Foto des PC-E Nikkor 3,5/24 mm

Nikon stellt das verschieb- und verschwenkbare PC-E Nikkor 3,5/24 mm (2079 Euro) und spricht von „unglaublicher Bildqualität“. Im Sommer des Jahres 2008 sollen dem zwei weitere Tilt-Shift-Objektive folgen - das PC-E Micro Nikkor 2,8/45 mm D ED und das PC-E Micro Nikkor 2,8/85 mm D ED:

Nikons Presseinformation dazu:

PC-E NIKKOR 24 mm 1:3,5D ED

Amsterdam, 29. Januar 2008 – Nikon hat heute das PC-E NIKKOR 24 mm 1:3,5D ED vorgestellt, ein 24-mm-Weitwinkel-Tilt/Shift-Objektiv zur Korrektur von perspektivischer Verzerrung und zur Schärfenebene-Verlagerung; ideal für Studio-, Architektur- und Landschaftsaufnahmen. Das Objektiv besitzt einen Tilt/Shift-Bereich, der führend in seiner Klasse ist und ein Verschwenken des Linsensystems von bis zu +/-8,5º bzw. ein Verschieben von +/-11,5 mm ermöglicht. Das Objektiv kann volle 90 Grad nach links oder rechts gedreht werden. Dabei bietet es praktische Raststellungen in 30-Grad-Schritten. Zur präzisen, manuellen Fokussierung ist das Objektiv mit den elektronischen Einstellhilfen in allen Nikon Spiegelreflexkameras kompatibel und bietet in Kombination mit den Nikon Kameras D3/D300 die automatische Blendenübertragung.

Foto des PC-E Nikkor 3,5/24 mm


Tilt-&Shift-Objektive zeichnen sich durch die Möglichkeit aus, die Abbildungsebene so zu verschieben, dass daraus ein Effekt resultiert, der als Perspektivkorrektur (PC) bezeichnet wird. Die Perspektivkorrektur reduziert Verzerrungen, die aufgrund der Kameraposition zum Motiv auftreten können und ist besonders für die Architekturfotografie geeignet, bei der der Effekt stürzender Linien so vermieden werden kann. Das PC-E NIKKOR 24 mm 1:3,5D ED ist auch für die Studiofotografie außerordentlich wertvoll, bei der durch die Verschwenkmöglichkeit (nach Scheimpflug) extreme Tiefenschärfeeffekte erzielt werden können.

„Mit dem allerersten 35-mm-PC-Objektiv war Nikon im Jahr 1961 Vorreiter, und mit der unglaublichen Bildqualität sowie den klassenbesten Verschiebungswerten des Tilt-&Shift-Objektivs PC-E NIKKOR 24 mm 1:3,5D ED führt Nikon die NIKKOR-Tradition von Innovation und Hochwertigkeit optischer Komponenten fort,“ sagt Robert Cristina, Manager Professional Products & NPS bei Nikon Europe.

Das Objektiv ermöglicht Fotografen eine umfassende Kontrolle aller Funktionen durch einfache Bedienelemente, wie etwa einen Blendenring, eine Abblendtaste, einen Fokussierungsring sowie je ein Rändelrad für die Shift- und Tilt-Funktion. Die Nanokristall-Vergütung von Nikon, 3 Linsen aus ED-Glas und asphärische Linsen ergeben in der Summe ein Objektiv, das für herausragende Bildqualität durch Minimierung von Geisterbildern, Lichtreflexen und chromatischer Aberration sorgt.

Foto des PC-E Nikkor 3,5/24 mm


Das PC-E NIKKOR 24 mm 1:3,5D ED hat eine maximale Blendenöffnung von 1:3,5 und eine minimale Blendenöffnung von 1:32 und ermöglicht Aufnahmen aus einer Distanz von lediglich 21 Zentimetern. Das Objektiv ist besonders gegen Staub und Feuchtigkeit geschützt und wiegt lediglich 730 Gramm. Die Größe des Filtergewindedurchmessers beträgt 77 mm. Eine Bajonett-Gegenlichtblende und ein Objektivbeutel sind im Lieferumfang enthalten.

Verfügbarkeit:
Das PC-E NIKKOR 24 mm 1:3,5D ED ist voraussichtlich im Februar 2008 im Handel erhältlich.

Unverbindliche Preisempfehlung: 2.079,00 €

Nikon hat gleichzeitig zwei weitere PC-NIKKOR-Objektive angekündigt, die in der letzten Phase der Entwicklung stehen. Damit wird die Produktpalette der Tilt-&Shift-Objektive um das PC-E Micro Nikkor 45 mm 1:2,8D ED und das PC-E Micro Nikkor 85 mm 1:2,8D ED erweitert. Diese neuen Objektive sind voraussichtlich im Sommer 2008 im Handel erhältlich.

Technische Daten PC-E Nikkor 24 mm 1:3,5 D ED

Brennweite: 24 mm
Lichtstärke: 1:3,5
Kleinste Blende: 1:32
Aufbau des Objektivs: 13 Linsen in 10 Gruppen (einschließlich 3 ED-Glaslinsen, 3 asphärische Linsen, 1 Linse mit Nanokristall-Vergütung)
Bildwinkel: 84° (maximal 101° bei vollständiger Verschiebung)
Naheinstellgrenze: 0,21 m
Max. Vergrößerungsfaktor: 2,7
Tilt-Funktion: +/- 8,5°
Shift-Funktion: +/- 11,5 mm
Anzahl der Blendenlamellen: 9 (abgerundet)
Filterdurchmesser: 77 mm
Scharfeinstellung: Manuelle Scharfeinstellung
Durchmesser x Länge: (ab Objektivanschluss) ca. 82,5 x 108 mm
Gewicht: ca. 730 g
Mitgeliefertes Zubehör: Bajonett-Gegenlichtblende HB-41, Objektivtasche CL-1120

Änderungen vorbehalten. Januar 2008

(thoMas)