Wie der Konzern mitteilt, soll das Unter­nehmen „Matsushita“ – vielen schon lange besser bekannt unter dem Namen seiner wichtigsten Marke „Panasonic“ – ab dem 1. Oktober 2008 auch offiziell so heißen:

Laut Matsushita-Meldung vom 10.1.2008 hat der Aufsichtsrat an diesem Tage beschlossen, den Konzern umzube­nennen: Künftig sollen alle Geschäfts­be­reiche unter der Marke „Panasonic“ geführt werden. Damit wird der Namens­be­standteil „Matsushita“, der seit 1918 im Firmen­namen enthalten war, zugunsten des wohl bekann­teren „Panasonic“ aufge­geben.

Auch die neue „Panasonic Corpo­ration“ und ihre Töchter­ge­sell­schaften weltweit sollen den Geschäfts­phi­lo­so­phien von Firmen­gründer Konosuke Matsushita treu bleiben:

• Ein Unter­nehmen ist eine öffent­liche Einrichtung
• Der Kunde steht an erster Stelle
• Beginne jeden Tag neu

Das klingt doch nicht schlecht.

(thoMas)