajonet­t­an­schluss x Durchm.)
Filter­ge­winde 77 mm
Gewicht 460 g
Unver­bind­liche Preis­emp­fehlung 959,- €
Verkaufs­start voraus­sichtlich Anfang Mai 2009

 
(thoMas)