Apple hat in der Nacht zum Mittwoch ein erstes Update für die neue Fotosoftware iPhoto ’09 heraus­ge­bracht:

Die Version 8.0.1 enthält verschiedene Stabi­li­täts­ver­bes­se­rungen und behebt Fehler im Zusam­menhang mit dem Export von Diashows, Inter­net­ver­bin­dungen und dem Import von Schlüs­sel­wörtern. iPhoto ’09 ist Bestandteil der neuen Multi­me­di­a­suite iLife ’09.

Der Compu­ter­konzern stellte außerdem iLife Support 9.0.1 zum Download bereit. Das Update richtet sich sowohl an iPhoto- als auch an Aperture-Anwender: “Mit diesem Update wird die allge­meine Stabi­lität verbessert und es werden weitere kleinere Probleme behoben. Es wird allen Benutzern von Aperture, iLife ’09 und iWork ’09 empfohlen”, so Apple.

Beide Updates stehen per Software-Aktua­li­sierung und die genannten Links zum Download bereit, setzen Mac OS X 10.5.6 voraus und erfordern nach der Instal­lation einen Neustart.

(sw)