Foto der Cyber-shot DSC-H50

Ab Mai 2008 soll es Sonys Digitalkameramodell Cyber-shot H50 (379 Euro) geben. Eckdaten: 9 Megapixel, Zoomobjektiv 2,7-4,5/31-465 mm (entspr. Kleinbild) und doppelter Verwacklungsschutz. Anmerkenswert: der Lächelverschluss, der bei Lächeln auslöst. Bemerkenswert: 1,7x Tele- und 0,7x Weitwinkelkonverter als Zubehör

Pressemeldung von Sony:

Sonys Cyber-shot H50 – oder die neue Leichtigkeit des Fotografierens

Modernste Kameratechnik in einem ultra-kompakten Gehäuse: Sonys neue Megazoom-Kamera bietet außergewöhnliche Leistungsmerkmale. Ob Komfort, Funktionen, Vielseitigkeit oder Bildqualität – die DSC-H50 liefert immer einen Extra-Bonus. Sie überzeugt insbesondere mit ihrem 15fach optischen Zoom, doppeltem Verwacklungsschutz und einem schwenkbaren drei Zoll Display.

Foto der Cyber-shot DSC-H50 mit Weitwinkelkonverter VCL-DH0774

Cyber-shot DSC-H50 mit Weitwinkelkonverter VCL-DH0774

Foto der Cyber-shot DSC-H50 seitlich

Berlin, 25. Januar 2008. Nicht jeder, der beim Fotografieren Wert auf Kreativität und größten Spielraum legt, möchte mit einer Spiegelreflexkamera und Wechselobjektiven im Gepäck unterwegs sein. Ab Mai 2008 bietet Sony mit der DSC-H50 eine kompakte Alternative: Die neue Cyber-shot kombiniert ausgereifte technische Features und vielfältige Optionen zur kreativen Bildgestaltung mit einem leichten, ultra-kompakten Gehäuse.

Flexibel in jeder Aufnahmesituation
Das hochwertige Carl-Zeiss Vario Tessar Objektiv ermöglicht mit seinem 30fach digitalen Zoom einen riesigen Brennweitenbereich von 31 bis 465 mm. Damit ist der Fotograf auch für weit entfernte Motive gerüstet für die bei einer Spiegelreflexkamera oft erst das Objektiv gewechselt werden muss.

Ein Mehr an Komfort bietet auch das mit drei Zoll (7,5 cm) großzügig dimensionierte, schwenkbare Display. Der Clear Photo LCD-Monitor besitzt 230.000 Bildpunkte und lässt sich nach oben und unten aufklappen. Damit können Motive selbst aus ungewöhnlichen Perspektiven auf dem Bildschirm betrachtet werden.

Der doppelte Verwacklungsschutz bewährt sich besonders in hektischen Momenten, zum Beispiel wenn ein sich bewegendes Motiv blitzschnell abgelichtet werden soll. Dies ist üblicherweise im Sport der Fall. Für solche Gelegenheiten stellt die Cyber-shot H50 dem Nutzer zusätzlich einen Advanced Sports Shooting-Modus zu Verfügung. Er kombiniert eine extrem kurze Verschlusszeit mit einem schnellen Autofokus, so dass der flüchtige Moment möglichst scharf eingefangen wird. Auch der Bracket-Shooting-Modus kann in hektischen Aufnahmesituationen von Nutzen sein: Ist die Funktion aktiviert, nimmt die H50 beim Druck auf den Auslöser drei Fotos mit unterschiedlicher Belichtung und Farbkontrasten auf. Der Fotograf kann anschließend zwischen drei verschiedenen Bildern wählen.

Foto der Cyber-shot DSC-H50 von hinten

Technische Raffinesse für beste Bildergebnisse
Eine Auflösung von 9,1 Megapixel (effektiv) und der bewährte BIONZ Prozessor sorgen für beste Bildergebnisse. Helligkeit, Kontrast und Farben jeder Aufnahme werden optimiert, zusätzlich steuert der D-Range Optimizer (DRO) bei kritischen Lichtbedingungen und extremen Kontrasten gegen und liefert detailreiche Bildergebnisse. Sowohl in den viel zu hellen als auch in den zu dunkeln Bildbereichen sichert er Motivdetails, die bei anderen Kameras verloren gehen.

Spezialistin für Portraits und Dämmerlicht
Bei Portraitaufnahmen registriert die H50 dank automatischer Gesichtserkennung bis zu acht Gesichter und kann zwischen Kindern und Erwachsenen unterscheiden: Beide setzt sie je nach Wunsch des Fotografen individuell ins beste Licht und optimiert alle Einstellungen für optimale Bildergebnisse. Sie sorgt dabei nicht nur für einen absolut natürlich wirkenden Hautton, sondern korrigiert auch rote Augen bei Blitzlichtaufnahmen. Ein Lächeln fängt die H50 bei aktivierter Smile-Shutter-Funktion ein – die Kamera löst automatisch aus, wenn der Fotografierte lächelt.

Für die nötige Bildschärfe und natürliche Farben sorgt Sonys doppelter Verwacklungsschutz: Aufgrund der maximalen Lichtempfindlichkeit von ISO 3200 sind auch im Dämmerlicht Aufnahmen ohne Blitzlicht möglich. Eventuelles Farbrauschen kann der Fotograf in drei Stufen reduzieren. Um Unschärfen bei längeren Belichtungszeiten vorzubeugen, tritt als zweite Gegenmaßnahme der optische Bildstabilisator Super SteadyShot in Aktion. Die H50 erlaubt damit selbst in anspruchsvollen Aufnahmesituationen brillante Bilder.

