Samm­ler und Lieb­ha­ber edler Kame­ras soll­ten sich schon mal den Früh­som­mer 2007 vor­mer­ken: Dann näm­lich wird es von Franke & Hei­de­cke eine Son­der­auf­lage der Rollei 35 geben; teil­weise ver­gol­det und mit Urushi-Lackie­rung in grün oder rot:

Franke & Hei­de­cke besitzt noch alte Teile und Werk­zeuge zur Fer­ti­gung der Rollei 35 und hat sich des­halb ent­schlos­sen, die Rollei 35 Clas­sic wieder einmal exklu­siv auf­zu­le­gen. Von der Rollei 35 soll es im 2. Quar­tal 2007 noch einmal 200 beson­ders edle Stück geben: Je 100 ver­gol­dete Kame­ras mit grüner Urushi-Lackierung und wei­tere 100 Gold­stück­chen mit roter Urushi-Lackie­rung, jeweils von 1–100 num­me­riert, werden in Holz­scha­tulle wohl vor allem Samm­ler­her­zen gewin­nen. Objek­tiv ist ein Sonnar 2,8/40 mm.

Wie­viel so eine Kamera dann kosten wird, das steht noch nicht fest. Nach­dem aber die Rollei 35 Royal (blaue Urushi-Lackie­rung, 200 Stück Auf­lage) im Jahr 1998, zwar mit Blitz­ge­rät, aber immer­hin erkleck­li­che 10.000 DM kos­tete, ist nicht anzu­neh­men, dass diese Son­der­edi­tion des Jahres 2007 zum Son­der­an­ge­bot gerät.

(thoMas)