Ausschnitt aus einem Foto von Lisa RidderDer „Canon Profifoto Förder­preis“ 09/1, der sich an Nachwuchs­fo­to­grafen richtet, ging an Mareike Günsche, Jennifer Odumade, Lisa Ridder, Daniel Seiffert und Andy Spyra:

Presse­meldung von ProfiFoto:

20.02.2009

Canon Profifoto Förder­preis“ 09/1 – Zwischen Insze­nierung und Reportage

Der „Canon Profifoto Förder­preis“ 09/1 ist entschieden. Insgesamt haben sich 256 Nachwuchs­fo­to­grafen mit 2077 Bildern an dem Wettbewerb beteiligt. Gewonnen haben Mareike Günsche, Jennifer Odumade, Lisa Ridder, Daniel Seiffert und Andy Spyra.

Mit dem „Canon Profifoto Förder­preis“ werden keine fertigen Arbeiten ausge­zeichnet, sondern Projekte unter­stützt, die erst noch umgesetzt oder fertig gestellt werden sollen. Das Durch­schnitts­alter der Bewerber lag bei 27 Jahren, rund 60 Prozent waren Studen­tinnen und Studenten, unter anderem auch aus Australien, der Ukraine und Finnland.
 

Foto Mareike Günsche Foto Jennifer Odumade

Fotos: Mareike Günsche, Jennifer Odumade

 
Mareike Günsche, Studentin der HAW Hamburg, überzeugte die Jury mit Ihrem Projekt „Dragkings“: In sensiblen Porträts zeigt sie biolo­gische Frauen, die Männlichkeit verkörpern, in deren alltäg­lichem Umfeld. Und auch Jennifer Odumade, Studentin an der FH Dortmund, setzt sich in ihrem Projekt „Rocka­bellas“ mit Mitgliedern einer Subkultur ausein­ander. Ihre stillen und intimen Fotos weiblicher Rocka­billies zeigen die Schönheit der Portrai­tierten, die durch ihre geschlos­senen Augen, ihren gesenkten Kopf und die weiche Licht­führung ikonenhaft wirken.
 

Foto Lisa Ridder Foto Daniel Seiffert

Fotos: Lisa Ridder, Daniel Seiffert

 
Sich selbst insze­niert hingegen Lisa Ridder, ebenfalls Studentin an der FH Dortmund, in ihrem Fotoprojekt „My home is my castle“ in Kombi­nation mit Still­li­fe­auf­nahmen.

Den Versuch einer fotogra­fi­schen Bestands­auf­nahme von Überwa­chungs­ka­meras im Öffent­lichen Raum unter­nimmt Daniel Seiffert von der Ostkreuz­schule für Fotografie in Berlin mit seiner Serie „CTRL – Research Surveil­lance“. Der Betrachter wird dabei zum Beobachter der uns mehr und mehr beobach­tenden Apparate.
 

Foto Andy Spyra

Foto: Andy Spyra

 
Mit seinen klassisch-schwarz­weißen Repor­ta­ge­fotos aus Kashmir überzeugte schließlich Andy Spyra, Student an der FH Hannover. Unter dem Titel „Valley of Tears“ fotogra­fiert er seit drei Jahren die Menschen, die Natur und die Kultur dieser Krisen­region, in die er mit Hilfe des Förder­preises zurück­kehren will.
 

Foto der Jury CPFP 09-1

Die Jury (von links): Heike Dander, Thomas Gerwers, Guido Krebs, Chris­topher Simon, Frank Wiede­meier, Peter Bitzer.

 
Zur Jury des CPFP 09/1 gehörten Heike Dander (Lumas), Frank Wiede­meier (Wiede­meier Kommu­ni­kation), Chris­topher Simon (Corbis), (Canon), Peter Bitzer (Laif) sowie Thomas Gerwers (ProfiFoto). Die Ausschreibung des nächsten „Canon Profifoto Förder­preises“ erfolgt im Frühjahr.

Alle Gewin­ner­ar­beiten sind in der Galerie unter www.canon-profifoto-foerderpreis.de zu finden.
 

(thoMas)