Nach der Aufnahme ist vor dem Spaß
Zur kreativen Bildgestaltung stehen dem Fotografen fünf digitale Farbeffekte zur Verfügung, für die er bei anderen Kameras einen speziellen Filter benötigen würde. Weitere Filter- und Bildbearbeitungseffekte können nach der Aufnahme direkt in der Kamera und ohne Hilfe eines Computers hinzugefügt werden. Spaß für Freunde und die gesamte Familie verspricht auch die multimediale Wiedergabe der aufgenommenen Fotos. Sonys neue Cyber-shot unterstützt den PhotoTV HD Standard, der für die Bildwiedergabe auf den neuesten BRAVIA LCD-Fernsehern entwickelt wurde. Über ein optional erhältliches HD-Komponentenkabel können Fotos hoch aufgelöst auf einem HDready TV-Gerät angezeigt werden.

Foto der Cyber-shot DSC-H50 mit Klapp-Monitor

Ausstattung und Zubehör
Zum Lieferumfang der neuen Sony Cyber-shot H50 gehört eine Fernbedienung für die Steuerung des Auslösers, des Zooms und diverser Einstellungen. Außerdem ist eine Vielzahl an optionalem Zubehör erhältlich, darunter Konverterlinsen, Schutz- und Tragetaschen, Filter sowie Zusatzakkus.

Preis und Verfügbarkeit Sony Cyber-shot DSC-H50
Die DSC-H50 ist in Silber und Schwarz ab Mai 2008 im Handel verfügbar.
Unverbindliche Preisempfehlung: 379,00 Euro

Unverbindliche Preisempfehlungen optionales Zubehör
VCL-DH1774 (Tele-Vorsatz): 170,00 Euro
VCL-DH0774 (Weitwinkel-Vorsatz): 160,00 Euro
NP-FG1 (Ersatz Akku): 50,00 Euro
VMC-MHC1 (HD-Komponenten Kabel): 40,00 Euro
LCS-HD (Tasche Schwarz): 50,00 Euro
GPS-CS1KASP (GPS-Modul): 140,00 Euro

Spezifikationen DSC-H50

Sensor

10,3 Megapixel / 9,1 Megapixel effektiv (1/2,3" Super-HAD-CCD)
Objektiv Carl Zeiss Vario-Tessar Zoom-Objektiv (15xoptisch / 30xdigital / 81xSmart Zoom)
Objektivdaten 31-465 mm (im Vergl. zu KB 35 mm), F/f: 1:2,7 - 4,5
Schärfebereich AF: Wide 1 cm ~ unendlich / Tele 120 cm ~ unendlich, Makro AF: Wide 1 cm ~ unendlich / Tele 120 cm ~ unendlich
Verschlusszeit 30" - 1/4000 Sek.
Auslöseverzögerung 0,3 Sek. (inkl. AF)
Belichtungskorrektur +2EV bis -2EV (1/3 EV Schritte)
ISO Auto / 80 / 100 / 200 / 400 / 800 / 1600 / 3200
Bildstabilisierung Doppelter Verwacklungsschutz (optisch und ISO)
Sucher elektronisch
Monitor Schwenkbarer 3-Zoll-Farb-LCD (7,5 cm/230k Pixel)
Gesichtserkennungstechnologie zur Optimierung der Darstellung von Gesichtern (Kontrast, Helligkeit, Farbe)
Smile Shutter Weiterentwickelte Gesichtserkennungstechnologie, die automatisch bei lächelnden Motiven auslöst
HD(High Definition) Output die Möglichkeit, Bilder in HD-Qualität durch ein optionales Kabel auf einem HD ready Fernseher zu betrachten
Fotonachbearbeitung in der Kamera z.B.: Rote-Augen-Korrektur, freundliche Gesichter, Sternfilter,Fish-Eye
Intelligente Motive Erkennung Automatische und schnelle Erkennung von Motiven und Einschaltung der richtigen Belichtungseinstellungen
Integrierter Blitz mit Vorblitz (Reduzierung Rote-Augen-Effekt)
Selbstauslöser 2 oder 10 Sekunden
Programmautomatiken 13 Programmautomatiken (z.B.: Feuerwerk, Landschaft,.)
Externer Speicher Memory Stick Duo, PRO Duo, PRO Duo HG
Speicherformate JPEG, MPEG1
Anschlüsse AV & USB (2.0) über Systemanschluss
Akkukapazität ca. 300 Bilder (nach CIPA Standard)
Zubehör im Lieferumfang Lithium-Ionen Akku NP-BG1, Ladeadapter BC-CSG, USB- / AV-Systemkabel, umfangreiches Softwarepaket, Fernbed., Objektivadapterring, Objektivkappe, Schulterriemen
Abmessungen (BxHxT) 116,1 x 81,4 x 86 mm
Verfügbar ab Mai 2008
Vorgängermodell DSC-H9
Unverbindliche Preisempfehlung 379,00 €

Stand: 22.02.2008. Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten.

(thoMas)