Foto der Nikon D700Nachdem sie in den letzten beiden Wochen bereits durch alle Gerüch­te­küchen gegeistert ist, ist sie nun offiziell, die Nikon D700: Sie hat viel von der D3, u.a. den 12-Megapixel-Sensor im Kleinbild-Vollformat, ist allerdings geringfügig langsamer, punktet dafür aber mit einem Sensor-Reini­gungs­system. Das neue Nikon-Modell soll es bereits ab Ende Juli 2008 für knapp 2600 Euro geben:

An diversen Zeitungs­kiosken findet der Glückliche heute schon die Zeitschrift ProfiFoto 7–8/08 und darin wiederum zwei Seiten zu einer neuen Nikon namens D700. Der Zeitschrift ProfiFoto war das Erscheinen der D700 sogar wert, den Erstver­kaufstag um knapp eine Woche nach hinten zu verschieben – auf den 1. Juli 2008. Sie können sich nun gleich die neue ProfiFoto am Kiosk holen oder aber bis morgen früh warten. Da wird die D700 offiziell vorge­stellt (wir rechnen frühmorgens um 6 Uhr unserer Zeit damit) und bei Nikon, photoscala usw. werden die kompletten verfügbaren Infor­ma­tionen gelistet sein.
 

Beweisfoto - ProfiFoto 7-8/08; Seiten 86+87

ProfiFoto 7–8/08; Seiten 86+87. Links die D700 mit Batte­rie­handgriff, rechts oben ohne.

 
Nachdem Nikon mit der Vollformatkamera D3 im August 2007 das erste Nikon-Modell mit vollem Klein­bild­sensor-Formar 24x36 mm vorge­stellt hat, folgt jetzt nicht gänzlich unerwartet die D700. Derselbe 12-Megapixel-Sensor, augen­scheinlich dasselbe 51-Punkt-Autofo­kus­system, etwas geringere Serien­bild­ge­schwin­digkeit (5 B/s statt 9 B/s – allerdings kann das mit Batte­rieteil auf 8 B/s gesteigert werden), Sucherbildfeld 95 statt 100 Prozent, dafür aber ein einge­bauter Blitz (auch zur Drahtlos-Blitz­steuerung), ein Sensor-Reini­gungs­system (dazu morgen mehr) und ein inter­es­santes Preis­schild: knapp 2600 Euro soll die Neue kosten und ab Ende Juli 2008 erhältlich sein.

Weiter stellt Nikon ein Blitzgerät SB-900 als Nachfol­ge­modell des SB-800 vor, dessen Zoomre­flektor sich gezielt auf Brenn­weiten von 17–200 mm sowie auf DX- und FX-Sensoren einstellt, und bei dem der Anwender Firmware-Updates erstmals bei einem Nikon-Blitz selbst aufspielen können soll.

Morgen früh an dieser Stelle mehr.

(thoMas)